Besetzung

Shahrukh Khan als Devdas Mukherjee

Aishwarya Rai Bachchan als Parvati "Paro" Chakraborty

Madhuri Dixit Nene als Chandramukhi

Jackie Shroff als Chunnilal ("Chunnibabu")

Kirron Kher als Sumitra Chakraborty

Inhalt

Devdas kehrt nach 10 Jahren aus London zurück in seine Heimat. Damals hat ihn sein Vater zur Strafe, da er es nicht duldete, dass Devdas immer mit der Nachbarstochter Parvati spielte, fort geschickt. Seine Mutter freut sich so sehr ihn wieder zu sehen, dass sie von allen verlangt die Augen zu schließen, damit sie die erste sein kann die ihn sieht. Doch Devdas will zuerst zu seiner Paro. Schon schnell wird klar, dass aus der damaligen freundschaftlichen Beziehung der zwei eine tiefe Liebe entstanden ist. Doch die zwei kommen nicht wirklich dazu dem anderen ihre Gefühle zu offenbaren. Die Zuneigung der zwei missfällt jedoch der Familie von Devdas, sie sind der Meinung, dass die Familie von Paro die weniger wohlhabend sind nicht ganz zu ihnen passt und Paro demnach nicht würdig ist Devdas Frau zu werden. Das ist jedoch nur der Anfang, ein Wort geht über das andere und so verfällt Devdas Mutter dazu Paros Mutter zu demütigen. Diese fühlt sich angegriffen und verweigert, dass zusammenführen ihrer Kinder nun ebenfalls. Sie schwört, dass sie ihre Tochter innerhalb von 7 Tagen an eine Familie verheiraten wird, die reicher ist, als die von Devdas. Was die Eltern ihren Kindern damit antun ist ihnen bis dahin jedoch nicht bewusst.

Review

zu den Stars

Eine unglaublich gute, unbeschreiblich herausragend und perfekte Besetzung, die je ein Film zuvor hatte.

Für mich einfach der Augenschmaus schlechthin im Film ist Aishwarya Rai. Sie spielt ihre Rolle so unglaublich gut. Eigentlich sollte ich das Wort groß, dich und unterstrichen schreiben, denn ich empfinde Aishwarya als die Heldin des gesamten Filmes. Sie strahlt richtig, sie ist eh eine unglaublich schön Frau. Aber auch ihr Können zeigt sie hier wieder sehr gut, dass der Schauspielkunst und des Tanzens ebenfalls. Für mich ist sie die beste Tanzgöttin die es gibt.

 

Madhuri Dixit ist ebenfalls unglaublich toll. Eine tragischere Rolle hätte es nicht geben können. Sie tut einem leid, man lächelt hin und wieder, aber eigentlich will man sie nur trösten. Auch sie tanzt unglaublich gut und ich werde viele gegen mich haben, aber Aish bleibt meine Tanzkönigin. Madhuri beweist jedoch ihr schauspielerisches Talent und man will sie dafür anbeten...

 

 

Natürlich darf der Star des Filmes nicht fehlen. Shah Rukh Khan ist ein wirklich guter Schauspieler und hier zeigt er das. Ebenfalls eine seiner besten Rollen. Das muss man erst mal schaffen. Perfekt.

 

 

Jackie Shroff und Kirron Kher haben zwar kleine Rollen, aber sehr bedeutende und ich liebe ihre Art zu spielen hier. Vor allem Kirron tanzen zu sehen ist unglaublich. Unerwartet, aber wundervoll.

zum Inhalt

Ein unglaublich guter Film. Und wenn ich das sage, dann könnte das theoretisch schon reichen, denn das sagt alles. Und dennoch werde ich etwas genauer in den Inhalt des Filmes eingehen, um mich auszulassen.

 

Das Thema ist unbeschreiblich ergreifend, aber eben auch sehr traditionell gehalten. Ich mag das total.

 

Außerdem kommt zu der guten Besetzung, die ich ja oben schon einzeln etwas gelobt habe, noch hinzu, dass ich Fan vom Regisseur bin. Ein seeehr großer Fan sogar. Es gibt zwei Filme die ich nicht von Sanjay Leela Bansali gesehen hab (Khamoshi: The Musical und Saawariya), doch das wird sich ändern. Ich will alle von im gesehen haben, da ich seine Arbeit wirklich bewundere.

