Iruvar

Mohanlal als Anandan
Prakash Raj als Tamizhselvan
Aishwarya Rai als Pushpavalli and Kalpana
Revathi als Maragatham
Tabu als Senthamarai
Gautami als Ramani
Nassar als Ayya Veluthambi

Anandan ist Schauspieler und mit der Hilfe seines Onkels versucht er an seine erste Filmrolle zu kommen. Am Set trifft er auf Tamizhselvan, der die Texte und Dialoge der Schauspieler schreiben will. Bald entsteht aus dieser ersten Begegnung eine gute Freundschaft. Tamizhselvan ist neben auch noch politisch unterwegs, er unterstützt den Anführer Ayya Veluthambi und wird letztendlich zu seiner rechten Hand. Nachdem Anandan an einem Film arbeitet der ihm den gewünschten Erfolg verleiht will Ayya, dass Anandan ihn und seine Gruppe unterstützt - was Tamizhselvan zuerst gar nicht als gut empfindet.

Review

zu den Stars

Ich muss sagen, dass ich von niemandem enttäuscht wurde - nicht von den Stars jedenfalls. Die waren echt super. daumenhoch

 

 

Allen voran Aishwarya Rai. Dies war ihre erste Rolle in einem Film und sie hat das sooo gut gemacht, finde ich. Ich hab es enorm genossen sie in ihrer aller ersten Filmrolle zu sehen! verliebt

 

 

Mohanlal kenne ich aus Jilla und ich fand ihn dort bereits sympathisch. Aber auch hier, in jungen Jahren, konnte er mich von seinem Schauspiel überzeugen. smile

 

 

Inzwischen sehe ich Prakash Raj ziemlich gern, ich mag seine starke Präsenz, wenn er in Filmen mit macht. Er hat einfach das gewisse Etwas das mich unterhält. Ich mochte ihn sehr hier! kuss

 

 

Nassar kenne ich inzwischen ganz gut, einer der ersten Tamil/Telugu Filme die ich gesehen habe (Koncham Ishtam Koncham Kashtam) war mit ihm und seit dem sehe ich in gern. Bis her hat er mich noch nicht enttäuscht. zwinker

 

 

Einer der wenigen Schauspielerinnen, die ich zwar kenne aber von der ich sehr wenig Filme gesehen hab ist Tabu. Ich mag sie aber, auch wenn ich wenig mit ihr gesehen hab. Hier hat sie gut gespielt und war sehr überzeugend.

 

 

Andere wie Revathi (Thamizhan) und Gautami (Trimurti) waren ganz okay, ich hab keine große Meinung zu ihnen, weil sie doch eher in kleineren Rollen agierten und ich mich auf andere Stars konzentriert hab. schulterzuck

zum Inhalt

Ein interessanter, überraschend anderer und gelungener Film - der aber nicht unbedingt für jedermann ist.

Zu den Stars hab ich mich ja gerade eben ausgelassen und eigentlich auch ausreichend.
Ich kannte vor dem Film schon ein paar Stars, was ich jetzt ziemlich cool finde. Den Film wollt ich schon sehr lange sehen und dort kannte ich bis auf Aishwarya keinen. Ich glaub es macht schon etwas aus, wenn man weiß mit wem man es zu tun hat! smile

Ich würde jetzt nicht sagen wollen, dass der Film mich enttäuscht hat. Aber in der Tat hab ich mit etwas anderem gerechnet. Mit etwas völlig anderem.
Als ich den Film damals sehen wollte hab ich halt nur diese (Bollywood-)Liebesromanzen gekannt und mit so einer auch hier gerechnet. Vor allem zeigen auch die Song-Videos nicht wirklich was der Film vermitteln möchte. Wobei, vielleicht ja doch - aber ich hab das damals nicht gesehen.

Und dennoch war der Film schön.
Sicherlich liegt es bei mir daran, dass ich ihn mag, weil ich ihn wirklich sehen wollte und Interesse hatte. Ich hab mich auf alles eingelassen und es zugelassen.

Demnach muss ich sagen, dass mich die vielen Geschichten, Wendungen und Charaktere super ansprachen und mich begeistern konnten. Es gab sooo viel was der Film in mir erzeugte. Denn es passierte echt eine ganze Menge. Das alles in Worte zu fassen ist schwer - oder das alles in wenig Worte zu fassen ist schwer (daher ist die Inhaltsangabe auch recht lang). rotwerd

Mit einigen Wendungen und Ereignissen hab ich absolut nicht gerechnet, sodass ich manchmal Minuten lang darauf gewartet habe, dass sie das wieder rückgängig machen oder sagen, dass ich das falsch verstanden hab.
Auch gegen Ende passierte so viel auf einmal, dass ich das Gefühl bekam, dass sich der Film gegen mich verschworen hatte.

