Besetzung

Amitabh Bachchan als Prof. Venkat Subramanium

Ben Kingsley als Perci Trachtenberg

R. Madhavan als Prof. Shantanu Biswas

Dhruv Ganesh als Vikram Ashwin Dhar

Ashu Sharma als Rammi

Shraddha Kapoor als Aparna Khanna

Siddharth Kher als Siddharth Bajaj

Vaibhav Talwar als Abbas Sheikh

Saira Mohan als K.

Inhalt

Venkat Subramanium ist Mathe-Professor an einem Institut, doch wird ihm unterstellt, dass all seine Ideen und Projekte nie wirklich richtig ausgereift und umsetzbar seien. Dann jedoch, durch einen albernen Zufall, spielt er das Spiel 'Teen Patti' und durchschaut die Strategie des Spieles. Und somit setzt er eine Idee auf, die ein Kollege und einige Schüler schließlich im wahren Spiel testen wollen. Das jedoch löst eine Sucht in der Gruppe aus und lässt sie viel tiefer in die Miesere hinein, als zuerst geplant.

Review

zu den Stars

Eine gelungene Besetzung, was allerdings nichts zum Inhalt beitrug. tutmirleid

 

 

Amitabh Bachchan ist einfach klasse, aber leider war auch er hier sehr schwach. Irgendwie fehlte ihm der Glanz. Er war zwar irgendwie überzeugend, aber auch nicht greifbar. tutmirleid

 

 

Ich mag Madhavan sooo sehr und auch, dass ich ihn hier sehen durfte war klasse. Seine Rolle war sogar mit die Beste, fand ich persönlich. Hatte etwas Tiefgang, war aber zu Beginn leider sehr stumpf (dank einer Szene - unten mehr).

 

 

Shraddha Kapoor hab ich vorher noch in keinem Film gesehen. Sie war hier jetzt nicht wahnsinnig schlecht, aber auch nicht krass hervorragend. Völlig angemessen, aber sehr kopiert. tutmirleid

zum Inhalt

Dem Film fehlt etwas, das gewisse EIGENE Etwas!

 

Leider hab ich mich etwas veräppelt gefühlt. Denn trotz, dass man erfuhr, dass der Film auf dem Hollywood Film 21 beruht und er ein Remaike sein soll wirkte er in einigen Szenen totaaal überspitzt vergleichbar.

Ganz besonders in einer Szene viel mir das auf. Da wurde eine Strategie erklärt. Allerdings nicht überzeugend, sondern so als wolle er den Hollywood Film einfach nur kurz erklären. Oder eben die Szenen aus dem Hollywood-Film- Das wirkt sooo falsch. oerx

 

Ansonsten hat er seine eigenen paar kleinen Ideen und Umsetzungen die ich sehr spannend fand.

Verbessert mich gern, wenn ich das falsch sehe. zwinker

Aber ich hatte schon bei einem Punkt (!!! den Madhavans Charakter betrifft !!!) das Gefühl, dass das nicht im Film kam. Oder doch? kopfkratz Ich weiß es nicht mehr, denn der Film 21 ist schon etwas her, seit ich ihn gesehen hab.

 

Nun zum Schluss kann ich nichts weiter sagen, außer dass der Film okay ist, er aber nicht gesehen werden muss. Und dennoch ist er keine wirkliche Zeitverschwendung, finde ich.

Von mir bekommt er Minuspunkte, weil sie den Hollywood-Film schlecht abgekupfert haben. Das ist echt das einzige was mich stört. Gar nicht, das er ein Remake ist. Im Gegenteil, es ist wirklich der Punkt, dass es schlecht gemacht ist (in gewissen Szenen!). tutmirleid

 

Mein Fazit: Ganz nett


zu den Songs

Interessanter Soundtrack, der mich allerdings nicht komplett begeistert. tutmirleid

 

 

 

Intezar Me Chupa Kahi

Ein eher schwacher Song auf dem Album. Er gefällt mir nicht wirklich gut. tutmirleid

 

Life Is A Game

Mir gefällt die Hindi-Version viel besser. Liegt aber sicher daran, dass ich hier den Hindi-Film sehe und nicht den englischen. Auch, wenn das Lied glaub gar nicht im 'englischen' Film vorkommt. Wenn doch werde ich mich im Review zum Original-Film (21) entschuldigen. lach2

 

 

 

Neeyat Kharab Hai

Ein interessanter Song, verleiht einem fast Gänsehaut. Macht den Soundtrackt interessanter und aufregender. :D

 

 

 

Teen Patti Ke Gulaam

Mir gefällt der Sound und der Rhythmus den der Song hat. Wirkt sehr aufregend und spannend. top