Ishq

Aamir Khan als Raja
Ajay Devgan als Ajay Rai
Juhi Chawla als Madhu Saxena
Kajol als Kajal Jindal
Johnny Lever als Lambodar Upadhyay
Sadashiv Amrapurkar als Ranjit Rai
Dalip Tahil als Harbans Lal Saxena
Mohan Joshi als Madan Jindal

Die aus reichem stammenden Ajay Rai und Madhu Saxena werden von ihren Vätern hinters Licht geführt und unterschreiben unwissentlich einen Vertrag der ihr Ja Wort für eine gemeinsame Ehe beschließt. Allerdings wollen die zwei nicht heiraten, denn Ajay hat sich in Madhus beste Freundin Kaljal verliebt. Madhu wiederum in Raja, den besten Freund von Ajay. Diese zwei sind Ajay und Madhus Vätern jedoch ein Dorn im Auge, weil Kajal und Raja nicht aus reichem Hause stammen. Somit muss ein Plan her um den Liebenden Steine in den Weg zu legen und doch an ihr Ziel zu kommen.

Review

zu den Stars

Ich hab den Film allein wegen den Stars und den vielen guten Songs gesehen…

 

 

Fange ich mit Kajol an, weil ich sie ziemlich gut leiden kann und in der Regel echt sympathisch in ihren Rollen finde. Im Film fiel mir jedoch schwer irgendwem etwas so richtig positiv anzurechnen. Nichtsdestotrotz hab ich die gern hier gesehen. smile

 

 

 

Aamir Khan ist ein wahnsinnig toller Schauspieler und ich glaube er war wirklich der einzige, der versucht hat authentisch rüber zu kommen. zwinker

 

 

Ich könnte nicht behaupten, dass ich Ajay Devgan hier gut oder schlecht fand. Ich hab ihn eine Zeit lang kaum richtig wahr genommen, oder Filme mit ichm gesehen und das wegen ihm genossen. Ich glaub der hier gehörte dazu. Aber er war hier gut. :D

 

 

Juhi Chawala war hier wahnsinnig angenehm, auch wenn ich oben ja schon sagte, dass die Stars vieles tun konnte aber ich eher enttäuscht wurde. :/ Juhi jedoch gefiel mir, eigentlich wie alle der vier Hauptpersonen. angst

 

 

Andere wie Johnny Lever (Kuch Kuch Hota Hai) und Dalip Tahil (God Tussi Great Ho) hatten tolle Nebenrollen die ich ziemlich angenehm fand und/oder eben dank denen ich viel Emotionen empfand. smilesmile

zum Inhalt

Ein äußert interessanter, zwar auch unterhaltender dich letztendlich negativ überraschender Film.

Dafür konnten sie Stars nicht viel. Natürlich haben sie nichts besser gemacht, außer, dass ich den Film eventuell wegen ihnen ertragen habe, aber das war es auch schon.

Das große Problem war die miese Umsetzung, des eigentlich ziemlich guten Inhalts/der guten Idee.


POSITIV
Ich notiere es nochmal. Die Idee ist ziemlich gut und bittet viel Freiraum fürs Ausfüllen. Auch das ist eigentlich* ganz gelungen.

Die Musik hat es mir wirklich geholfen, den Film zu Ende zu sehen - nicht, dass ich beim Sehrn damals überhsupt drüber nachdachte, dass ich beenden willl. kuss Aber ich wollte mir die Musik nochmal einzeln loben, obwohl ich das ja unten auch tue. zwinker

Ich mochte wir die Charaktere gebildet wurden, wie ihre Gefühle gezeigt wurden und was für Höhen und Tiefen sie durchliefen. Ich mochte es einfach wie die Stars im allgemeinen harmonierten. Warum sagte ich das oben gar nicht? *augenzu*

Der Film schaffte es mich zu unterhalten und mich zu amüsieren, aufzuregen, mich mitzufühlen und den Film im gesamten einfach zu genießen. Irgendwie. smilesmile

NEGATIV
Meine Betonung bei dem ersten positiven Punkt von den positiven Gründen auf dem Wort „eigentlich“ war darauf bezogen, dass ich teilweise sehr unzufrieden war wie Dinge umgesetzt wurden.
Zum Beispiel wurde eine Sache sehr dramatisiert und irgendwie schaffen es Hollywood Filme dann immer die Sachen so krass zu überspitzen, dass es einfach nur noch verrückt und erschreckend.

