Besetzung

Anil Kapoor als Kamal Mehra

Shefali Shah als Neelam Mehra

Priyanka Chopra als Ayesha Sangha

Ranveer Singh als Kabir Mehra

Anushka Sharma als Farah Ali

Farhan Akhtar als Sunny Gill

Aamir Khan als Pluto Mehra (Stimme)

Inhalt

Die Familie Mehra. Von außen eine ganz normale Familie. Aber Pluto, der die Familie bereits lange kennt und inzwischen zu ihnen gehört erklärt, dass bei dieser Familie nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen ist. Ganz im Gegenteil. Der Oberhaupt der Familie leitet eine Firma, die gerade dabei ist den Bach unter zu gehen, wenn er die Firma nicht zu mindestens 49% verkauft. Seine Frau ist dadurch sehr einsam, kann die Familie und das Haus aber nicht einfach verlassen um den Ruf ihres Mannes und der Firma nicht zu schaden. Die älteste Tochter, Ayesha, ist zwangsverheiratet wurden und alles andere als glücklich in ihrer Ehe - sie spielt gar mit dem Gedanken sich Scheiden zu lassen. Und der jüngste Sohn, Kabir, ist der Nachfolger der Firma, der allerdings nicht in die Fußstapfen seines Vaters treten will. So richtig interessant und Spannend wird es auf der Hochzeits-Schifffahrt der Eltern wo Kabir auf die Tänzerin Farah trifft, sich prompt verliebt aber eigentlich die Tochter eines hoffentlich neuem Geschäftspartner seines Vater heiraten soll und als auch noch ein seeehr enger alter Freund von Ayesha wieder auftaucht.

Review

zu den Stars

Eine wahnsinnig gute Besetzung, die alles gegeben hat um den Film zu dem zu machen was er zum Ende hin ist. Perfekt.

 

 

Natürlich konnte ich meine Augen nicht von Farhan Akhtar lassen. Er war einfach verboten heiß im Film. Er hat sein erstes Auftreten richtig gut gemeistert und war durchweg einfach genial in seiner Rolle. Schwer ihn nicht zum Sabbern zu finden.

 

 

Anushka Sharma hat ebenfalls ihr ganzes Können bewiesen und mich voll und ganz überzeugt. Sie hat ihre Rolle mit so einer Leichtigkeit gespielt, dass man sich echt nicht sicher war ob sie das nur spielt oder tatsächlich Farah Ali ist. top

 

 

Auch Anil Kapoor, den ich schon immer echt gut leiden konnte, hat wieder bewiesen, dass ihm einfach alles gelingt. Der Gute, der Böse, der Vater, der Bruder, der Ehemann. anbet Seine Leistung war genial, in meinen Augen.

 

 

Trotz, dass ich Ranveer Singh nicht gaaanz besonders mag muss ich gestehen, dass er mir immer sympathischer wird. Und da er von Anfang an ein Typ war der sich vor der Kamera sein Oberteil auszog stört es mich absolut nicht, dass er es eben tut. Seine Leistung macht das alles wet, denn besonders hier gefiel er mir richtig gut.

 

Priyanka Chopra ist eine Schauspielerin die ich nicht immer richtig einschätzen kann. Sie wirkt talentiert, lässt aber in den Medien nicht immer meine Begeisterung erfachen. Hier jedoch hat sie bewiesen, dass sie schauspielern kann, was ich nie bezweifelte. Ihre Rolle war perfekt für sie, mal anders als ich sie sonst so gesehen hab.

 

 

Zu Shefali Shah kann ich recht wenig sagen, außerhalb des Filmes. Ich habe sie bewusst noch in keinem Film gesehen. Aber hier... Hut ab! Sie hat mir sehr gut gefallen, ich hab sofort mit ihr mit gefühlt.

zum Inhalt

Der film ist richtig, richtig genial. Atemberaubende Bilder, tolle Schauspieler, tolle Geschichte!

 

Ich hab den Film im Kino gesehen. Es war der erst den ich im Kino gesehen hab. Wenn ich mich jetzt etwas Ausgabe und viele von euch nicht mein e Meinung teilen, dann werden wir es einfach mal aufs Kino schieben. zwinker

 

Denn ich fand den Film wirklich richtig, richtig gut. Ich fühlte mich von der ersten Minute unterhalten.

 

Die Idee des Filmes, der Geschichte über eine Familie ist jetzt nichts wahnsinnig neues, aber es war auf eine sehr interessante Weise erzählt. Ganz besonders von jemand ganz Besonderem, das war das perfekte. Ich musste echt schmunzeln, als ich gesehen hab, wer denn die Familienmitglieder mit seinen Gedanken begleitete.

