Besetzung

Abhishek Bachchan als Raj

Aishwarya Rai als Namrata

Arbaaz Khan als Sanjeev

Satish Shah als Rakshas

Inhalt

Raj lebt als glücklicher Single in New York. Seine Mutter, die mit ihm dort lebt, mag es jedoch gar nicht, dass er sein Singleleben so genießt. Sie will, dass er sich in Indien endlich eine Frau fürs Leben sucht. Mit einem Trick fliegt er nach Indien um eigentlich die Hochzeit seiner Cousine abzublasen, da sie ihm vorgaukelt, dass sie ihren baldigen Ehemann nicht liebt (was aber nicht stimmt). Auf der Verlobungsfeier trifft Raj auf Namrata, die Freundin seiner Cousine und die Mitarbeiterin von seinem Onkel. Er und Namrata haben sich aber bereits am Flughafen kennen gelernt. Sie hat ihm ihr Ticket gegeben, sodass er bei seinem (nicht vorhandenem) Sohn sein kann, der im Krankenhaus liegt. Natürlich ist Namrata sauer, als sie die Wahrheit erfährt.

Rajs Onkel versucht unter dessen den Jungseelen zu verkuppeln. Was ihm total misslingt. Irgendwann hat er die Idee, dass Namrata Raj helfen könnte sich zu verlieben. Mit ihr zusammen trifft er dann heiratswillige Frauen, die er alle vergrault. Und schließlich verliebt er sich doch. In Namrata. Aber er weiß nicht, dass sie ein Geheimnis hat, von dem sie ihm noch nichts gesagt hat.

Review

zu den Stars

Ich liebe die Besetzung. Aber kein Wunder. Ich meine Abhi & Aish in einem Film. Was kann dann noch schief gehen.

 

 

Mein guter, wundervoller und sexy Abhishek Bachchan hat hier im Film wieder eine ultra gute Darbietung geleistet. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Er war einfach klasse, witzig und erfrischend. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass er ein bisschen sich selber spielt.

 

 

Seine Frau Aishwarya Rai, die zu dem Zeitpunkt ja noch gar nicht seine Frau war, ist ebenfalls wundervoll. Ich mochte sie seit ihren ersten Film den ich von ihr gesehen hab (Dil Ka Rishta). Sie ist eine unglaubliche Schönheit und kann einfach wahnsinnig gut schauspielern.

 

 

Weitere Stars wie Arbaaz Khan und Satish Shah waren ebenfalls total gut in ihren Rollen. Als ich den Film das erste Mal gesehen hab, dachte ich das Arbaaz Sunil Shetty ist. Ich hab die immer verwechselt. Wobei ich Arbaaz in wenigen Filmen gesehen hab. Und gut, dass die Rolle nicht vom tollen Sunil gespielt ist.

zum Inhalt

Ein klasse Film.

 

Ich weiß gar nicht wo ich am Besten anfangen soll. Zu den Stars habe ich ja schon etwas gesagt. Ich liebe Abhishek und Aishwarya zusammen und ich bin immer wieder froh, wenn Stars zusammen spielen die auf der Leinwand einfach perfekt zusammen passen. Im Reallive tun die zwei das aber auch.

 

Ich fühlte mich in jeder Sekunde des Filmes total angesprochen, unterhalten, amüsiert und ernst genommen. Es war emotional echt alles dabei. Ich konnte seeehr viel Lachen, ohne mich fremdzuschämen. Es gibt ja Leute, die machen das auch bei Filmen. Ich schaffe das auch, besonders wenn ich mit jemand anderem noch zusammen schaue. Wenn es traurige Szenen zu sehen gab, dann waren die so gut getroffen, dass man selber ruhiger wurde oder eben aber auch mal eine Träne die Wage hinunter glitt. Ich bin ja eh eine sehr gefühlsbetonte Person. Ich kann bei jedem Film weinen. Natürlich nicht bei jedem Mal sehen, irgendwann kennt man den Film auswendig und weiß, wann man sich zusammenreißen muss. Ich kann das bei dem Film inzwischen ganz gut. Ich hab ihn schon oft gesehen. Ein Grund fürs öfters schauen ist zum einem natürlich Abhi aber zum anderem auch, dass der Film einfach die Emotionen sehr gut gewählt hat um ihn perfekt zu machen. Besonders die amüsanten Szenen sind ganz nach meinem Geschmack. Nicht, dass mich da beim jeden al sehen auf den Boden schmeißen könnte. Aber es ist einfach nur zu toll zu sehen wie Abhi und Aish das spielen.

 

Zu den Songs komme ich ja m Anschluss, aber dennoch denke ich kann ich hier sagen, dass der Film nicht das selbe wäre ohne die Lieder. Die Songs sind unglaublich passend zum Inhalt gemacht. Sie unterhalten und wollen den Film immer wieder etwas auffrischen. Dabei hätte der Film das gar nicht nötig. Sicher würde er auch ohne auskommen, aber mit ist einfach schöner. Ich sehe Aish soooo gern tanzen.

 

Ein klasse Film, den ich nur empfehlen kann. Sollte jeder gesehen haben.

 

Mein Fazit: Super


zu den Songs

Gelungener Soundtrack. Keines der Songs gefällt mir nicht. Und das soll was heißen.

 

 

ABBG

Einfach nur Fun pur. Wenn ich den großen Abhi da so singen und sich bewegen sehe, dann würde ich gern ein Kind sein und mit ihm tanzen. Einfach witziger Text, interessanter Sound. Passt perfekt.

 

 

Achchi Lagti Ho

Wundervoll. Ich kann ihn zwar nicht immer hören. Aber ich liebe das Video und einfach den Text des Liedes. Ich liebe das Zusammenspiel zwischen Kavita Krishnamurthy und Udit Narayan. Passt sehr gut.

 

 

Baat Meri Suniye To Zara

Eines der amüsantesten Lieder die ich je gehört hab. Okay, sicher weiß ich eher nur dank dem Film und dem Untertitel, dass ich es amüsant finde. Aber auch ohne es zu verstehen fand ich das Video schon sehr witzig.

 

Kehti Hai Yeh Hawa

Ich liebe dieses Lied, wenn es nicht gar mein Lieblingslied auf dem Album ist. Es streitet sich mit Tumhe Aaj Maine Jo Dekha. Richa Sharmas Stimme ist einfach unglaublich toll. Ich bin wirklich hin und weg. Besonders das „Kuch Naa Kahooooo“... Voll toll. Das geht voll tief in den Bauch.

 

 

Kuch Naa Kaho

Ein sehr süßes Lied. Ich mag es, aber es reißt mich nicht wirklich vom Hocker. Es gibt bessere auf dem Soundtrack, aber das ist dennoch gut. Ach, jetzt verwirre ich mich selber. Ich hoffe ich hab euch nicht verwirrt.

 

 

Tumhe Aaj Maine Jo Dekha

Für mich das Beste. Doch, ich muss zugeben, dieses Lied ist einfach nur wundervoll. Es beginnt bereits sehr gut. Und dann auch noch Shankar Mahadevans Stimme direkt zu Beginn. Aber auch Abhi und Aish sind hammer im Video.