Was die Bösen (Eltern) für Dinge tun um den Hauptcharakteren das Leben schwer zu machen war einfach… unnötig. Ich finde manchmal schaffen es die Gemeinheiten der Bösen von der simplen Idee zu einem völlig großen Desaster zu eskalieren und man fragt sich im Laufe des Filmes warum immer mehr dazu kommt und plötzlich aus einer Ameise ein Elefant wird.
So war es hier auch.


Komme ich mal wieder zum Schluss. Denn ich hab nichts mehr zu sagen, außer vielleicht, dass der Film irgendwie wie ein Klassiker wirkt und man ihn einfach fahr gesehen haben sollte. zwinker

Ich bin seeeehr unentschlossen was ich dem Film geben soll. Ich kann mich erinnern, dass er mich enttäuscht hat, aber ich weiß nicht mehr ob er mich so sehr enttäuscht hat, dass er keine 'Mittelmäßige' Bewertung verdient hätte. Daher… -siehe unten und muss ich ihn wohl nochmal sehen. kuss

Mein Fazit: Gut


zu den Songs

Ein absolutes Meisterwerk. Seit Bollywood liebe, liebe ich diesen Soundtrack. Ein paar Jahre nach Sehen des Filmes konnte mich sogar der Song, der nicht im Film vorkommt komplett von sich überzeugen (es gab dann eine Zeit in der er rauf und runter gehört wurde!). verliebt

 

 

Dekho Dekho Jaanam
Ich hab den Song erst so richtig im Film wahr genommen. Ich glaub ich hab ihn auch vorher schon mal gehört, aber irgendwie kam er nicht so krass an mich heran. Auch heute würde ich ihn nicht als meinen Liebling hier auf dem Album bezeichnen, nicht im Traum. Aber ich mag wie der Refrain gesungen ist. :D

 

 

Humko Tumse Pyaar Hai
Beginnen wir nun mit den riiiiichtig guten Songs. Und mit einem der Besten. Der Song ist soooo wahnsinnig gelungen. Er macht einfach Spaß, lässt einen Schmunzeln und hat einfach das gewisse Etwas, das einen wirklich mitnimmt. Abhijeet ist ein wahnsinig toller Sänger, den ich immer schon gern gehört hab, daher… top

 

 

 

Ishq Hai Ishq Hai
Leider, ganz klar, der absolut schwächste Song. Nicht, weil er so traurig ist. Nein, weil ich ihn einfach schwach finde. Er sagt nichts aus, er soll einen traurig stimmen und emotional beeinflussen. Aber, wenn ich ihn so höre bin ich eher dazu beeinflusst ihn sofort auszuschalten. *augenzu* tutmirleid

 

Ishq Hua... Kaise Hua
Der Anfang! <3 Ich mag einfach die kurze Unterhaltung zwischen Aamir und Juhis Charakteren. verliebt Und ja, der Rest vom Song ist absolut schmalzig und kitschig und klischehaft… aber, ich hab ihn zu meiner Bollywood-Hardcore-Zeit gehört und kennen gelernt. Ich muss den Song lieben. Und ich tue es. Der Refrain ist sooo gut gesungen und Udit Narayan singt soooo zum Verlieben. verliebt

 

Kaise Kahoon Kaise Ho Tum
Und hier ist der Song! Der Song, der mich erst nach Jahren des Schauens begeistert hat. Ich bin vernarrt in diesen Song. Er ist einfach soooo gut. Warum bitte kommt der nicht im Film vor? Er ist soooo gut und gelungen. Fragt mich nicht was mich dazu treibt diesen Song zu mögen, aber… Wie der Text vom Refrain gesungen und die Melodie dabei eingespielt wird: augen

 

Mr. Lova Lova
Jaaaaa, ich weiß seeeeehr wohl, dass dieser Song keinen guten Anfang hat. Er ist gerade zu zum Fremdschämen. Aber ich selber finde den Song absolut genial. Ihr müsst ihn euch anhören. Da spielt so vieles mit ein, dass einfach toll ist. Und das beginnt mit den Stimmen! Besonders die weiblichen Stimmen (Kavita Krishnamurthy und Poornima), aber auch die männlichen (Abhijeet und Udit Narayan) muss man lieben.

 

 

Neend Churai Meri
Uhhhh. Ich weiß nicht genau ob ich mich damit zu weit aus dem Fenster lehne, aber ich glaube der Song ist mein Liebling auf dem Album. Oder?… Ahhh, ich weiß nicht. Er ist schon verdammt gelungen und unterhaltsam. Er lässt einen wirklich mitwippen. Ich liebe diesen Song einfach. anbet