like.to.like.NEWSletter | Februar 24

Groß-Version der Ausgabe 'Februar 24' Einblenden

wie schnell doch so ein Monat vorbei ist.

Ich hatte eigentlich ganz anderes vor zu sehen/lesen, als wie es jetzt der Fall war. Aber immerhin bin ich hier auf meiner HomePage ein wenig weiter gekommen. Ihr werdet es aber vermutlich erst in den nächsten Updates so richtig wahr nehmen. Oder gar nicht.... was auch nicht weiter schlimm ist.

 

Jetzt beginnt der 2. Monat des neuen Jahres und es ist einiges passiert. Privat und auch hier.

 

Ich hab einen Film meines Lieblings-Tamil-Schauspieler gesehen. Ich konnte den ersten fizellen Florian David Fitz Film sehen. Dieser bringt bald eine Mini-Serie raus und ich bin jetzt schon gespannt...

Außerdem hab ich ein wenig mehr zur Serie 'My Life with the Walter Boys' zusammen gefasst, denn ich hatte im letzten Monat erwähnt, dass ich die Serie anfangen möchte und deswegen zuerst das Buch gelesen hab...

Zu guter Letzt gibt es naürlich auch noch was im Bereich der Stars und Tratsch. Etwas eher weniger erfreuliches...

 

Ich bin gespannt was uns im nächsten Monat erwartet!

Bis dahin...


Filme

Da ich ein risen Fan von Vijay bin ist ja klar, dass ich seinen neusten Film Leo sehen musste. Und das hab ich direkt nach Jawan auch gemacht. Schließlich musste ich mich von der Enttäuschung erholen, dass er da doch keinen Gastauftritt bekam. Gut, dass der Film mich hier gut heilen konnte. Denn wie soll es anders sein, wenn es um einen Vijay-Film geht, dann handelt der Film von Vijay. Und eigentlich nur von ihm. Denn... wer macht sonst noch mit? Unwichtige Leute wie Trisha, Sanjay Dutt und keine Stars dessen Name man häufig gehört hat. Ich kam ganz klar wieder auf meine Kosten und das trotz, dass es sich um einen (reinen) Action-Film hadelte.

Der Film ist mir zwar letzendlich zu lang gewesen, was aber nicht daran lag, dass mir langweilig wurde, sondern daran, dass die Story irgendwann erzählt war und es einem so vor kam, dass man nur noch Zeit schinden wollte. Und doch hat der Film Power, viiiiiel Action, Musik und Tanz, reichlich Vijay und eine ausreichend gelungene Story, dass es sich absolut lohnt den Film zu sehen.

 

Fazit: Ein durchaus gelungener, unterhaltender Film, der für jeden was ist der auf Vijay und/oder auf Action steht.

 

Da ich mich auf TikTok auf blöde Weise selber gespoilert hab musste ich als Nächstes Das perfekte Geheimnis gesehen. Das war dann jetzt inoffiziell der erste Film mit Florian David fitz. offiziell der erste den ich bewusst wegen ihm gesehen hab. Ich hab den film auf Blue Rad zu Hause, aber geholt hatte ich ihn wegen Elyas M‘Barek und Carolin Herfurth

Der Film ist wahnsinnig gut. Ganz besonders wenn msn „für einen deutschen Film“ dazu sagt. Er hat mich komplett unterhalten und war zwar lang für einen Spielfilm, mit seinen zwei Stunden. Aber ich hab mich keine mnöinute gelangweilt oder hatte nie das Gefühl, dass es unnötig gezogen war. Die Charaktere waren klasse und es war richtig angenehm den Film zu sehen. Oft gibt es ja Momente in deutschen Filmen bei denen man dich fremdschämen kann oder könnte. Aber hier null. Die Schauspieler sind alle super und harmonieren klasse zusammen. 

 

Fazit: Ein wirklich absolut gelungenes filmerlebnis, das unterhält, rührt und die wichtigen Themen einer Beziehung anspricht! Absoluter muss!

 

Da mein Mann und meine Tochter Interesse hatten habe ich auch den zweiten Leo Film, der auf Netflix erschien gesehen. Natürlich hat er rein gar nichts mit dem tamilischem Action-Film zu tun. Im Gegenteil, es ist ein animations Film für Kinder. Und so verläuft er auch. Ich hab mich aber sehr unterhalten gefühlt. Ganz besonders die kleinen Grundschüler sind zum Schießen komisch bearbeitet. Man muss schmunzekn, man fiebert mit und man wird gut durch die Geschichte geführt. Der Film macht echt Spaß.