 

Jeder der Familienmitglieder hat seine Geschichte, hat seine negativen Seiten, seine positiven Seiten und jeden lernt man lieben. Auf dessen eigene Art und Weise eben. Außerdem hat der Film eine wunderschön, spannende Weise wie er sich erzählt. Gewisse Dinge werden angesprochen, aber nicht direkt erklärt, sodass man sich fragt 'was war denn da damals', oder 'was hat er denn getan?'. Ich hatte das Gefühl, dass jede dieser Fragen die ich mich fragte beantwortet wurde, zum Ende hin. Und das war sehr gut rüber gekommen.

Und dann die Schauspieler, die ich ja schon genannt habe. Sie waren wirklich unglaublich gut, sodass man sich direkt in sie hinein versetze konnte.

 

Die Liebesgeschichten begonnen nicht sofort, was ich ebenfalls sehr spannend fand. Er und Sie trafen sich nicht sofort, brauchten nicht um klar zu machen, dass sie sich liebten. Klar hatten sie ihre Geschichten, aber auf eine sehr natürliche Art und Weise, dass man sich vorstellte, dass das gerade echt passiert und diese Personen sich wirklich so finden.

 

Es gab nicht übertrieben viele Songs, sie wirkten nicht aus dem Zusammenhang gerissen oder wurden einfach so rein getan und plötzlich tanzen alle. Wie man es für gewöhnlich bei Bollywood-Filmen erwartet. Aber das Klische wurde dieses Mal nicht aufgegriffen. Fand ich gut, hat mir echt gefallen. Sehr sogar.

 

Natürlich gab es ebenfalls die ein oder andere Szene die mir gefiel. Darunter zählt unter anderem die, in der der Song Pehli Baar kam, als Ranveer beim Tanzen zu Anushka stoß und auch tanzen wollte. Wie er so getan hat, als wüsste er nicht wie sich sein Körper einfach von allein bewegt. Das war so süß von ihm rüber gebracht.

Ich werde nicht mehr Szenen aufgreifen, will ja nicht jedem alles verraten.

 

Werde nun das Review beenden, zum einem weil ich es nicht zu lange machen will und zum anderem, weil ich den Film nun nur noch empfehlen kann und möchte, dass sich jeder von euch eine eigene Meinung zum Film bildet.

 

Mein Fazit: Top


zu den Songs

Ein sehr kurz gehaltener Soundtrack, aber das finde ich sehr ansprechend. Außerdem ist er sehr gelungen, wenn jetzt auch keines so wirklich zu meinen neuen Lieblingsliedern gehören wird.

 

Dil Dhadakne Do

Der Song macht seeeeehr gute Laune. Er hat was, man will mit Klatschen. Außerdem bin ich ein kleiner Fan von Farhan Akhtars Stimme. verliebt Priyanka Chopra singt auch sehr gut. Aber Erster ist mir lieber, seine Stimme klingt so sexy rau. hehe Toller Song, kann ich nur empfehlen.

 

 

Gallan Goodiyan

Ich glaube, für mich, das Beste Stück auf dem Soundtrack. Ich finde es total Unterhaltsam, süß, lustig, richtig zum Mitmachen. Ich wollte fast im Kino aufstehen und tanzen. So ein gut wirkendes Lied. Wundervoll. top

 

Girls Like To Swing

Ich hab den Song vor dem Film gar nicht gehört und er kam als erster im Film. Das fand ich fast schon gut, denn er wirkte zuerst gar nicht so, dass man direkt einen richtigen typischen 'Ahhhh'-Bollywood Song zu hören bekommt. Nein, er passte total in das Geschehen. eek Und er klingt auch noch sehr schön und rhythmisch.

 

 

Pehli Baar

Im Film wirkt der Song richtig gut und sau schön und unterhaltsam. Klingt nach guter Laune, nach Spaß, nach Liebe. Einfach wundervoll. Beim hören auf der 'Scheibe' wirkt er gar nicht so, finde ich schade. Was aber nicht heißen soll, dass er schlecht dadurch ist. Ich mag ihn.

 

Phir Bhi Yeh Zindagi

Ein sehr schöner, ruhiger, gefühlvoller Song. Ich mag besonders gern die Melodie, das Lied beginnt total schön. Zwar klingt die Stimme von Vishal Dadlani am Anfang sehr unpassend und total nach Herzschmerz, aber wenn dann Farhan weiter singt und de weiblichen mitwirkenden Frauen mit einsetzen klingt es toll.