Besetzung

Shah Rukh Khan als Aryan Khanna/Gaurav Chandna

Waluscha de Sousa als Bela Khanna

Sayani Gupta als Sunaina

Shriya Pilgaonkar als Neha

Deepika Amin als Gaurav's Mutter

Yogendra Tiku als Gaurav's Vater

Taher Shabbir Mithaiwala als Sid Kapoor

Chandru Bhojwani als Raj

Indraneel Bhattacharya als Akhtar

Inhalt

Gaurav Chandna ist Aryan Khannas größter Fan. Er sieht seinem Idol ebenfalls zum verwechseln ähnlich. Drei Jahre in Folge gewinnt er den Preis des örtlichen Talentwettbewerb und will mit dem Geld, dass er dieses Jahr gewinnt nach Mumbai um seinem Idol endlich mal zu begegnen. Nach Mumbai kommt er, doch Aryan persönlich zu treffen erweist sich alles andere als leicht. Um ihn zu sehen sieht er sich zu allem bereit, selbst vor Gewalt schreckt er nicht zurück.

Review

zu den Stars

Bis auf Shah Rukh kannte ich nur eine der weiteren Stars, was schade ist, aber die waren ja auch nur Nebenrollen. zwinker

 

 

Shah Rukh Khan ist hier in einer Doppelrolle zu sehen und ich war zu Beginn sehr abgeschreckt von seiner ersten Rolle, doch die zweite hat mich den Film ertragen lassen. Respekt wie unterschiedlich er die zwei Rollen verkörpert hat. top

 

 

Die Rolle von Waluscha de Sousa war ziemlich klein, so klein, dass sie es eigentlich nicht verdient hätte einzeln aufgezählt zu werden, aber irgendwie fand ich ihre Rolle sympathisch, so als Ehefrau. :D

 

Sayani Gupta hatte ebenfalls eine seeeeeehr positive Rolle und konnte mich sehr überzeugen. Fand sie sie von Anfang an sympathisch und glaubwürdig. Außerdem hatte sie immer gute Laune, was ja eine Managerin ausmacht, aber sie war ebenfalls so süß dabei, dass mich diese Kombination einfach schmunzeln lies. smile

 

Andere wie Shriya Pilgaonkar, Deepika Amin und Yogendra Tiku waren super interessant. Erste hatte eine kleine Rolle und konnte die leider gar nicht wirklich auskosten. Zweite kenne ich aus der Serie Tashan-E-Ishq (die gerade auf Zee.One läuft), hier war sie unglaublich toll und gefiel mir sehr. Dritter war recht unsichtbar neben den anderen, schade eigentlich.

zum Inhalt

Anders, interessant und dennoch irgendwie einfach nur erschreckend. eek2

 

Phuu… was soll ich sagen?, wo soll ich anfangen?

 

Die Idee des Filmes ist super genial und man weiß vorher so ziemlich alles was drin vor kommt, oder wie es abläuft und wer wie drauf ist. Und dennoch überraschen einen solche Filme immer wieder aufs Neue.

So war es jedenfalls bei mir.

 

Ich hab damit gerechnet, dass der Fan etwas ausrastet. Ich hab sogar gedacht, dass er hier noch mehr ausrastet, als er es letztendlich getan hat.

Es gab dennoch Szenen die ich einfach nur falsch und irrsinnig fand - zum Beispiel wie sich Gaurav aus dem Zug hängen lies um klar zu machen, dass er sich das Ticket nicht kaufen will und wie er später im Hause des Stars auftaucht. Gruselig! Einfach nur erschreckend.

Das alles ging aber fast noch, so vom Gefühl auszuhalten. Viel schlimmer waren so Szenen wo man gesehen hat wie 'krankhaft' er von seinem Star besessen ist, wie er ALLE Texte auswendig kennt, weiß wie er zu seinem Ruhm kam (also auf welchem genauem Wege!) und, dass er sogar gewalttätig für ihn wird.

 

Was ich wiederum gut fand waren die Szenen und die Städte in denen gedreht wurde.