 

Fazit: Ein sehr süßer, unterhaltener und gelungerer Film. Für die ganze Familie ist etwas dabei.

 


Serien

Nachdem ich erfahren hab, dass es zur Serie My Life with the Walter Boys ein Buch gibt hab ich natürlich zuerst das gelesen (und im letzten Monat in meinem NEWSletter dazu etwas geschrieben) und im Anschluss nun die Serie auch angefangen.

Ich kam soooo schwer in die Serie rein. Man vergleicht einfach immer. Und das ist hier nicht schwer gefallen, denn es gab sooooo viel das anders war. Mit Jackie kam ich sofort klar, aber schon bei Cole und Alex fiel es mir ultra schwer. Überhaupt gibt es weniger Walter-Boys in der Serie als im Buch - was irgendwie schade ist. Aber darüber konnte ich hinweg sehen, allen einen und den verdienten Raum zu geben hätte eh nur eine Serue und kein Film hinbekommen und dann auch noch zu 12 Geschwistern?

Wenn ich wollte könnte ich vom Inhalt ALLEs vergleichen. Vieles ist mir aufgefallen, eines störte mich mehr als anderes. Aber dazu möchte ich eigentlich gar nichts sagen, denn es gab auch seine positiven Sachen.

Nur schade war, dass ich nicht so richtig mit allen Charakteren klar kam. Trotz, dass ich den Schauspieler von Nathan (Corey Fogelmanis, der in Girl Meets World mitspielte) kenne hatte seine Rolle hier irgendwie eine andere Auffassung als ich sie im Buch genoss.

Dinge wie, dass am Anfang Jackie allein nach Colorado flog, oder, dass ihr Ankommen ganz anders verlief konnte ich verkraften, aber das Cole viiiiiiel seltener in ihr Zimmer kam oder die wichtige Szene in der Cole ihr die Range, die Pferde und den Heuboden zeigt macht hier einfach Alex!? Da dachte ich mir nur so: Klar fahren jetzt alle auf Alex ab. Der war aber ein absolutes Baby. Er verhielt sich sooooo Babyhaft, richtig anstregend.

Warum wurden die neuen Freunde von Jackie übigens um eine Person gekürzt und dann auch noch alle (außer Skyler) umbenannt? Was ist der Sinn dahinter.

Wie viel durfte die Autorin eigentlich mitbestimmen?
Und warum wurden einige der Dinge die gemacht wurden geändert? Warum zum Beispiel bleicht Jackie ihre Haare (natürlich unwissend), anstatt nackt im Duschvorhang durch das Haus zu laufen? Oder warum gehen Cole und sie nicht zum Wasserfalll? Warum küsst Cole sie nicht am Tag des 'Blau machens'? Warum hat da eigentlich ihre Schwester Geburtstag anstatt, dass Paige (eigentlich Mary) ihr was über den Tot ihrer Familie an den Kopf wirft)?
Ich hab soooo viele Fragen... Besonders die, warum Cole so wahnsinnig unsympathisch rüber kommt? Er sagt so tolle Sachen im Buch, er ist ganz anders. Der Cole-Effekt macht da fast Sinn. Und hier fragt man sich warum Grace (ein Misch aus Riley und Heather - aber mehr von Heather hat, die ja anscheinend nun eine Person sind) überhaipt plötzlich von dem Cole-Effekt redet. In der Serie kann man das gar nicht nachvollziehen. Nichts passiert irgendwie warum man erklären könnte, dass Cole einen Eindruck bei Jackie hinterlässt.

Was ich besonders positiv finde, was die Charaktere angeht ist, dass Erin eine tolle große Rolle bekommt. Ich mag sie immer der Serie richtig.

Zu Danny stimmt auch einfach gar nichts. Danny sieht in der Serie nicht mal ansatzweise aus wie Cle Zwillingsbruder - egal ob sie im Buch eineig, oder zweieig sind. Er ist in der Serie direkt offener, als im Buch und auch das mit dem Schauspiel ist eher alles falsch. Im Buch spielt er Romeo und Julia und hier was anderes - wobei, wer weiß ob da in der zweiten Staffel mehr kommt (es wird ja offensichtlich eine zweite geben).

