Aashiqui

Rahul Roy als Rahul Roy
Anu Aggarwal als Anu Verghese
Deepak Tijori als Ballu
Avtar Gill als Polizei Inspektor Deshpande
Tom Alter als Arnie Campbell
Reema Lagoo als Mrs. Vikram Roy

Rahul Roy verliebt sich unsterblich in Anu. Diese wohnt jedoch in einem Mädchen-Haus, dessen Besitzer strickt dagegen ist, dass die Mädchen das Haus verlassen. Doch Rahul will nichts unversucht lassen seiner Herzdame näher zu kommen. Bis eines Abends der Hausbesitzer Anu und Rahul erwischt. Daraufhin will er Anu mit einem gewissen Phillip verheiraten und bringt sie aus der Stadt.

Review

zu den Stars

Ich kannte in der Tat nur einen, oder zwei der Stars, fand die Besetzung insgesamt allerdings gelungen. daumenhoch

 

 

Rahul Roy war in seiner Rolle sehr überzeugend. Er wirkte sympathisch und authentisch. Davon ab, dass seine Rolle ihm ganz schön viel abverlangte meisterte er die Höhen und Tiefen seines Charakters sehr gut.

 

 

Von Anu Aggarwal war ich sehr begeistert. Ich find sie sehr hübsch und auch schaffte sie es ihrem Charakter so viel Wahrheit und Leben einzuhauchen, dass sie mich damit überzeugte, top

 

Deepak Tijori kenne ich tatsächlich aus diversen Filmen. Ich hab das Gefühl, dass er in Ram Janee mit macht, aber anscheinend denk ich eher an die Szenen aus Kabhi Haan Kabhi Naa. Auch in Anjaam und Baadshah macht er mit und ich find er hat etwas total sympathisches an sich. Hier fand ich ihn mit am aller Besten! anbet

 

 

Andere wie Avtar Gill (Baghban) und Tom Alter (Asambhav) hatten ihre bedeutenden Rollen. Ich muss sagen, dass sie mich auch sehr wohl begeistern konnten, davon ab dass sie schon recht einprägend waren, oder ausschlaggebend. zwinker

zum Inhalt

Ein wirklich guter, klischeehafter, unterhaltsamer und traditioneller Film.

Dass ich die Stars nicht kannte (besser: vorher noch nicht gesehen hab) hat hier eigentlich ziemlich stimmig gewirkt. Denn so konnte das Paar wirken, weil ich es nicht zuvor gesehen hab und nicht eingefahren war mit wem ich den einen lieber sehe. zwinker
Ich fand die Stars super, ganz besonders hat es mir hier Deepak Tijori angetan. Er hat nichts super großes bewirkt, aber ich fand es schön ein altbekanntes Gesicht wieder zu sehen - nach langer Zeit. kuss

Wenn man den Film heute sieht muss einem klar sein, dass man einen klassischen Bollywood Film bekommt:
-alles ist ins unermessliche theatralisiert!
-es gibt kitschige Liebesszenen, die tooootal weltfremd sind und einen eigentlich so zurück lassen: „What The Fu... warum tut... nein, der tut das nicht... angst doch der tut das! eek veruekt
-er hat viel zu viel Songs (hier sind’s 9!!!)!
-der Film wäre ohne Songs in Hollywood-Länge! eek2 (gehen wir davon aus, dass jeder Song 5 Minuten lang ist [einige sind länger, andere kürzer, also mittig = 5], also sind das 45 Minuten, was wiederum bedeutet der Film könnte (Betonung liegt auf könnte!) 103 Minuten nur sein, wenn sie Songs nicht wären!) wow
-die Charaktere reden nie Klartext, das wäre ja zu easy und würde nochmal mindestens 20-30 Minuten Theatralik rausschneiden!
-und vieles mehr...

Doch Leute: Ich liebe sowas!
Und daher finde ich den Film mega gut. Ungelogen ich hab ihn richtig genossen. Es war von Anfang an so wundervoll. Erstmal startet der Film mit einem Song (klar, mit was sonst, man muss ja 9 Songs irgendwie unter bekommen!), dann kommt das erste Drama. Man erfährt aus welchen Verhältnissen der Hauptcharakter kommt und darf mit bekommen, wie schlecht es ihm eigentlich geht.
Und dann trifft er auf die Liebe seines Lebens. Und Leute, es ist jedem sofort klar, dass sie die Liebe seines Lebens wird. Er starrt sie nämlich an als komme sie von einem anderen Stern, einem Stern der wunderschöne Menschen erschafft. Wenn ein Typ sich im wahren Leben mal so verlieben würde... dann wäre das zwar toll, aber niemand würde ihm glauben und seine Freunde würden ihn nicht unterstützen. Nicht so wie es in Bollywood die Freunde immer tun (auch hier!).

Ihr denkt sicher ich will den Film runter machen. Aber das will ich nicht. Man muss sich nur die Ironie und die unglaubliche Theatralik klar sein. Und ich find, dass darf man dann auch gern mit Humor sehen.

