Besetzung

Kareena Kapoor Khan als Deeya Sharma

Imran Khan als Nishenswaran Venkat

Shraddha Kapoor als Vasudha

Inhalt

Nishenswaran, besser bekannt als Sriram, lebt mit seine Eltern in Bangalore. Dort soll er schließlich verheiratet werden, an ein tamilisch abstammendes Mädchen. Die Glückliche soll schließlich auch von ihm aus Vasudha werden. Allerdings will diese die Hochzeit nicht, denn sie hat bereits jemand anderem ihr Herz geschenkt. Nachdem sie ihre Eltern um ein alleiniges Treffen mit Sriram bittet erfährt sie, dass auch er sein Herz bereits an jemand anderes vergeben hat. Irgendwie jedenfalls. Denn seine Herzensdame hat er ziehen lassen. Als er jedoch, nach Drängen von Vasudha dieser ihre Geschichte erzählt, will auch sie nur, dass er und seine damalige Freundin wieder zusammen finden. Sriram muss sich entscheiden. Kämpft er um seine Liebe, zu einer sehr ehrgeizigen und starrsinnigen Frau, oder nimmt er den bequemen Weg und heiratet - wie es seine Eltern von ihm verlangen?

Review

zu den Stars

Sehr gute Besetzung, der man anmerkt, dass sie weiß wie sie miteinander harmonisieren muss. smile

 

Kareena Kapoor Khan ist einfach unlaublich toll im Film. Sie wurde einfach soooo hübsch gezeigt, dargestellt. Ich finde es fast erschreckend, denn es gibt soooo viele schöne Schauspielerinnen in Indien und ich finde viele schön und einige schöner als Kareena. Aber hier... wow! Und dann ihr Talent. daumenhoch

 

Ich bin inzwischen ein kleiner Fan von Imran Khan, seit Jaane Tu... Ya Jaane Na. Und er kann wansinnig gut schauspilern. Ich finde ihn auch hier wieder sehr überzeugend. Zwar ist das definitiv nicht seine Beste Rolle, die finde ich hat er in I Hate Luv Storys und im oben genannten. Aber hier ist er ebenfalls riiiichtig gut.

 

Shraddha Kapoor hab ich vorher in keinem weiterem Film gesehen. Aber auch sie hat eine unglaubliche schöne Ausstrahlung. Allerdings musste sie neben Kareena etwas nachgeben, denn allgemein würde ich sie als schöner ansehen - was jetzt nicht irgendwie herablassend klingen soll. Ihre Rolle hat sie seeehr gut gespielt, ich mochte sie tooootaaal.

zum Inhalt

Ein sehr guter Film.

 

Ich weiß mal wieder nicht wo ich anfangen soll. Es ist immer schwer bei einem Film etwas zu schreiben, den man zwar als einer der letzten gesehen hat, es aber dann doch wieder zu lange her ist. Bei mir und diesem Film ist es inzwischen über einen Monat her. Ich hab ihn das letzte Mal, wieder, bei meiner Mutter gesehen.

 

Aber egal, ich muss da jetzt durch. Denn eh ich warte bis zum nächsten Mal sehen sind wir alle sicher alt und grau. Ne, Scherz, so schlimm ist er ja gar nicht. Im Gegenteil.

 

Okay, fange ich am Anfang an. Bei den Stars.

Ich habe ja, wie immer schon was zu ihnen geschrieben. Zu ihnen einzeln. Und hier befasse ich mich jetzt mit ihnen zusammen, denn dank Ek Main Aur Ekk Tu, kann ich sagen, dass sich Imran und Kareena sehr gut zusammen vor der Kamera beweisen. Und vom Inhalt her hat mir dieser dann sogar nochmal einen Ticken besser gefallen? Warum? Weil ich den Inhalt unglaublich schön finde. Die zwei harmonieren aber auf eine verrückte Art so gut, dass mir ihr Altersunterschied (den sie ganz sicher haben, ich hab aber keine Ahnung wie groß der ist) völlig gleichgültig war und gar nicht auffällt. Vielleicht auch einfach, weil Kareena einfach sehr jung aussieht. (Hab gerade nachgesehen, die zwei sind nur 3 Jahre auseinander eek)

 

Dann weiter zum wahren Thema. Zum Inalt.

Dieser ist wirklich gut. Was ich toll finde ist, dass die Hauptcharaktere Tamilen sind, beziehungsweise sein sollen. Das finde ich total genial, weil ich die Tamilen und ihre Filme ebenfalls sehr mag.

Aber auch von der Geschichte her ist der Inhalt toll. Klar, okay, der Inhalt wirkt wie jeder andere und ich denke das ist er auch. Er ist halt etwas moderner gestaltet. Und nicht allein ist das, was ich toll finde. Nein, es sind auch die Farben, die Kostüme und die Songs die mir den Inhalt einfach schmackhaft machen. Außerdem ist das ganze sehr amüsant, ich mochte es richtig Kareena und Imran immer wieder miteinander rumzicken zu sehen, dass hat ihr Chemie ausgemacht, dass hat ihre Charakter ausgemacht und ihre Liebe im Film.

 

Ich kann gar nichts mehr zum Film sagen. Man muss ihn selber sehen und sich seine eigene Meinung dazu bilden. Ich kann ihn nur empfehlen.

 

Mein Fazit: Gut


zu den Songs

Ein wahnsinnig gelungener Soundtrack, der mich sehr mitnimmt. Er lässt mich richtig abgehen, schmunzeln und einfach genießen. Genial.

 

 

Chingam Chabake

Ich vergesse das Lied irgendwie immer, wenn ich den Film sehe und dann... hä, noch ein Song und dann an der Stelle? Er ist jetzt nicht mein Lieblingssong vom Soundtrack, aber schlecht ist er nicht. Er ist okay.

 

 

Dhat Teri Ki

Sehr guter Track. Hat was, lässt einen mitwippen und vor allem mitsingen. Er macht Spaß, er lässt einen Lachen, auch wenn er im Film eher weniger zum richtigem Lachen führt.

 

Dil Duffer

Ich glaube ich mag den Song von allem auf dem Album am meisten. Keine Ahnung warum, sicher weil ich dieses Summen/Eeeejen (oder wie man das nennt) am Anfang total mag. Nitesh Kadam hat eine wunderschöne Stimme. verliebt Und mit der von Shruti Pathak passt sie unglaublich gut zusammen.

 

 

 

Moto Ghotalo

Irgendwas hat der Song. Ich mag ihn total. Er macht irgendwie Spaß, lässt einen einfach mit dem Kopf zur Musik mit'wippen'. Das ist toll. Toller Song.

 

 

Naina

Ich mag den Sound des Liedes soooo sehr. augen Die Stimme von Neeti Mohan geht unter die Haut. Der Text ist sehr ergreifend und lässt einen einfach träumen, als könnte man fliegen. Wunderschön.

 

 

Tooh

Das für mich mit am Besten gelungenste Stück auf dem Soundtrack. Es hat Rhythmus, es hat Melodie, es hat seeehr gute Stimmen. Es unterhält, es lässt einen tanzen und es macht einen fröhlich. Es ist genial. Es ist mehr als das! anbet