Zu Will und seiner Verlobten kam auch viel mehr Inhalt als im Buch, was ich nicht schlimm fand, nur ein bisschen DAS WAS passiert etwas unangenehm. Aber am Ende dachte ich mir auch nur, dass da halt was gefüllt werden musste.

 

Ich höre jetzt mal auf... ich vergleiche sonst immer weiter.

Die Serie war gut und ich konnte sie mir ansehen. Aklerdings hab ich gebraucht um rein zu kommen, was vielleicht anders wäre, wenn ich nicht das Buch zuerst gelsen hab. Ich hab es aber nicht bereut zuerst das Buch gelsen zu haben - nicht, das das jetzt wer denkt.

 

Fazit: Eine gute Serie, die ausbaufähig ist, keine absolut grandiose Serie, aber unterhaltsam und wenn man das Buch gelesen hat, dann leidet man schön mit gewissen Charakteren mit...

 


Bücher

Nachdem ich The Mistake fertig habe und damot zum Ende hin dann doch recht zufrieden war, habe ich natürlich mit The Score weiter gemacht. Eines der Bänder auf das ich mich gefreut hab in der Reihe. Es ist das 3. und nachdem ich erfahren hab, dass die Reihe immer abgeschossene Bände hat und es immer um einen der Freunde ging wollte ich zu Dean etwas wissen. Nicht zu (John) logan, wie alle andere und der ja in The Mistake dann eben wichtig war,  sondern eben zu dem Bad-Badboy der Gruppe. Und ich bin sehr zufrieden, aber auch hier bin ich noch nicht durch, weil ich ab der Hälfte einfach nicht den Elan hab weiter zu lesen. Es gibt den Anfang der immer Spannend ist, aber dann irgendwas ist die Luft raus und ich hab nichts dagegen, wenn ein paar Tage oder (wie jetzt) 2 Wochen Pause ist. Das ist schade, aber es ist auch okay. Dafür sehe ich eben einfach Filme oder arbeite anderweitig weiter... :)

 

Fazit: Bis her einer der interessanteren Bänder, lustig, locker und gut. Unterhält, zieht mich aber auch nicht komplett ins Geschehen...

 


Stars

Auch wenn es mir eeeeeenorm schwer fällt das zu schreiben, was ich jetzt gerade tue, aber ich muss es tun.

Mir ist da nämlich ein Gerücht zu Ohren gekommen. Und ich nenne es Gerücht, weil ich hoffe das es nur das ist.

Es geht um Abhishek Bachchan.

Und mit ihm um seine Frau, Aishwarya.

Es wird nämlich seit Ende Dezember berichtet, dass die zwei sch scheiden lassen. Und Leute, wenn das so sein wird, dann... dann werde ich sterben. Innerlich. Ich werde mehr leiden als die beiden. Ich kann das nämlich nicht klauben, will es nicht wahr haben.

Ich hab bis her immer noch nichts neues, anderes oder weiteres gehört. Daher hoffe ich (wie gesagt), dass es sich nur um ein Gerücht handelt.

Wenn ihr mehr gehört habt dürft ihr euch gern mal bei mir melden.

Aber fürs Erste möchte ich das als Mini-Nachricht lassen... ich will nämlich nicht so viel darüber nachdenken, da ich einfach zu träurig werden würde, wenn ich mir das ausmalen würde. :(

 


Reviews

Ihr werdet es euch denken... ich werde auch diesen Monat nichts hier ankündigen, da ich einfach noch zu beschäftigt bin mit Filme gucken, HomePage sortieren, Bücher lesen, Serien anfangen, nachholen und anderem Kram...


.JPGs in .PNGs

 

kein Update


Aktualisiert...

 

kein Update


Anderes

 

Hier wird Platz sein für alles andere.

  • Ankündigungen:
    • der nächste NEWSletter erscheint am 03.März 2024

 

  • neue Kapitel meiner eigenen Geschichten (wenn ich dazu komme):

 

  • neu geöffnete Seiten auf meiner HomePage:

 

  • neue Creationen:
    • dieses Cover! :D

 

  • ect:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0