Besetzung

Ranbir Kapoor als erwachsener Ved Vardhan Sahni

Deepika Padukone als Tara Maheshwari

Yash Sehgal als junger Ved Vardhan Sahni

Javed Sheikh als Brij Mohan Sahni

Sushma Seth als Ved's Großmutter

Vivek Mushran als Ved's Chef

Inhalt

Auf Korsika lernen sich, mit ihren erfundenen Namen, Don und Mona kennen, erleben einige tolle Tage und trennen sich schließlich wieder, denn sie haben sich bewusst mit falschen Namen kennengelernt und bewusst Lügen erzählt mit der Begründung „Was auf Korsika geschieht, bleibt auf Korsika“. Doch trotz dieses Vorsatzes schafft es Mona, in Wirklichkeit Tara, nicht Don zu vergessen. Nach vier Jahren reist sie, mit einem kleinem Hinweis, nach Dehli um den Mann zu finden in den sie sich verliebt hat. Als sie auf Don trifft, der in Wirklichkeit Ved heißt, bemerkt sie schnell, dass Ved eine ganz andere Person ist als Don.

Review

zu den Stars

Eine völlig gelungene Besetzung, auch wenn ich gestehen muss, dass ich nur zwei davon sehr gut kenne. :D

 

Deepika Padukone war hier einfach mal mit Abstand die Beste! Ihre Rolle war recht einfach, aber auch nicht gerade super leicht von der Hand zu spielen. Sie hat mich voll überzeugt, hat super souverän gespielt und mich damit umgehauen. anbet

 

Aber ich muss sagen, auch Ranbir Kapoor hat mich überzeugt. Er hat super gut gespielt, das war schon echt eine geniale Leistung von ihm. Ich muss gestehen, dass er mir zwar nicht richtig gut gefiel, aber das hat mit seiner Leistung nichts zu tun. smile

 

Andere wie Yash Sehgal, Javed Sheikh und Sushma Seth waren sehr toll. Erster war sehr goldig, hatte aber zu wenig Möglichkeit sich richtig auszutoben. Die beiden anderen hatten zu kleine Rollen um, dass sie hätten ihren Charakter den entsprechenden Charme zu verleihen. tutmirleid

zum Inhalt

Der Film ist gut, aber ich war recht überrascht beim Schauen. mundzu

 

Die Idee des Filmes ist sehr gut, mal ein bisschen anders, mal Neuer.

Das finde ich gut.

Es ist nicht typisch, aber auch nicht weit entfernt von Bollywood. Es ist voller Emotionen, eben sehr typisch. Und doch irgendwie wieder ganz anders.

 

Der Film beginnt richtig gut. Sehr interessant, sehr witzig, sehr erfrischend. Voller Liebe und voller Farben! Das ist Bollywood! Das ist toll, das ist das was ich erwartet hab.

Dann gibt es ein Break, ein sehr krassen Break. Er hat mich irgendwann seeehr überrascht und umgehauen. Nein, überrascht stimmt nicht ganz, man hat es im Laufe der Szenen erwartet, dass etwas derartiges passieren kann. Aber es wirkte falsch, es wirkte fremd und nicht so wie ich den Film erwartet hab. Und doch muss ich sagen, dass die Stars das wahnsinnig gut gespielt haben. Sie waren voll überzeugend, einem irgendwie nah - weiß nicht wie ich das anders beschreiben soll. Ich war zwar verwirrt und fast enttäuscht, aber dennoch war ich irgendwie auch gefesselt. Ich kann es nicht anders sagen.

Ja, die Wendung war unerwartet - aber ist es nicht das was einen guten Film ausmacht?

Gegen Ende war ich zwar beruhigt, aber irgendwie schwammen meine Gefühle unbefriedigt in mir rum - auch hier weiß ich nicht wie ich es anders in Worte fassen soll.

 

So, was will ich euch jetzt damit sagen?

Ich kann es selber nicht erklären. Denn der Film war irgendwie gut, interessant und sehr facettenreich. Und doch gab es Dinge, Szenen die mich etwas enttäuschten, die mir zu unklar, zu unwirklich erschienen, sodass eben diese Unzufriedenheit am Ende aufkam.

 

Und dennoch war ich, jetzt wenn ich einen Tag später drüber nachdenke, nicht zutiefst enttäuscht und unbefriedigt. Der Film hat etwas: seeeehr starke Charaktere! Das macht ihn aus, das macht ihn dann doch sehenswert. Und wenn es auch, bei mir jetzt, erst mal bei einem Mal sehen bleibt. kuss

 

Mein Fazit: Gut


zu den Songs

Ein toller Soundtrack, der erst dann so richtig ankommt, wenn man sich den Songs wirklich aufmerksam widmet. top

 

Agar Tum Saath Ho

Seeeehr traurig irgendwie. Ich hab (obwohl es nicht lang her ist, als ich den gesehen hab) keine Szenen vor Augen - bestimmt erst wenn ich die Bilder raus suche - und doch muss ich sagen, dass Alka Yagnik den Song irgendwie besonders macht. Ihre Stimme klingt so vertraut, als sei der Song schon ewig in meinem Gedächtnis.

 

Chali Kahani

Sukhwinder Singhs Stimme ist zwar sehr ergreifend, aber im Film schreckt er einen (zu Beginn des Filmes) leider eher ab, als, dass er einen abspricht - es prasseln direkt Bilder auf dich ein und du weißt gar nicht wie dir geschieht. Hier beim Hören ist der Song aber ganz okay, aber haut mich nicht um.

 

Heer Toh Badi Sad Hai

Ich liebe Mika Singh, der Mann macht mir Lieder einfach schmackhaft. Immer und immer wieder. Im Film gefiel mir der Song gar nicht so sehr, weil er eigentlich zu den Szenen nicht wirklich passte, aber so beim Hören ist er toll, dank Mika! verliebt

 

 

Matargashti

Einfach der beste Song, des Albums. Er erfüllt mich mit guter Laune, macht Fun und lässt einen einfach tanzen. Soooo genial! anbet Ich erwische mich immer beim Mitsingen, beim Mitwippen, beim Genießen!

 

Parade De La Bastille

Im Film kommt der Sound total gut, er ist einfach ergreifend und erfrischend zusammen. Einfach nur toll. Hier hat A. R. Rahman wieder sein Bestes gegeben und mit der der Kunst der Melodien und Instrumente das Beste gezaubert. top Vor allem der Sound von Matargashti...

 

Safarnama

Lucky Ali! ohnmacht Ich liebe diesen Mann, seine Stimme bringt einen zum Weinen, ganz besonders bei diesem Song und seinem Text! Einfach nur atemberaubend, und dann die Parts wo er die Wörter so schön schnell hintereinander wegsingt. verliebt

 

Tu Koi Aur Hai

Leider ist dieses Lied das einzige Lied, dass A. R. Rahman selber singt. Seine Stimme ist sooo schön. Aber auch der Song ist so wahnsinnig toll ergreifend und schön. Der Sound im Hintergrund macht es einfach unglaublich gut. Der Refrain ist sooo toll. musik3

 

 

Wat Wat Wat

Dieses Video! oerx Aber der Song ist toll, sehr lustig, sehr interessant, sehr auffrischend. Besser als zuerst gedacht. Er macht fast gute Laune. lach2 Die Kombination von Arijit Singh und Shashwat Singh ist sehr toll und passend!