Aan: Men At Work

Akshay Kumar als Hari Om Patnaik
Sunil Shetty als Appa Kadam Naik
Shatrughan Sinha als Vikram Singh
Paresh Rawal als Khaled Ansari
Jackie Shroff als Gautam Walia
Raveena Tandon als Roshni
Lara Dutta als Kiran
Preeti Jhangiani als Janki
Om Puri als Khurana
Irrfan Khan als Yousuf Pathan
Ravi Kishan als Raghu Shetty

Als Polizist in Mumbai hat man es schon nicht leicht. Nicht nur das die kuriosen Leute vor nichts halt machen, selbst ein guter Polizist stößt bei diesen Menschen an seine Grenzen. Somit soll der gerade erst nach Mumbai versetzte und noch recht junge Kollege Hari Om Patnaik mal neuen und frischen Wind in das Ganze bringen. Und das tut er direkt, denn er strebt eine völlig andere Richtung an, als seine Kollegen die vermuten, dass ihn das nicht lange in Mumbai hält.

Review

zu den Stars

Eine große Starbesetzung die zusammenfassend ganz nett war - trotz, dass ein paar mich doch überzeugen konnten. Ich gehe mal in einer völlig absurden Reihenfolge durch, wobei ich geh von meinen Lieblingen runter. zwinker

 

Lara Dutta hatte eine suuuhuuuper kurze Rolle. Sie kam in drei? Szenen vor und in einer davon hat sie nichtmal was gesagt. Ich musste sie dennoch als erste aufzählen, weil ich sie so sehr mag. smilesmile Aber es bringt nichts über sie etwas zu sagen oder sie zu bewerten, denn dafür war sie viel zu wenig präsent. tutmirleid

 

 

Ich mag, dass Irrfan Khan ähnlich wie in Aaja Nachle klingt, er hatte eine sehr ähnliche Synchronstimme. Außerdem mag ich seine Art zu spielen und hier war er echt toll. :D

 

Sunil Shetty hatte einen interessanten Charakter hier. Er ist so schön gegen Akshay gegangen und das hat mir voll Spaß gemacht, nicht weil ich Akshay nicht leiden kann - das kann ich eigentlich - aber ich hab nicht damit gerechnet. zwinker Er war ganz gut hier, nicht super-gut, eben ganz gut. kuss

 

 

Juhu! Endlich seh ich mal Jackie Shroff wieder. Ich glaub das letzte Mal war in Rangeela wo er mir gut gefiel. Ich mag ihn als Schauspieler sehr gern, hier war er gut, allerdings hätte ich mir etwas mehr von ihm gewünscht. tutmirleid

 

Akshay Kumar kommt mit Absicht nicht als erster, obwohl er es hätte gemusst. Er war die präsenteste Person im Film. Ihr fragt euch sicher warum ich ihn erst so spät erwähne, oder? In letzter Zeit hab ich das Gefühl, der Mann macht in tausend Filmen mit. tutmirleid Das ist schade und anstrengend. Aber zu seinem Schauspiel hier: Er war überzeugend und ich war vollkommen auf seiner Seite.

 

Nun komme ich zu Preeti Jhangiani (Mohabbatein) und Reveena Tandon (Baadshah). Ich erwähne sie zusammen, weil die erste viel zu wenig Szenen bekam (aber überzeugen konnte), die Zweite zu nebensächlich und unbedeutend war und es sich nicht lohnt für diese zwei Argumente jeweils ein Bild zu erstellen. So nur eines und zwei Stars. smile

 

Om Puri (Malamaal Weekly) und Paresh Rawal (Phir Hera Pheri) nenn ich jetzt ebenfalls zusammen obwohl sie größere Rollen als die Vorgänger hatten, aber ich kann nicht viel zu ihnen sagen. Om Puri mag ich und fand ich toll, aber Paresh kommt einfach nicht an mich ran - ich mag ihn nicht. schulterzuck

Andere wie Shatrughan Sinha (Zamaana Deewana), Manoj Joshi (Guru), Milind Gunaji (Devdas) und auch Rajpal Yadav (Bhootnath) dürfen in meiner Aufzählung nicht fehlen, denn sie hatten zwar teils kleine Rollen, aber ich kenne sie und ich muss was zu ihnen sagen. smilesmile Bei Milind musste ich zuerst überlegen woher ich ihn kenne, doch dann hat mich ein Standbild wieder erinnert - diesen Blick werd ich nie vergessen! 

zum Inhalt

Ein viel zu actionreicher, unnötiger und meiner Meinung nach nichts sagender Film.

