Besetzung

Amitabh Bachchan als Subhash Nagre
Aishwarya Rai Bachchan als Anita Rajan
Abhishek Bachchan als Shankar Nagare
Govind Namdeo als Hassan Qazi
Tanisha Mukherjee als Avantika
Victor Banerjee als Mike Rajan
Supriya Pathak als Pushpa Nagre
Sayda Shinde als Karunesh Kaanga
Dilip Prabhavalkar als Rao Saab

Inhalt

Subhash Nagres Sohn Shankar kann sich inzwischen ebenfalls großer Beliebtheit und großem Ansehen erfreuen. Nachdem Anita Rajan seinem Vater und ihm die Idee des Baues eines Kraftwerkes in Maharashtra vorstellt ist Subhash, genannt Sarkar, alles andere als erfreut oder gewillt bei dem Bau mitzuwirken. Shankar hingegen ist durchaus angetan und überredet seinen Vater den Bau doch zu unterstützen. Und so geschieht es. Doch stellt sich die Umsetzung viel schwieriger als erwartet heraus und somit beginnt ein Machtspiel mehrerer Parteien.

Review

zu den Stars

Eine gute Besetzung, bei der man sich einfach nicht beschweren darf und kann. :D

 

 

Ihr wisst es schon, aber ich kann es nicht oft genug sagen. Abhishek Bachchan ist einfach der Größte für mich. Er war hier sehr angenehm, sehr sexy und wirklich toll. Ich war den gesamten Film jedenfalls gespannt was er da tolles macht. :D

 

 

Aishwarya Rai war ebenfalls seeehr gut war. Zu Beginn war es seeehr schwer sie in worüber Rolle zu sehen und für voll zu nehmen. Aber sie ist eine tolle Schauspielerin und hat das echt meeeega gut gemacht, vor allem gegen Ende! großeaugen

 

Ich weiß, dass Amitabh Bachchan eigentlich die Hauptrolle im Film hat, ABER ich mag ihn nicht so sehr wie die zwei zuvor genannten (allgemein). Er ist jedoch eine Legende und ein mega guter Schauspieler, der auch hier seine Rolle so souverän gemeistert hat, als sei er Subash Nagre! anbet

 

 

Tanisha ist hier in einer kleinen Nebenrolle zu sehen, genau wie im ersten Teil, aber das ist nicht schlimm, denn ihre Rolle ist süß und sehr angenehm. Mich freut es voll, dass sie hier wieder mit gemacht hat. zwinker

 

 

Andere wie Govind Namdeo und Dilip Prabhavalkar waren ebenfalls sehr gut. Ich mochte wie sie gespielt haben, da konnte man sie schon nicht leiden. :D

zum Inhalt

Ein gelungener, interessanter, jedoch zu actionreichen Film. smile

Die Stars waren seeeehr gut. Abhishek und Aishwarya waren besonders toll. Ich liebe die zwei zusammen. Aber mit Raavan ist das nun bis her der letzte Film mit beiden zusammen, den es gibt (aber ich hab mal gelesen, dass Sanjay Leela Bansali überlegt einen Film mit beiden zu machen - das wäre halt echt mein größter Traum, denn 1. meine zwei Lieblingsschauspieler und mein Lieblingsregisseur in einem Projekt zusammen verliebt und 2. wird das dann sicher ein Film der richtig gut wird, dramatisch, mit traditionellen Klischees überhäufter und super Geschichte. anbet - ich bete also, dass dies wirklich mal passiert). Somit hab ich aber jetzt erstmal alle gesehen, schade.

Und auch schade ist einfach, dass diese zwei Filme mit keiner soooo großen Liebesgeschichte der zwei bestickt waren. tutmirleid

Der Inhalt ist interessant und gut umsetzt. Ich war immer wieder überrascht. Und das mehrfach. Man war immer am mitfiebern und überrascht, wenn neue Dinge aufgedeckt wurden oder passierten. Manchmal haben sie es ja schon vorher sehr eindeutig gestaltet, sodass man ungefähr wusste was geschehen würde.
Zum Schluss jedoch war ich, für meinen Teil, ganz besonders überrascht. Mit dieser Wendung hab ich nicht gerechnet. Das erklärt zwar nun so einiges.

Hier (im Film) fand ich es auch nicht schlimm, dass er so actionreich war. Ich bin ja kein Riesen Fan wenn zu viel passiert und zu viel Action in einem Film vorkommt, aber hier passte es. Zwar nicht ganz sooo gut wie im ersten Teil, doch... passte es! smile

Mir gefiel eine Wendung zum Ende hin nicht, aber das ist meine persönliche Meinung. Die wollte ich hier nur kurz reinstürzen.
Bin schon fertig damit. *Meinungsreste weg wischt*

Schließlich kann ich nur noch sagen, dass der Film sehr gut, aber auch nicht umwerfend, ist. Ich mochte den ersten Teil ein klein bisschen mehr. Woran genau das gelegen hat weiß ich nicht. schulterzuck

Der Film hier ist jedoch empfehlenswert und ein guter zweiter Teil. Ich verleihe ihm die selbe Punktzahl, nicht weil ich ihn genauso gut finde (das tue ich ja nicht, wie ihr wisst wenn ihr bis hier hin gelesen habt), aber er hat ein paar kleine Pluspunkte (Abhi&Aish, die Govinda-Songs - zu denen ich gleich komme)! :D

Mein Fazit: Gut


zu den Songs

Hat der Film einfach den gleichen Soundtrack wie sein Vorgänger Sarkar? Ich hin komplett verwirrt. smilesmile

 

 

Chaar Bhanwar Trishna
Eher ein düsterer Song, der auch nicht ganz bei mir ankommt. Ich find es gibt bessere Sobgs hier. Außerdem verbinde ich ihn mit nichts gutem. tutmirleid

 

 

Jalwa Re Jalwa
Sooo ein gelungener Song. Seeehr gut gesungen und es hat einfach Power. Ich liebe es, dass auch hier dieses epische „Govinda“ gesungen wird! anbet Und auch der Text „Jalwa Re Jalwa“ klingt klasse! smile

 

 

 

Jalte Rawan
Wow, der Song hat Power. Er ist richtig gut, sehr majestätisch irgendwie und kraftvoll. Mir gefällt er. smile

 

 

Jhini Jhini
Der Song klingt fast ein bisschen romantisch. Ich finde er ist seeeehr schön, er berührt einen wirklich direkt. Ich muss fast sagen, dass ich ihn als einer der Besten sehe - neben den „Govinda“- Songs. top

 

 

Saam Dhaam
Klingt halt einfach wie der alte Song. Ich hab ihn schonmal gehört und kann kaum einen Unterschied erkennen. Finde den Sound aber sehr gut.

 

 

 

Saher Saher Ke Hajharon Sawaal
Interessanter Song, der sehr stimmig und düster ist. Gefällt mir. Mit den Govinda-Parts ist er wirklich gut. smile

 

 

Subah
Soooo ein guter Song und so wundervoll gesungen von Pamela Jain. Ich finde ihn aufregend und wundervoll zu gleich! top

 

The Govinda Songs
Dass Amitabh in manchen der Songs zu Beginn redet find ich cool und macht die Sounds direkt gelungen. Aber ich hab es schon in Sarkar geliebt, wenn der „Govinda“ Teil kommt. verliebt Und das tut es ja hier auch in den mehreren Versionen.