Autoren

Cornelia Funke & Kerstin Meyer

Cover

Inhlat

Der Dicke Sven und sein Schiffsjunge Pit leben sehr glücklich am Strand einer schönen Insel. Eines abends spült ihnen das Meer ein Fass vor die Füße, woraus ein Schwein hervor kommt. Kein gewöhnliches Schwein, denn es kann Schätze riechen. Doch mit diesem Wissen dauert es nicht lange und die ersten Piraten sind hinter ihnen her und entführen ihre neu gefundene Freundin. Wie sollen sie Jule nur aus den Fängen der Piraten wieder befreien?

Review

zu den Charakteren

Ziemlich gut beschriebene und interessante, passende Charaktere!

 

 

Der Dicke Sven

Super Charakter. Er war mir direkt sympathisch. Er wirkt total lieb und richtig cool. Für ein solches Buch halt wirklich ein klasse Hauptprotagonist. top

 

Schiffsjunge Pit

Zuerst wirkt er sehr naiv und etwas schusselig. Aber er ist eigentlich ganz der flinke und schlaue, er hat ja schließlich, dass Schild 'Inseltransporte' geschrieben. smilesmile Er ist wirklich süß.

 

Das Schwein Jule

Einfach nur zuckersüß. Ich weiß gar nicht wie man es anders beschreiben soll. Ich finde die kleine, pummelige Jule einfach toll, sehr trollig und wirklich flink. Dass sie wasserscheu ist, passt sehr schön, so als Piratenschwein. lach2

 

Die Klapperdünne Lola

Zwar kommt die Dame nur kurz vor, aber irgendwie hat sie ja dennoch eine seeehr wichtige Rolle, denn sie hilft dem Dicken Sven und Pit ihre Jule wieder zu finden.

 

Der Piratenkäpten Knurrhahn

Irgendwie schon ein recht gruseliger Zeitgenosse, der aber irgendwie dann doch gar nicht sooo schlimm wirkt, denn er kommt eher wenig vor. Sein Schiff finde ich schon etwas mehr erschreckender!

 

Die Piraten von Knurrhan

Viele eher dumme Kumpanen, die aber daher recht schusselig und eben angenehm und fast lustig wirken. Aber auch sie haben eher wenig Text bekommen, sodass ich mich gar nicht weiter auf sie einlasse! zwinker

zum Inhalt

Ein wirklich schönes Kinderbuch, dass ich selber als kleines Kind toll fand! :D

 

Ich hab das Buch tatsächlich jetzt schon einige Jahre. Ich hab es irgendwann bekommen, als ich in der Grundschule war bekommen (da war ich also irgendwas um die 7-10). Ich weiß wirklich nicht mehr, wann genau ich es bekommen hab. Aber ich weiß, dass ich es in der Grundschule mal mit hatte um es meinen Mitschülern zu zeigen und die ersten Seiten vorzulesen (es ist sogar noch auf einer Seite das Wort 'Stop' rein gekritzelt (mit Bleistift!) um mir - klein Mona - zu sagen, dass ich bis dahin vorlesen wollte! lach2)

 

Ich bin mir gar nicht mehr ganz sicher, ob ich es als kleines Kind überhaupt zu ende gelesen hab. Ich war nie Fan von Piraten, aber dieses Schwein hatte es mir angetan. Mal abgesehen, dass ich das Buch zu Weihnachten bekommen hab, oder zum Geburtstag? (ach, jedenfalls als Geschenk!)

Dazu muss ich sagen, dass ich als kleines Kind nie gern gelesen habe, denn ich war super schlecht in Deutsch. Ich hab mich damit echt schwer getan und hatte letztendlich in der Schule auch den Stempel 'LRS' (Lese-Rechtschreib-Schwäche) bekommen. Dann war erst mal alles vorbei. Irgendwann aber wurden mir Bücher geschenkt und ich hab mich damit beschäftigt (kann mich dran erinnern, dass ich das Buch 'Hundegeschichten vom Franz' nicht aus der Hand bekommen hab - hab es überall mit genommen!) und seit dem hab ich mich in Bücher verliebt und hab angefangen (natürlich nicht in der Grundschule, irgendwann in der 8. oder 9.? Klasse) Geschichten selber zu schreiben → siehe HIER! :D

 

Naja, zurück zum Buch!

Die Illustrationen und die Geschichte passen herrlich zusammen. Und was ich bis vor kurzem (letzter Woche um genau zu sein! smilesmile) nicht wusste, war, dass das Buch von Cornelia Funke ist (einer sehr bekannten, deutschen Kinderbuchautorin)! Ich war sehr geschockt!

 

Ich hab das Buch raus geholt, weil ich es den Kindern in meinem Kindergarten gern vorlesen wollte. Jedoch hat es Zeitlich alles nicht so ganz hingehauen, sodass ich es ihnen erst nächste Woche vorlesen werde - meine Arbeitskollegin kennt das Buch auch nicht und freut sich, nach ihrem Urlaub, genau wie die Kinder ein neues Buch kennen zu lernen (ist wirklich wahr)! smilesmile

 

Was ich etwas zu bemängeln hab, ist nur etwas KLITZE kleines und zwar, dass mich das Schiff des Piraten Knurrhahn schon etwas zu 'beängstigend' für Kinder erscheint. Ich kann es nicht genau sagen, ob die Kinder es gruselig oder schlimm finden, aber der Teufel an dem Schiff ist schon etwas böse. Aber wer weiß, vielleicht sieht das ja auch nur mein erwachsenes Auge - wer weiß was die Kinder sagen… schulterzuck

 

Was die Kinder gesagt haben, werde ich euch nächstes Wochenende als 'EDIT' einfach noch hier einfügen. kuss

Meine Meinung habt ihr ja jetzt sicher verstanden, oder? smile

Ich mag das Buch sehr, es ist toll. Ich finde es ist auch nicht zu kurz, oder zu lang. Es ist klar geschrieben, schnell, aber auch informativ!

Wirklich gelungen!

 

Mein Fazit: Super