Es gab ja eine richtige Starflut. So viele Stars die bekannt sind und die ich schonmal gesehen habe. Ich war fast ein bisschen überfordert und wusste gar nicht zu wem ich jetzt was sagen soll und zu wem nicht. Ich glaub ich hab dann einfach zu jedem was gesagt, den ich kannte. zwinker
Ich muss sagen, dass ich nicht fand, dass die Stars super harmonierten, sie spielten alle ihre Rollen nebeneinander her. tutmirleid
Ich muss mich noch kurz über die Synchronisation von Zee.One beschweren. Die Stimme von Manoj Joshi klang sooo falsch, so unpassend, dass ich am liebsten hätte schreien können. angst

Mein erster Gedanke, als ich den Film gesehen hab war: Juhu, endlich wieder ein Film auf deutsch! freu
Zweiter Gedanke, 5 Minuten später: Mit mieser Synchronisation! tutmirleid
Alles wirkt so unglaubwürdig. Da ist fast englisch lesen angenehmer! mundzu
Ich will mich aber nicht zu sehr beschweren. Es war toll nicht nachlesen zu müssen sondern sich voll und ganz ALLEN Szenen widmen zu können. smile verliebt

Inhaltlich ist der Film alles andere als neu erfunden. Ein weiterer Actionfilm, der viel Drama und Action beinhalten will, aber dafür reichlich mies gemacht ist.

Allein bei den Kampfszenen.

Ich hab mich da die ganze Zeit gefragt: Der Film will von 2004 sein? Was für unglaubwürdige Kampfszenen sind das denn?
Da waren die vom 2003 erschienen Kollywood Film Winner fast besser! oerx
Ich konnte hier weder Struktur noch Glaubwürdigkeit erkennen in den Szenen.

Eigentlich konnte ich das in keiner Szene.
Ich fand es recht unrealistisch, dass ein Mitte 30jähriger eine Mannschaft von teils älteren Leuten so schnell führen soll und sie das mit gemacht haben. Nicht, dass das unwahrscheinlich ist - das soll es ja geben - ich fand es hier nur super unrealistisch gezeigt.

Mir vielen noch ein paar Kleinigkeiten auf sie mich störten. Aber das ist nichts gravierendes, das ist wirklich meine persönliche-persönliche Meinung.
Und zwar war es gegen Ende auf Bezug von Irffan nur fair, aber ich war enttäuscht. Hatte ihm voll zugestimmt, „er hat doch geholfen!“ smilesmile
Außerdem gab es da noch was.
Ich fand es schade, das kaum ein Song kam. Ich kann mich nur an zwei erinnern und die waren... einfach nur grenzwertig. Allein die Kostüme im Song „Nasha Nasha“. habsdochesagt

Schlussendlich kann ich nur sagen, dass der Film nicht wirklich gelungen ist und es sich auch nicht lohnt ihn zu sehen.
Er war jetzt nicht toootaaal schlecht, aber ich hab schon viel bessere Gesehen. tutmirleid

Mein Fazit: Ganz nett


zu den Songs

Leider kann der Soundtrack im Gesamten rein gar nicht bei mir Punkten. Ich finde die meisten Songs, trotz sehr guten Sängern, super schwach. tutmirleid

 

Dil Se Dilbar
Der Song klingt ganz nett, aber jetzt auch nicht total überragend schön. Ich find er hat einen schönen Sound und klingt nicht kitschig. Man kann sich ihn gut anhören. Außerdem sind die Stimmen von Kumar Sanu und Anuradha Paudwal sehr angenehm. smile

 

 

Hamare Baad
Zu Beginn hat der Song sehr schöne und angenehme, klassische Töne, was ich sehr toll finde. Sehr romantisch geht es weiter und lässt einen gut entspannen während dem Lauschen. smile

 

 

Hum Aapse
Sonu Nigam kann mich immer begeistern und er tut es auch hier. Ein weiterer romantischer Liebessong. Man muss sich drauf einlassen, aber ich mag den Sound und die schönen Hoch und Tiefs in den Texten.

 

Jab Tak Rahega
Wie der Song einfach schon bei den ersten Tönen nach Abhijeet klingt. verliebt Ich bin begeistert. Und dann beginnt er auch noch zu singen. Ich glaub dank ihm mag ich den Song am allerliebsten! rotwerd Der Song hat nichts schönes an sich, aber Abhijeet reist es mal wieder raus. anbet

 

Jugnu Ki Payal
Wow, die Stimme von Shaswati ist richtig cool. großeaugen Hat was und verleiht dem Song die gewisse Power um einen richtig gut zu begleiten durch den Song. Ich find ihn irgendwie cool, auch wenn ich ihn ohne Film nicht unbedingt hören würde. zwinker

 

 

Koi Pyar Na Kare
Ein okayer Song, der eher schwach ist im Gegensatz zum Vorgänger. Leider kann er mich nicht wirklich begeistern. Man hört sich ihn an, aber ist jetzt auch nicht so umwerfend. tutmirleid

 

 

Nasha Nasha
Ich muss sagen, dass der Song ganz gut ist. Die Stimme von Sunidhi Chauhan ist sehr angenehm. Außerdem klingt der Song voller Power und Energie. Hat was, auch wenn er im Film nur ohne Bilder zu ertragen ist. zwinker