Besetzung

Ajay Devgan als Karan (a.k.a. Doc)

Sunil Shetty als Angad

Ritesh Deshmukh als Lucky

Zayed Khan als Dhananjay Jhumbevalkar (a.k.a. Danny or DJ)

Dia Mirza als Aditi

Esha Deol als Pooja

Shamita Shetty als Shanaya

Ayesha Takia als Preeti/Ria

Inhalt

Karan (oder auch Doc) will an drei Diamanten ran kommen, die aus einem 200-Karat-Juwel gefertigt wurden. Er beauftragt seine Gruppenmitglieder Danny, Lucky, Pooja und Aditi diese zu beschaffen. Das tut jeder auf seine Weise. Aditi hat er sogar mit dem Gegner Angad auf die Suche geschickt. Allerdings sind diese keine große Hilfe, denn sie verzwicken sich in Liebesangelegenheiten. Als würde das nicht schon reichen, wird Karan auch noch von seiner eigenen Frau verfolgt, denn diese ist Polizistin und auf den Fall der Diamanten angesetzt wurden.

Review

zu den Stars

Eine sehr passende Besetzung. Ich war unglaublich begeistert von den Stars und ihren Rollen. Aber nun etwas genauer...

 

 

Ajay Devgan ist ein wahnsinnig talentierter Schauspieler der mehr Anerkennung gebrauchen könnte. Ich finde ihn nicht nur verdammt sexy, ich finde ihn auch noch wirklich sympathisch in seinen Rollen und er wählt seine Rollen immer sehr gut aus. So auch hier. Er ist hier witzig, charmant und einfach brillant.

 

Weiter geht es mit Sunil Shetty. Ich vergöttere den Mann seit... seit (ich glaube) Dus. Er ist ein wirklich guter Schauspieler, der unglaublich gut spielt. Ob er böse ist oder gut. Meist wirkt er böse dank seines Aussehens, aber kaum lächelt er schon falle ich um. Er hat einfach etwas das mich immer wieder reizt. Auch hier ist er klasse.

 

 

Als nächstes folgt Ritesh Deshmukh. Dies hier war der erste Film den ich mit dem jungen Burschen gesehen habe. Und ich hab mich gefreut wie ein kleines Mädchen, als er endlich auftauchte. Wahrscheinlich liebe ich den Film deswegen so. Ritesh ist klasse im Film. Etwas abgedreht, aber sexy und einfach grandios.

 

Zayed Khan war im Film... okay. Er kommt zwar am Anfang des Filmes vor und er hat auch einen gewissen Charme an sich. Aber er hat mir eher weniger gefallen. Vielleicht tue ich ihm jetzt auch Unrecht, weil für mich Ritesh, Sunil und Ajay einfach präsenter waren in ihren Rollen, aber ich fand ihn neben den anderen etwas blass.

 

 

Die erste Frau über die ich ausführlich erzähle (wird auch die letzte sein) ist Esha Deol. Als ich mit Bollywood begann hatte ich einen richtigen kleinen Teeni-Hype von ihr verspürt. Ich fand sie in Dhoom klasse. Das hat nachgelassen, aber dennoch war sie hier präsent und hatte einen sehr angenehmen Charakter.

 

Die nächsten Frauen erwähne ich in einem. Sie erschienen mir einfach zu kleine Rollen zu haben, auch wenn sie gut gespielt haben. Doch fand ich besonders Shamita Shetty als Frau von Ajay einfach unpassend - sie wirkte zu jung an seiner Seite.

Dia Mirza und Ayesha Takia sind klasse Schauspielerinnen, doch waren auch ihre Rollen etwas klein.

zum Inhalt

Vielleicht war ich auch einfach nur geblendet als ich Ritesh gesehen habe, aber ich mag den Film wirklich sehr - würde ich ihn sonst in meine Top 10 machen? Es war der erste Film den ich mit Ritesh Deshmukh gesehen hab und zuvor hatte ich ihn durch Videos auf YouTube mögen/lieben gelernt. Ich fand ihn toll und das bestätigte mir auch der Film

 

Doch was genau fesselte mich am Film, dass er zu meinen Top 10 gehört?

