Besetzung

Abhishek Bachchan als ACP Jai Dixit

Aamir Khan als Sahir Khan/Samar Khan

Katrina Kaif als Aaliya

Uday Chopra als Ali Akbar Fateh Khan

Jackie Shroff als Iqbal Haroon Khan

Inhalt

1990: Igbal Haroon Khan betreibt einen kleinen Zirkus, der inzwischen nicht mehr so viel einnimmt. Daraufhin soll er geschlossen werden. Mt alle Mitteln wollen Vater und Sohn (Sahir Khan) dies verhindern. Sie geben eine Show um den Leuten der Bank zu zeigen, was ihr Zirkus ausmacht. Die Leute der Bank lassen sich nicht erweichen und daraufhin erschießt sich Igbal vor den Arbeitern der Bank und seinem Sohn.

2013: Sahir, inzwischen ein erwachsener Mann, schwört Rache an der Bank The Western Bank of Chicago die den Tot seines Vater auf dem Gewissen hat. Er raubt nach und nach alle Bankhäuser der Filiale aus und lockt somit die Polizei von Chicago auf sich. Diese jedoch kommt gegen seine an und somit holen sie sich Hilfe vom bekannten ACP Jai Dixit, der ihm eine Falle stellt. Er will ihn eine Bank ausrauben lassen um ihn auf frischer Tat zu fassen. Doch auch ist Sahir nicht ohne und versucht den Polizisten zu täuschen.

Review

zu den Stars

Eine klasse Besetzung, was aber ja nach den ersten Teilen nicht schwer war. Denn es gibt ja eine Hauptbesetzung, die weiter bestand.

 

Mein liebster Abhishek Bachchan darf hier ja natürlich nicht fehlen. Er hat den ersten zwei Teilen schon seinen Charme geschenkt und auch hier muss ich sagen, dass der Film von ihm lebt. Auch wenn mir sein erstes Auftreten nicht ganz gefiel, es war etwas übertrieben. Aber das hat ja nichts mit ihm zu tun.

 

Aamir Khan hat eine sehr gute Figur im Film gemacht. Ich mochte die Wendung des Filmes und er hat einfach eine klasse Arbeit geleistet. Auch wenn ich das Spiel mit seinem Muskel-Körper übertrieben fand, auch wenn es andere Filme gab in denen er es mehr zeigen 'musste'. Aber er ist einfach ein klasse Schauspieler und das ändert sich hoffentlich auch erst mal nicht.

 

 

Andere Schauspieler wie Katrina Kaif, Jackie Shroff und Uday Chopra hatten ihre Höhepunkte und wurden ebenfalls sehr gut in Szene gesetzt. Ganz besonders Katrina Kaif hatte ihre guten Szenen und konnte sich beweisen. Jackie Shroff sehe ich nur noch in Nebenrollen, aber hier empfand ich ihn als sehr angenehm.

zum Inhalt

Ein völlig okayer Film.

 

Tatsächlich muss ich aber gestehen, dass ich nach dem ersten Hype, etwas enttäuscht vom Film bin. Ganz besonders von ein paar Szenen.

 

Eine Szene ist zum Beispiel das erste Auftreten von Abhishek (und Uday). Ich finde die Szene wirkt sau aus dem Nichts gegriffen. So unrealistisch und nicht glaubwürdig. Das ist echt schade, denn ich dachte kurz vorher noch, dass wenigstens das gut gelungen ist. Aber nein. tutmirleid Sehr enttäuschend.

 

Und dann folgt gleich das nächste, das mich riiiiiesig stört und sicher dazu treibt, dass mir der Film weniger gefällt als er eigentlich soll. Die Synconisation! Warum bitte wird Abhishek im deutschen nicht von David Nathan gesprochen? wasserfall Das macht bei mir echt wahnsinnig viel aus und es nervt mich es seeeehr.

