Stimmen

Edward Asner/Fred Maire für Carl Fredricksen

Jordan Nagai/Maximilian Belle für Russel

Christopher Plummer/Karlheinz Böhm für Charles Muntz

Bob Peterson/Dirk Bach für Dug

Elizabeth Docter/Isabelle Rauscher für die junge Ellie

Inhalt

Carl und Ellie sind schon seit ihrer Kindheit große Fans des Abenteurers Charles Muntz. Ihn einmal zu treffen ist ihr größter Wunsch. Aber mit den Jahren geht dieser Wunsch in Vergessenheit. Carl und Elli werden älter und irgendwann ist nur noch Carl da und in dem Alter, dass man ihn nicht mehr allein zu Hause lassen soll. Abgesehen davon möchte eine Firma sein Haus, wie andere, zerkleinern und ihre großen Häuser darauf bauen. Und als dann zwei Pfleger vor seiner Haustür stehen ihn mit ins Altersheim nehmen möchte ist es soweit, dass er seinen Plan in die Tat umsetzt. Er jagt unzählige Luftballons durch seinen Kamin und fliegt einfach mit seinem Haus davon. Russel, ein kleiner Junge, der bei dem Pfadfindern ist und dem älterem Mann eigentlich nur seine Unterstützung anbieten wollte gerät mit in das neue Abenteuer.

Review

zu den Figuren

Die Animationen sind mit wahnsinniger Liebe gemalt und sie wirken richtig gut.

 

Ganz besonders gefällt mir der ältere Carl, die Zeichnungen zu ihm sind richtig gut gelungen. Er wirkt wie ein grimmig sein wollender Opa, der einfach nicht lächeln kann. Das finde ich klasse. Aber auch die anderen, wie Elli und Russel sind wirklich toll. Ich konnte mich immer wieder an ihnen erfreuen.

 

 

Aber natürlich gibt es auch hier Tiere und ganz besonders die 'Schnepfen' fand ich genial. Vor allem der Name allein ist genial. Aber auch die Animation zu dem Tier sind atemberaubend.

zum Inhalt

Ein grandioser Film, der es mit Grund auf meine Top 10 Liste geschafft hat.

 

Ich hab den Film gefeiert, als ich ihn das erste Mal gesehen hab.

Die Idee ist genial. So völlig neu und einfach richtig klasse. Das finde ich echt stark. Das machen aber auch die Filme von Pete Doctor. Er hat einfach atemberaubende Filme gemacht (Monsters, Inc., diesen und Inside Out). anbet

 

Was hier besonders mir gefällt ist die Instrumental-Szene zwischen Carl und Elli. Sie sagt einfach alles, berührt einen, trifft einen voll ins Herz und lässt einen heulen, als habe man noch nie zuvor so etwas herzzerreißendes und schlimmes gesehen. Einfach genial. top

 

Aber, wenn dann Russel auftaucht und Carl ihn eigentlich los werden will, der kleine junge aber ultra taff ist und einfach mit davon fliegt. Einfach atemberaubend.

Naja, so ganz freiwillig fliegt Russel ja nicht mit. zwinker Aber er ist dann da und wirklich präsent und wundervoll süß und lustig.

 

Die Tiere haben dann nochmal ihre eigene Geschichte, was ich auch völlig gut und cool umgesetzt finde. Ich hätte nicht mit all den Veränderungen gerechnet und war demnach von Anfang an gefesselt.

 

Der Film ist einfach klasse und man kann ihn einfach immer mal wieder sehen. Ich hab zwar nicht immer Lust auf ihn wie auf Cinderella und The Princess And The Frog, aber dennoch oft genug.

Ich kann den Film demnach nur empfehlen. kuss

 

Mein Fazit: Super


zur Musik

 

 

Ein sehr gelungener Soundtrack, der wahnsinnig berührt finde ich. Sounds wie Up With Titles, Carl Goes Up, Walkin' the House und We're In the Club Now sind Unterhaltung pur. Aber es gibt auch ein paar die muss ich einfach im längeren Beschreiben und auflisten, denn sie sind es einfach wert ihnen auch ein paar Worte zu widmen. zwinker

 

 

Married Life

Einfach wunderschön. Es beruhigt, es ist aber auch so voller Liebe und beim ersten Mal sehen (des Filmes) habe ich richtig weinen müssen. Das macht bei mir meist die Musik, dann der kann ich immer schön weinen. Ein echt gelungener Sound. top

 

Stuff We Did

Ebenfalls ein wahnsinng schöner Sound, er ergreift genauso wie Married Life. Atemberaubend schön. furchtbartraurig

 

The Ellie Badge

Auch ein wirklich berührender Sound, der genauso sehr ans Herz geht, dass man sich irgendwann die Tränen unter den augen weg wischen muss. smile