Ist es nur die Besetzung? Oder die Musik? - die ich wirklich liebe. Oder gibt es doch etwas das mich gefesselt hat, als ich den Film sah.

 

Ich hatte ihn mit ultra schlechtem deutschem Untertitel angesehen (so einer, wo man sich die eigentlich übersetzten Sätze selber nochmal übersetzen musste), was mich aber da nicht störte.

 

Von Anfang an war ich gefesselt, die Geschichte war spannend - wenn auch nicht wirklich richtig klar zu Beginn, aber das mochte ich. Man war immer am überlegen, was genau jetzt geschah und wer mit wem unter einer Decke steckte. Okay, ich musste das überlegen. Denn vielleicht war es ja ganz klar nur ich hab das nicht verstanden, da mir das Übersetzen des übersetztem Textes mich zu sehr verwirrte.

 

Die Musik ließ dem Film dann das geben, was ich immer so liebe. Für Sekunden war man einfach von den Tanzschritten gefesselt und vergaß sogar mal das Übersetzen - da man mit tanzen auf dem Bett beschäftigt war. Die Musik begleitete den ganzen Film über die Handlungen. Das fand ich klasse.

 

Ich empfehle den Film nicht, denn ich weiß nicht ob sich jemand einen Film ansehen will den er selber Übersetzen muss. Trotz gutem Inhalt bin ich unschlüssig was andere von dem Film halten. Nein, und das nicht wegen der Aussage „Nicht allen gefällt das gleiche“.

Ihr könnt mir ja gern unten eure Meinung zum Film da lassen, oder eben zu meinem Review. smile

 

Mein Fazit: Top


zu den Songs

Ein wahnsinnig gelungener Soundtrack. Ich liebe ihn.

 

 

Cash

Unglaublicher Titelsong. Ich fühle mich total angesprochen und würde zu gern aufstehen um zu Tanzen. Und das Klatsch-Geräusch animiert einen dazu mit zu klatschen. Tolle Stimmen vereint in einem unglaublich hammer gutem Song.

 

 

Mind Blowing Mahia

Das für mich eher schwächste Lied des Albums. Und ich kann nicht sagen warum, wobei vielleicht ja doch. Ich denke nämlich es liegt an Shamita Shetty, die ich nicht besonders mag. Das klingt gemein, aber mir können Stars Lieder echt madig machen.

 

 

Naa Puchho

Ein sau guter Track. Ich bin hin und weg. Man will den rhythmischen Tanzschritten folgen und einfach abgehen. Der Song macht gute Laune. Besonders die Stimme von Sunidhi Chauhan mag ich hier sehr gern, sie passt gut.

 

Naughty Naughty

Einer der Songs durch die ich auf den Film gestoßen bin. Das erste Mal hörte ich ihn auf einer FanPage und dachte nicht, dass er zu einem Bollywood-Film gehört. Er geht völlig unter die Haut, der Sound, die Stimmen. Ich liebe dieses Lied. Für mich das Beste auf dem Soundtrack.

 

 

Rehem Kare

Ziemlich cooler Sound. Der Anfang allein lässt einen mit wippen. Ich liebe es zu Tanzen und dieser Song bringt mich sehr oft dazu einfach aufzustehen und zu tanzen. Total anders als im Song Naa Puchho klingt Sunidhi Chauhans Stimme hier. Aber nicht schlecht, eher besser - sehr sexy.

 

Zara Bachke Jee

Täusche ich mich oder kommt der Song nicht im Film vor? Und wenn doch nur im Hintergrund oder? Der Song jedenfalls ist mir nur dank des Soundtracks im Ohr. Er ist okay, aber mir dann etwas zu viel des Gutens. Ich mag Remix-Lieder. Dieser wirkt wie einer, ist es aber nicht. Er ist gut, keine Frage. Aber er wirkt wie ein Remix auf den Titeltrack.