Besetzung

Vikram als Veeraiya 'Veera'

Aishwarya Rai als Ragini

Prithviraj als Dev Prakash

Inhalt

Ragini, die Frau vom Polizisten Dev Prakash, wird entführt. Der Entführer Veeraiya, will Rache, weil der Polizist schuld daran ist, dass seine Schwester sterben musste. Auf dem Weg zu ihm nach Hause versucht sich Ragini tapfer durchzukämpfen. Eine eigenartige Spannung liegt jedoch in der Luft, denn die zwei scheinen eine gewisse Bindung aufzubauen.

Review

zu den Stars

Da ich den Film im tamilischen Bereich sehen musste, wenn ich ihn auf DVD bekommen hab und eben sehen wollte, musste ich mich der Besetzung zufrieden geben.

 

 

Natürlich konnte ich mich mit Aishwarya Rai toootal zufrieden geben. Ich finde es gut, dass wenigstens eine Person in den zwei Versionen immer vertreten ist. Ich mag sie hier echt sehr, eine klasse Rolle die sie wieder atemberaubend verkörpert. anbet

 

 

Vikram hab ich vorher noch nicht gesehen und werde es wohl auch nicht mehr, aber das macht nichts. Hier fand ich ihn jedoch sehr überzeugend und wirklich richtig gut als Veera.

 

 

Zu Prithviraj kann ich eher weniger sagen, denn seine Rolle wirkte wirklich, als müsse man ihn von Anfang an nicht ausstehen sollen. Er war wirklich unsympathisch, vielleicht ging es aber auch nur mir so. smile

zum Inhalt

Ein sehr fesselnder Inhalt, der natürlich auch wegen seiner Besetzung gut ankam.

 

Ich selber mag düstere Storys und Szenen. Und dieser Film hatte diese ja eigentlich in Hülle und Fülle - wenn man es so will. Aber eigentlich hat er mich nicht deswegen gefesselt. Denn eigentlich hätte ich ihn zu gern in der Hindi-Version gesehen - auch wenn jetzt alle sagen, dass die Tamil-Version besser war.

Das kann ich noch nicht beurteilen, ich hab bis her nur diese gesehen.

 

Zu dieser Version hier ist von meiner Seite her nicht wahnsinnig viel zu sagen, außer dass mir der Inhalt und die Umsetzung sehr gut gefallen hat. Ich mag Aishwaryas Theatralik, irgendwie war sie manchmal übertrieben und aufgesetzt aber sie wirkte nie unerträglich oder falsch. Ich fand sie in jeder Situation einfach cool und klasse.

 

Allgemein war ich überrascht von dem Inhalt. Dass die Geschichte der wahren Begebenheit ähnelt ist mal dahin gestellt - wenn es denn eine wirklich wahre Geschichte von Ravan gibt, oder ihn eben wirklich gibt. Aber wie ich das so gelesen hab war er der Dämon - war ja schon irgendwie klar, dass er eben böse war - aber der Rest wirkt vollkommen falsch von der wahren Geschichte/oder eben Gedichte. Aber ist ja auch völlig egal, denn das was ich sagen möchte ist, dass ich einfach die Umsetzung wahnsinnig interessant finde. Irgendwie macht es ein cooles und tolles Bild. smile

 

Mir persönlich hat die Hindi-Soundtrack-Version besser gefallen, als die Tamil-Soundtrack-Version. Aber da kann sich gern jeder seine eigene Meinung machen/bilden.

 

Ich kann den Film empfehlen, auch wenn er nichts für schwache Nerven ist. Er ist genial und klasse. Einfach cool. daumenhoch

 

Mein Fazit: Gut


zu den Songs

Ein sehr gelungener Soundtrack, der aber auch Songs hat die mir gar nicht gefallen. Aber das ist ja völlig okay.

 

 

Kaattu Sirukki

Der Song ist richtig cool. Ganz besonders weil ich den Sound/die Melodie hier richtig gelungen finde. Zwar gefällt mir die Hindi Version etwas besser, bestimmt auch weil die Stimmen etwas passender sind, aber dennoch klingt der Song hier auch richtig gut.

 

 

Kalvare

Ein schöner, ruhiger Song, der mich aber nicht ganz beruhigt hier. Die Stimme von Shreya Ghoshal berührt mich hier eher weniger. Keine Ahnung warum.

 

 

 

Kalingathu Bharani

Mhhh, wo anfangen und wo aufhören? Der Song sagt mir ja mal so absolut gar nicht zu. Ich finde ihn fast witzig, aber nicht zum Auslachen, sondern zum Schmunzeln. Also liebevoll gemeint. zwinker

 

 

Kedakkari

Klasse Sounds, Instrumente und Stimmen. Hier passt alles sehr gut aufeinander/zusammen. Gefällt mir sehr. Der Sound hat etwas gefühlvolles, aber auch etwas das voller Kraft strotzt. Das gefällt mir sehr.

 

 

 

Kodu Poatta

Wirklich genial. Ebenfalls ein total toller Sound, richtig gefüllt von Power und einer tollen Stimme (Benny Dayal). Ich weiß nicht, ich bin sprachlos so toll ist das.

 

 

Naan Varuvene

Oh, die Stimme von A.R.Rahman dringt einen direkt (unverkennbar) in die Ohren und betäubt einen so sehr, dass er einem echt alles vorsingen könnte ich würde es lieben. Und deswegen liebe ich den Song gerade echt wahnsinnig. Richtig klasse. Wow.

 

 

Restless Mystic

Interessanter Sound, muss ich zwar nicht ständig hören, aber so fürs Feeling im Film sicher seeehr interessant und ausschlaggebend.

 

 

Usure Pogudhey

Ein atemberaubender Song. Er ist einfach... ich bin sprachlos. So voller Gefühl und Power! Er hat es in sich. Ich liebe den Sound, die Melodie und die Stimme von Karthik hier. verliebt

 

 

 

Veera

Ich finde den Song toootal genial. Er hat einfach was. Er ist unglaublich gefühlvoll und einprägend. Er ist atemberaubend. Sowohl in der Tamil- als auch in der Hindi-Version.

 

 

Yaaro Evalo

Der Song sagt mir gar nichts und berührt mich jetzt so beim Reinhören auch gar nicht. Vor allem nachdem der Anfang mehr oder weniger nur Geschreie ist. Soll wahrscheinlich Dramatik aufbauen. Wirkt bei mir nicht so.