Ich liebe die alten Bollywood Filme der 90er und des 20.Jahrhunderts. Ich find das sind die Besten! besserwisser Da sind soooo viele Goldstücke dabei (Dilwale Dulhania Le Jayenge anbet, Kabhi Kushie Kabhi Gham verliebt, Dil To Paagal Hai verliebt, Army top, Rangeela verliebt, Devdas großeaugen, Badhaai Ho Badhaai top, Taal kuss - um nur mal ein paar zu nennen!). Von diesen und mehr solltet ihr wenigsten einen oder zwei gesehen haben um jetzt mit reden zu können! zunge2
Nein. Spaß beiseite. Ich will euch nicht belehren, ich will euch nur zeigen/sagen, dass ich (auch wenn ich hier ironisch klingen mag bei dem Review!) das nur kann, weil ich den Film so feiere. Und ich mag es wenn ich ältere Filme sehe und von dieser Theatralik und Dramatik so wundervoll gefälscht werde und mir der Film dann so gefällt wie er es soll.

Besonders toll hier mochte ich die Freundschaft der Männer. Ballu (gespielt von Deepak Tijori) tut und sagt solch schöne Sachen, dass man bei diesen Freindship-Szenen viel mehr berührt ist als bei manchen Liebesszenen. sweetheart

Komme ich aber mal so langsam zum Schluss.
Dass der Film dann doch die ein oder andere überspitzte Szene hat muss ich klar nennen. Zum Beispiel gegen Anfang, als Rahul Anu beweisen will wie sehr er sie liebt... das ist so unnötig und falsch. Das kann man doch auch anders zeigen. Oder?
Nein, nicht? Ja, okay. Sorry, mein Fehler! doesen
Oder auch, dass die Bösewichte nicht sooo böse sind wie man sie heut sich vorstellt (dumme Kämpfer die eben nur mit Händen und Füßen reden - gab auch welche, aber das war auch mega unnötig), sondern einfach nur böse Dinge sagten und dem Paar manchmal einen Strich durch die Rechnung machten. Süß, aber würde man heute nicht mehr glauben. schulterzuck Wobei es immer ziehen würde.

Ich kann dem Film keine volle Punktzahl geben, aber das hatte ich von vornherein nicht vor und deswegen geht das voll klar.
Und es geht auch voll klar, dass ich dem Film gute und durchaus so gefühlte 4 Punkte geben kann ohne mich schlecht dabei zu fühlen.

Seht euch den Film an. Er ist sehenswert, unterhält, berührt und ist einfach zum Abschalten-und-Bollywood-genießen gedacht. kuss

Mein Fazit: Super


zu den Songs

Ich kann nicht so viel mit dem Soundtrack anfangen. Ein paar Songs sind recht gut und nett, aber der Großteil ist eher anstrengend. tutmirleid

 

 

Ab Teri Bin
Der erste Song (rein von meiner Reihenfolge her!) ist ganz schön anstrengend. Ich weiß gar nicht was ich noch anderes sagen soll, ich find ich hab alles gesagt.

 

 

Bad Ek Sanam Chaahiye
Mhh, leider sagt der Song mir nicht wirklich zu. Ich find ihn recht anstrengend und nichtssagenden. Er läuft so vor sich hin, ohne etwas in mir auszulösen. tutmirleid

 

Dheere Dheere Se
Dies ist eines der wohl bekanntesten Songs, die man kennt. Ich find den Song richtig toll, er ist melodisch und dramatisch. Ich glaub, wenn ich ihn nicht schon vorher kannte würde ich ihn nicht so gut finden. Er ist jetzt nicht suuuuuuper, aber er ist auch nicht schlecht. kuss

 

 

Dil Ka Aalma
Wow, der Anfang klingt voll vielversprechend. Und dann geht es in der Tat spaßig weiter, macht fast gute Laune. Hat ein bisschen was, der Song. zwinker

 

 

Jaane Jigar Jaaneman
Nicht mein Fall! Der Song kommt nicht bei mir an, ich weiß nicht warum. Ich find ihn gerade zu anstrengend, vielleicht ist er ja im Film erträglicher! angst

 

 

Main Duniya Bhula Doonga
Recht okay. Ich finde die Stimme von Kumar Sanu ziemlich angenehm, die erinnert mich etwas an die von Udit Narayan, ist somit sehr vertraut irgendwie. Der Song ist aber wie gesagt nur okay.

 

Mera Dil Tere Liye
Ich hab das Gefühl, dass ich den Song schonmal irgendwo gehört hab - aber ich irre mich sicher! schulterzuck Ich hab Udit Narayan direk raus erkannt, weil er eine etwas klarere und hellere Stimme als Kumar Samu hat und ich find dennoch, dass sie sich recht ähnlich anhören. smilesmile

 

Nazar Ke Saamne
Wenn ich mich nicht täusche, dann kenn ich den Song. Bin mir aber nicht ganz sicher. Er ist recht ruhig, langsam und altmodisch. Ich mag einige der alten Songs, so auch diesen hier. Nur man kann es einem ja nicht immer recht machen, oder? zwinker

 

 

Tuu Meri Zindagi Hain
Mega anstrengend. Es klingt so dramatisch und zwingend traurig. Ich bin allerdings nicht traurig, eher gelangweilt, beim Hören! angst