Manchmal vorher, eh ich den Film gesehen hab, dachte ich auch, dass der Film ein Film-im-Film sein könnte, oder beinhalten würde. Wegen den Video-Songs in schwarz-weiß. smilesmile
Aber dem war nicht (ganz) so. Es ging allerdings um einen Schauspieler und manche Songs dienten eher den Filmen, also war ich nicht ganz verkehrt. zwinker

Besonders gut am Film gefielen (oder gefallen) mit die Songs. Ich komme zwar gleich nochmal einzeln zu ihnen - wie immer -, aber ich komme nicht drum herum das auch hier zu sagen.
Ich kannte die Songs schon vor dem Film und hab sie dort bereits lieben gelernt. Verständlich, wenn A. R. Rahman an dem Soundtrack mitgearbeitet hat. Da kommt selten etwas schlechtes bei raus, denn der Mann versteht einfach was von Musik.
Diese Melodien, diese Harmonie in manchen der Songs. Es ist echt einfach zum Niederknien. anbet

Da ich nicht noch weiter so herum schweifend erzählen will, komme ich jetzt zum Ende meines Reviews.

Von mir bekommt der Film drei Filmrollen, einfach weil ich die Stars super fand, die Idee gut fand, bei der Sache bleiben konnte und die Songs einfach genial sind.
Aber auch nur drei, weil ich mir etwas anderes erhofft habe und nicht wirklich viel letztendlich mit allem anfangen konnte.

Ihr könnt euch aber gern selber eine Meinung bilden und den Film anschauen. Ich hab ihn im Original mit englischen Untertitel gesehen, was mich komischer Weise in letzter Zeit nicht mehr so nervt wie vor noch einem Jahr. kuss

Mein Fazit: Gut


zu den Songs

Ein soooo gelungener Soundtrack, der nur zwei „Songs“ hat die ich schwach finde. Ansonsten glänzt er eigentlich nur und hat super und gute Songs. top

 

Ayirathil Naan Oruvan
Diese Töne! verliebt Ich mag den Song richtig gern. Der ganze Anfang ist so wundervoll und dann der Sound. Macht einfach Spaß und ich genieße ihn immer wieder. Ach und Mano singt diesen Song! Mehr muss ich nicht mehr sagen, ich liiiiiebe seine Stimme! anbet

 

 

Hello Mister Edirkatchi
Zwar ist der Song nicht der Beste und er ist auch gewöhnungsbedürftig, aber ich mag ihn dennoch, weil er schön gesungen ist. Das wars aber dann auch schon. :D

 

Kannai Kattikolathey
Eines der Besten Lieder auf dem gesamten Album. Der Song macht so Spaß und einfach nur gute Laune. Das war eines der ersten Videos die ich von Aishwarya gesehen hab und bin endlich froh, den Film dazu gesehen zu haben. Ich liebe diesen Song, er ist einfach soooo toll! musik3

 

Narumugaye
Ich hab zuerst nicht glauben können, dass der Song zum Film gehört, weil er in schwarz-weiß ist. Aber das find ich eigentlich ganz cool. Und auch der Song ist unglaublich schön, ich find den Sound besonders gelungen und macht ihn einfach aus. Das klingt so wundervoll nach A. R. Rahman. smile

 

 

Pookodiyin Punnagai
Wie süß der Song anfängt. Klingt nicht indisch, eher nach einem ganz anderen Land, doch dann gehts indisch weiter. Leider hat der Song jedoch noch nie zu meinen Lieblingen gehört, ich find ihn wirklich schwach neben den anderen. tutmirleid

 

 

Udal Mannuku
Unglaublich ergreifend und dynamisch. Ich bin sprachlos. Nicht weil ich es soo gelungen finde, sondern einfach weil ich so ergriffen bin. Ich finde den „Song“ gut, aber jetzt auch nicht vom Hocker hauend. zwinker

 

 

Unnodu Naan Irundha
Auch wieder ein Sound der eher mit Gesprächen unterlegt ist. Ich finde es hier fast beängstigend und kann es mir kaum anhören ohne Bilder! angst Find ich echt nicht gut.

 

 

Venilla Venilla
Der Anfang ist ganz süß und ich find den Song insgesamt auch sehr gelungen, besonders weil ich hier finde, dass Asha Bhonsles Stimme so unglaublich gut zur Geltung kommt. Einfach klasse. daumenhoch