Ganz besonders Dubrovnik (was in Kroatien ist) wurde super schön in Szene gesetzt. Da macht es mich fast noch gespannter wie die Stadt in echt sein wird - ich werde sie nämlich noch dieses Jahr besuchen! :D

 

Wie die zwei Versionen von Shah Rukh umgesetzt wurden war auch interessant. Sie sehen sich ähnlich, haben aber ihre klaren Unterschiede. Doch es gab Szenen wo es extra so gedreht war, dass man nicht direkt erkannte wer denn jetzt da vor einem ist - es sei denn man achtet drauf (ich habs getan, ich hab halt immer damit gerechnet, dass was falsch sein könnte!). Aber das war so der Sinn der Szenen, dass man halt eben denkt es ist der andere. Aber ich will nicht zu viel verraten. mundzu

 

Zum Ende hin wurde es dann wieder spannend und ich denke ich bin ganz zufrieden wie der Film zu Ende ging. Er hatte das passende Ende, ich wollte tatsächlich, dass er so endet! Und ich mag es, wenn der Film so endet wie ich möchte. :D

 

Der Film ist durchaus sehenswert, ich mochte die Star-Version von Shah Rukh sehr, die war sehr menschlich und ich denke, dass der Film auch für jeden was ist. Man sollte aber keinen typischen Bollywood Film erwarten, aber auch keinen Hollywood Film. lach2

Ich hoffe ihr versteht, was ich euch sagen will… augenroll

 

Mein Fazit: Gut


zu den Songs

(oder eher zum Song lach2)

Ein interessanter Soundtrack, bestückt mit einem Song in mehreren Sprachen. Was ich sehr interessant finde.

Da der Sound ja bei jedem Song kleich ist gehe ich hier direkt darauf ein. Diser klingt sehr gut, aber jetzt auch nicht unglaublich toll. smile

 

 

Byapok Fan (Bengali)

Anupam Roys Stimme ist sehr angenehm, sehr schön dunkel und nicht zu rau wie die anderen hier. Außerdem mag ich Bengali sehr, klingt hier auch echt gut. Kann die Version also zu einer der besseren zählen. zwinker

 

 

Fan Theme

Boah, mir kommt der Sound sooooo bekannt vor (nur woher...?)! Er klingt sehr dramatisch, sehr gelungen. Einfach mal anders, so für Bollywood. Hat einfach was! daumenhoch

 

 

Ghaint Fan (Punjabi)

Ich kann mit der Stimme von Harbhajjan Mann nicht viel anfangen. Aber auch mit den Texten in Punjabi nicht. Die Version ist nicht wirklich mein Fall. schulterzuck

 

 

Jabra Fan (Arabic)

Endlich passt mal eine Stimme nicht zu den anderen. Grinis Stimme ist völlig special zu den anderen, ebenfalls einfach der Test! großeaugen Klingt sehr kindlich, sehr zischend! Gefällt mir gut, aber dann auch doch wieder nicht. silberblick

 

 

Jabra Fan (Hindi)

Die Stimme von Nakash Aziz ist interessant, aber nicht ganz nach meinem Geschmack. Mir fällt aber wie er den Teil kurz vorm Refrain singt. Das klingt cool. daumenhoch

 

Jabra Fan (Telugu)

Wieder einmal hört man Nakash Aziz (aber ich gebe zu, zum ersten Mal kann ich ihn zwischen den anderen nicht unterscheiden mundzu). Die Telugu Version ist sehr schön, anders als die Hindi Version, aber eben dennoch gelungen. Ich mag Telugu (nicht so sehr wie Tamil, aber...), daher gefällt mir wahrscheinlich auch die Version vom Lied! kuss

 

Jabraa Fan (Marathi)

Avadhoot Gupte singt ganz nett - er klingt wie fast alle anderen (das ist sooo krass, dass die sich echt sooo verdammt ähnlich anhören! eek) - aber er reist mich nicht vom Hocker. Marathi hat etwas, besonders weil hier das 'R' schön gerollt wird! hehe

 

 

Jabardast Fan (Bhojpuri)

Woooow!!! großeaugen Ich hab zuvor noch nie ein Song in Bhojpuri gehört. Aber das klingt verdammt gut! daumenhoch Und auch die Stimme von Manoj Tiwari ist verdammt passend! Klingt echt cool, eine der besten Versionen! :D

 

 

Jabro Fan (Gujarati)

Gujarati klingt jetzt nicht besonders und zwar gehört Arvind Vegda jetzt zu einem der eher angenehmen Sänger hier, aber irgendwie ist die Version nicht meines. tutmirleid

 

Takkara Fan (Tamil)

Oha, Nakash Aziz singt die Hindi, die Telugu UND die Tamil Version. Und mir gefällt - wer hätte es nicht anders erwartet zwinker - die Tamil Version besser! Ganz besonders der Teil vorm Refrain klingt hier soooooo gut! Einfach perfekt! Beste Version finde ich! anbet