Stimmen

englisch/deutsch

Idina Menzel/Dina Kürten für Königin Elsa von Arendelle

Kristen Bell/Yvonne Greitzke für Prinzessin Anna von Arendelle

Jonathan Groff/Leonhard Mahlich für Kristoff Bjorgman

Josh Gad/Hape Kerkeling für Olaf

Alan Tudyk/Robert Palfrader für Herzog von Pitzbühl

Santino Fontana/Robin Kahnmeyer für Prinz Hans von den südlichen Inseln

Chris Williams/Nik Hartmann für Oaken

Inhalt

Als die Schwestern Elsa und Anna noch klein waren, waren sie unzertrennlich. Doch es kam der Tag an dem sich alles änderte. Elsa besitzt nämlich die Fähigkeit Dinge in Eis zu verwandeln und verletzt in einer abendlichen, schlaflosen Nacht Anna. Jahre später kann sich Anna an diesen Vorfall nicht erinnern und nach dem Tot ihrer Eltern, soll Elsa als Ältere nun zur Königin gekrönt werden. Am Krönungstag trifft Anna Hans, einen Prinzen von den südlichen Inseln und verliebt sich Hals über Kopf. Sie will ihn heiraten, doch Elsa missbilligt dieses schnelle Vorhaben und somit führt das eine zum anderem. Elsa legt ganz Arendelle in Eis und verschwindet in die Berge. Anna will sie finden...

Review

zu den Figuren

Sehr schön, voller liebe bearbeitete Animationen die beeindrucken!

 

 

Die Personen wie Elsa, Anna und Christoph sind wirklich interessant gestaltet. Wirken fast menschlich. So kreativ, so interessant. Einfach schön. top

 

 

Auch die anderen Gestalten lach2, wie der Elch Sven, der Schneemann Olaf und die Stein-Kobolde sind super schön animiert. Finde ich stecken fast mehr voller Liebe als die anderen menschlichen Figuren. smile

zum Inhalt

Ein durch und durch gelungener Film, der berührt, begeistert und gut unterhält! top

 

Ich bin kein meeega Fan von Disney Filmen, aber die neueren Filme gefallen mir immer mehr. Das war schon bei Tangled und bei The Princess and the Frog so und nun auch hier bei Frozen. Ganz besonders auf der Emotionalen Ebene sind sie richtig gut gelungen. Das hat bei mir damals eigentlich nur The Fox and the Hound geschafft!

 

Der Idee des Inhalts ist super simpel und einfach, aber dennoch mit dem ein oder anderem kleines Twist und Extra, das einfach super passend ist. Zum Beisiel einfach die Idee den Schneemann als Charakter einzusetzen fand ich klasse und ganz besonders der wahre Liebesbeweis. ohnmacht Einfach klasse.

 

Diese Version des Filmes, die ja auf der Geschichte von Hans Christian Andersen (Die Schneekönigin) basiert gefällt mir super gut. Ich konnte mit den anderen Verfilmungen der Geschichte nicht wirklich viel anfangen - geschweige denn, dass ich sie komplett ansehen konnte. Hier jedoch ist natürlich klar, dass es eben animiert ist, dass die Charaktere eben fiktiv sind und somit irgendwie auch kindgerecht dargestellt sind. Die andere Verfilmung ist so kalt, so gruselig fast, was mir gar nicht gefallt.

 

Was gibt es noch zu sagen?

Der Film ist halt sehenswert - wenn das jetzt noch nicht aus meiner Meinung heraus kam. :D Ich kann da auch von anderen Leuten sprechen, die den Film gesehen haben. Darunter meinem Freund und unzählige… Kinder! doesen (ich arbeite halt im Kindergarten und da sind Elsa und Anna immer noch Thema. Mehr Elsa, wobei Anna viel cooler ist! schmoll)

 

Also seht ihn euch an, falls ihr es noch nicht getan habt.

Habt ihr etwa wirklich nicht? eek Dann aber jetzt flott… und dann bitte noch kommentieren! zunge2 - hier bei mir versteht sich! :D

 

Mein Fazit: Super


zur Musik

 

 

Der Soundtrack weist seeehr schöne Lieder auf, die mir im deutschen fast besser gefallen als im englischen. zwinker Was sicher daran liegt, dass ich die deutsche Version 1. eher gesehen hab, 2. besser verstehe und 3. mich somit besser damit identifiziere. zwinker

 

 

Viele werden jetzt sicher sagen „Aber wenigstens bei der Version von Let It Go (Ich lass los) musst du doch eingestehen, dass die englische besser ist!?“ Nein! Ich mag die deutsche Version bei vor allem dem Song im deutschen viiiiiel lieber. Let It Go wurde von fast JEDEM Lappen gecovert und die deutsche Version ist immer noch schön rein und hat nur einige Cover - ich kenne bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal eine Cover Version. smile

 

Andere Lieder wie vor allem Kaltes Herz (sooooo genial! anbet), Willst du einen Schneemann bauen (super schön in den drei Stimmen!) und Im Sommer (trotz Hape Kerkeling, mit dem ich nicht so viel anfangen kann) sind super toll. Eben auch im deutschen. Oder ganz besonders im deutschen. smile

 

Unter den instrumentalen Versionen, gibt es vor allem das Stück Vuelie - der ganz zu Beginn läuft - der mir eine Gänsehaut bereitet. Jedes Mal aufs Neue.

Aber auch Coronation Day, Marshmallow Attack!, Only an Act of True Love und Epilogue sind einfach voller Emotionen, sowohl Aktionreich, als auch voller Liebe oder Heiterkeit! smile