Denn auch dieser Film hier beweist wieder was Sanjay drauf hat. All seine Filme strotzen nur so von Energie, Liebe die er in seine Arbeit rein steckt und ganz besonders von den Kostümen und Kulissen. Die sind immer wieder atemberaubend. Ich weiß nicht wie er das macht, aber er macht das unglaublich gut.

 

Der ganze Film strahlt eine unglaublich starke Energie und Kraft aus. Ich kann das gar nicht genauer beschreiben. Ich finde es nur immer wieder überraschen und fast erschreckend wie unglaublich nah man sich den Filmen fühlt. Man fiebert richtig mit, man hat das Gefühl man steht direkt neben den Personen und sie sprechen miteinander, gehen an einem vorbei. Man müsse nur die Arme ausstrecken und könnte sie berühren.

Ich liebe es was Sanjay immer wieder in mir auslöst mit seinen Werken.

 

Und ich finde, dass kann sich jeder mal antun. Diesen Film kann sich jeder mal antun, oder überhaupt einen von diesem Genie. Er ist einfach ein Genie, für ihn gibt es keine andere Beschreibung. :D

Sicher haben ihn einige schon gesehen, diese dürfen gern etwas zu ihrer Meinung oder meiner unten sagen, würde mich echt freuen. engel

 

Mein Fazit: Top


zu den Songs

Einer der gelungensten Soundtracks überhaupt. Ich liebe ihn. Keines der Lieder auf dem Album gefallen mir nicht. Hier gehe ich jedoch von den 10 auf dem Album nur auf die 9 ein, die im Film kommen (das andere ist ein Theme - und für mich unersätzlich, hat aber nichts in der Kritik zu suchen)

 

 

Baire Piya

Ich mag den Song auf eine merkwürdige Art und Weise sehr. Eigentlich ist sie gar nicht sooo merkwürdig. Ganz besonders das 'Ishq' immer wieder gefällt mir unglaublich gut. Und dann brauch ich auch weniger die Stimme von Shreya Ghoshal zu loben. Unglaublich weiche Stimme. Hammer.

 

 

Chalak Chalak

Bin sprachlos. Der Song sprüht so viel Spaß aus, so viel Freunde, dass es zum Thema fast angst macht. Aber gut, dass der Film auch etwas gute Laune vermitteln will. Der Song ist der reinste Wahnsinn. Ich liebe ihn. Dieses regelrechte gesprochen und gesungene stimmt einen echt fröhlich.

 

 

Dola Re Dola

Mit Abstand der Beste Song. Nur schon der Anfang lässt mir Gänsehaut über den Rücken gleiten. Ich finde in einfach berauschen und dann de Tanz von Aishwarya und Madhuri. Zum Hinknien. Atemberaubend. Von den Stimmen ganz zu schweigen. Wundervoll. musik3

 

 

 

Hamesha Tumko Chaha

Ein sehr ergreifender Song. Schmerzend und dennoch einfach nur wundervoll. Zwar nicht mein Liebling, ganz sicher nicht. Aber einfach voller Gefühl und passend zum Film.

 

 

 

Kaahe Chhed Mohe

Ebenfalls eher ein Song der nicht ganz nach meinem Geschmack ist. Aber dennoch hat er etwas total fesselndes. Etwas das einem Madhuri näher bringt. Unglaublich.

 

Maar Daala

Herzzerreisend. Und dann der Tanz von Madhuri dabei, ich könnt in Ohnmacht fallen. Wie schafft man es dann noch hinzufügend einfach so eine schmerzend ergreifende Stimmung in den Text und seine Stimme zu bekommen. Wie Kavita Krishnamurthy das schaffte ist mir ein Rätsel.

 

 

 

Morey Piya

Oh mein... Einfach nur ergreifend, aber ebenso umwerfend gut. Ich weiß nicht was ich sagen soll. Jaspinder Narulas Stimme ist einfach unglaublich mitreisend, man fühlt einfach den Schmerz.

 

 

Silsila Ye Chaahat Ka

Ebenfalls eines mit der Besten Lieder. Ich finde es unglaublich gut gelungen. Schöner Text, hammer gute Melodie und dann noch das Video dazu. Wieder haut mich Shreya Ghoshals Stimme völlig um, sie klingt sooo unschuldig hier. Wundervoll.

 

Woh Chand Jaisi Ladki

Ich finde den Song schön, aber ebenfalls in Song den ich als eher 'schwach' betrachte. Wobei schwach sehr unpassend ist. Denn eigentlich fehlt dem Song gar nichts, er erfüllt mich nur mit sooo viel Schmerz und Trauer, dass ich in deswegen ungern höre. tutmirleid