 

Allgemein muss ich sagen, dass der Film eine ganze menge zu bieten hat, es aber hin und wieder etwas sehr weit ausarten lässt - also sehr weit ausholt. Er will was bieten, als ob er sich etwas beweisen müsste. Ich finde, dass hätten die Regisseure gar nicht nötig gehabt, die ersten Teile waren so gute Vorlagen, sie hätten einfach nur weiterführen müssen.

 

Schade fand ich, dass Rimi Sen keinen Auftritt hatte. Aber da sie ja nicht in der eigentlichen Stadt sind rückte ihre und Abhisheks Geschichte etwas in den Hintergrund. Das war schade, aber auch nicht gerade etwas was mich den Film hassen lässt.

 

Nicht, dass jetzt einige denken, ich kann den Film nicht leiden, das stimmt nicht. Ich möchte einfach nur sagen, dass ich etwas enttäuscht bin vom Endergebnis. Auch wenn die Idee, die Schauspieler und auch die Szenen und die Geschichte sehr gut waren. Dem Film fehlte etwas. Das gewisse etwas, das für mich Bollywood ausmacht. Auch, wenn die ersten zwei Teile absolut keine Bollywood-Filme wie man sie kennt waren, gab es bei ihnen doch immer noch dieses gewisse Etwas.

 

Nichts desto trotz ist der Film ein ultra guter Streifen. Er wirkt hin und wieder etwas aufgesetzt, was aber absolut nichts vom Gesamtbild wett macht. Man kann sich den Film sehr gut an einem freien Abend mit Popcorn antun.

Und wenn man sich den Film ansehen will - und die anderen zwei Teile noch nicht gesehen hat, dann würde ich Dhoom und Dhoom 2 (die Vorgänger) einfach nochmal ans Herz legen, denn ich finde man sollte einfach Abhi/Jai von anfang an anhimmeln können.

 

Mein Fazit: Gut


zu den Songs

Ein gelungener Soundtrack, der seine Goldstücke hat, aber neben den anderen Teilen etwas schwächer wirkt. Glaube ich. silberblick Bin mir unschlüssig, kann meine Meinung aber auch nicht weiter erläutern oder beschreiben, weil ich sie selber nicht ganz versteh.

 

 

Bande Hain Hum Uske

Ein sehr berührendes Lied. Ich hasse es ja, wenn Kinder singen, weil ich dann immer soooo weinen muss. Die singen komischer Weise manchmal viel berührender, als die Erwachsenen. Der Song ist unglaublich toll.

 

Dhoom Machale Dhoom

Ich finde das 'täuschen' am Anfang ist wirklich klasse. Und wieder übertrifft der Titelsong sich. Ich mag den Rhythmus des neuen Songes total. Der Misch aus alten Rhythmen und Sounds mit den heutigen gefällt mir selber sehr gut. Aditi Singh Sharmas Stimme gibt dem ganze das gewisse Dhoom-Feeling.

 

 

Kamli

Ein sehr unterhaltsamer und gut gewordener Song. Ich würde jetzt auch mal spontan behaupten, dass er für mich sogar der Beste ist. Ich mag Rhythmus, Melodie und die Stimme von Sunidhi Chauhan ist einfach berauschend und fesselnd.

 

Malang

Der Song hat durchaus etwas, vor allem mag ich den Sound und die vielen Stimmen die einen eher nach Afrika mit nehmen wollen. Das hat was. Und dann der folgende Zirkus ähnliche Rhythmus wirkt sehr fesselnd. Auch die Stimmen gefallen mir sehr, aber irgendwas fehlt dem Song dennoch um für mich richtig zu überzeugen.

 

Tu Hi Junoon

Obwohl er wirklich süß gemeint ist und sicher ein richtiger Liebessong darstellt empfinde ich ihn neben dem Titeltrack und Kamli etwas schwach. Aber ich muss sagen das Mohit Chauhan eine unglaublich genial Stimme hat, was den Song sehr erträglich macht. Bis der Refrain kommt, der mir ehrlich nicht wirklich zusagt. Sorry. tutmirleid