Besetzung

Er ist der älteste der Gummibären und beherrscht einige Zaubersprüche. Manchmal wirkt er etwas tollpatschig und unsicher.

Sie ist die ältere Frau im Hause der Gummibären und sorgt sich um alle Anwesenden mütterlich. Außerdem weiß sie, mit als einzige, wie der Gummibären-Zaubertrank hergestellt wird.

Ein eher mürrischer, launischer älterer Gummi Bär. Mit Grammi hat er sich oft in den Haaren, was deren Beziehung im großen und ganzen ausmacht, aber sie raufen sich immer wieder zusammen und geben ein gutes Team ab. Er ist sehr handwerklich begabt und kümmert sich somit um anstehende Arbeiten.


Ein genügsamer, großer und runder Gummibär, der am liebsten isst oder eine Pause macht. Er ist dennoch immer guter Dinge und hilft wo er kann.

Die fröhliche und verträumte, jüngste Gummibären-Dame ist immer guter Laune. Sie träumt davon so königlich zu leben wie es ihre Freundin Prinzessin Calla tut. Trotz ihrem gegensätzlichen Charakteren verstehen sie sich wahnsinnig gut.

Er ist der jüngste der Gummibärenbande und ein wirklicher Wirbelwind. Man sieht ihm sein junges Alter nicht nur seiner Größe wegen an, sondern auch wegen seiner meist unreifen (aber hin und wieder nützlichen) Ideen an.


Zwei menschliche

Erdbewohner, die mit als

einzige wissen, dass es die

Gummibären noch gibt.

Cavin ist der Knappe im Reich

von Prinzessin Callas Vater

(König Gregor). Die beiden

verstehen sich sehr gut,

trotz ihrer unterschiedlichen

Ränge.

Diese drei sind nur einige der

anderen Charaktere in der

Serie. Aber sie erweisen sich

als mit oder unter großen

Hauptcast.

König Gregor zum Beispiel

ist oft zu sehen, weil er sich

für seine recht wilde und

lebensfrohe Tochter sorgt

und ihr immer wieder ins

Gedächnis rufen will, dass

sich eine Prinzessin anders

verhält.

Herzog Sigmund Igzorn und

sein treues, kleines aber

schlauen, Ungeheuer wollen

das Schloss Dunwyn (in dem

König Gregor herrscht)

erklimmen und Herzog Igzorn

möchte gern der neue König

sein, damit alle nach seiner

Nase tanzen.


Inhalt

Sechs kleine Gummibären hausen im Wald in einer recht märchenhaften Welt. Der Zeit der Ritter, Könige und Prinzessinnen. Sie bewahren das Geheimnis des Gummibärentrankes, eines Zaubertrankes der ihnen Kraft verleiht, um gegen böse Trolle oder andere Kreaturen diesen besagten Zaubertrank zu schützen.

Neben dieser Aufgabe erleben sie aber auch einige chaotische Dinge und treffen auf menschliche Wesen, was sie zuerst eigentlich verhindern sollten.

Review

zur Besetzung

Ich mag die Ausarbeitung (klingt komisch smile) der Charaktere/Figuren sehr. Ich bin ein Fan dieser Serie und somit auch der schönen Zeichnungen. verliebt

Ich werde die Charaktere etwas verkleinern und nicht zu jedem einzeln meine Meinung sagen, sodass ich zum Beispiel die Gummibären eben als einen benenne. Ach, ihr werdet es lesen.

 

Die Gummibären sind einfach das Goldstück an allem. Ab der 2. Staffel kommen wohl auch weitere dazu, die ich auch kenne, aber ich beziehe mich hier nur auf die eigentlichen Stars. zwinker Diese finde ich klasse, ihre Eigenschaften und Namen passen so schon zusammen und einfach die Idee hinter ihnen ist toll. Besonders toll finde ich Cubbi, Sunni und Tummi. Einfach weils so ist.

 

 

Die beiden 'Kinder', Cavin und Calla finde ich unglaublich toll. Ich mag ihre Unterschiede, nicht nur ihrer Geschlechter wegen, auch wegen ihrer sogenannten Ränge (sie eine Prinzessin, er der Knappe). Das finde ich irgendwie aufregend. Oder fand es immer. smile

 

 

Der (sehr) gute König und die Feinde haben auch ihre ganz persönliche Art und das gefällt mir. Vor allem, weil man den Feind so schön hassen kann. :D

zum Inhalt

Eine tolle Kinderserie, die ich heute immer wieder sehen würde! top

 

Die Charaktere sind toll, hab ich oben ja schon gesagt. Aber ich mag ihre Einfachkeit (das Wort gibt es nicht!), dass sie eben alle so menschlich wirken, dass sie eben nicht total fantastisch sind. Ihre Charakterzüge sind nachzuvollziehen. Ja, okay, es sind springende und sprechende 'Teddybären' - wie nicht fantastisch soll das sein? Aber ich meine ja einfach ihre Charaktere, nicht ihr Aussehen. Wobei das ja auch einfach ist, sie sind immerhin keine Syber-Bären oder Robotor-Bären. augenroll

 

Die Geschichten sind auch sehr schön einfach, kindgerecht.

Mein Freund und ich haben und heute über die Serie unterhalten, da ich ihm erzählt habe, dass ich mir zwei Folgen angesehen hab (um mich halt besser rein zu finden und ein Review schreiben zu können) und ich hab dann halt gesagt, dass sie einfach so typisch kindlich und eben kindgerecht gestaltet ist. Auch, der Inhalt. Und er meinte dann, dass die heutigen Kinder das sicher nicht ansprechen würde, da das Interesse anders ist. Ich weiß nicht ob ich ihm da recht geben kann, sicher auf der einen Seite (alles ändert sich und vor allem das Interesse der Kinder), aber ich denke, dass die Umwelt viel dazu beiträgt. Die Kinder werden mit Werbung und eben allem drum und dran auf gewisse Dinge gelenkt und wenn ich meinem (späterem) Kind die Serie zeigen würde, dann muss es auch mir und meinem Freund liegen wie wir unserem Kind diese Dinge halt vorleben. Oder?

 

Phu, voll ernst gerade hier. Gott, so was von mir? Erschreckend.

Egal… zurück zur Serie!

 

Ich liebe sie einfach. Ich selber würde sie wahnsinnig gern kaufen - aber es gibt sie nicht mehr - einfach, um sie nochmal zu sehen. (Frag jetzt nicht wie ich die Folgen sehen hab mundzu) Es war früher einfach ein MUSS SuperRTL anzustellen und neben Käpt'n Balu und seine tollkühne Crew, Pink Panther (verliebt) eben auch die Gummibärenbande zu sehen. anbet

Beste Kindheitserinnerung ever! großeaugen

 

Daher kann ich die Serie nur empfehlen, eine grandiose, schöne Kinderserie die etwas für die ganze Familie ist. Meiner Meinung nach.

zur Musik

 

Ich gehe jetzt nur auf den Titelsong ein, okay - ich wüsste nicht, welche Musik sonst noch zu erwähnen wäre. kuss

 

Der Titelsong ist einfach genial, ich liebe ihn. Ich kenne ihn im deutschen auswendig, wenn ich das Serien-Intro höre könnte ich einfach so mit singen. Er ist toll. Und voll was für Kinderohren. verliebt