Besetzung

Suriya als Michael Vasanth
Madhavan als Inba Sekar
Siddharth als Arjun Balakrishnan
Meera Jasmine als Sashi
Trisha Krishnan als Meera
Esha Deol als Geetha
Bharathiraja als Selvanayagam
Janagaraj als Arzt
Sriman als Dilli

Inhalt

Drei Männer die unterschiedlicher nicht sein könnten. Inba Sekar der gerade erst aus dem Gefängnis kommt, nachdem jemand seine Kaution zahlt und weiterhin korrupte Dinge tut und gleichzeitig verliebt in Sashi ist dessen Familie gegen die Beziehung ist. Michael Vasant, ein Student der sich viel mit der Politik auseinander setzt, schließlich genauso handelt wie manch anderer Politiker und selbst kandidieren will. Und Arjun Balakrishnan der nach seiner Schulzeit ein Visum bekommen möchte um Pilot zu werden, auf einer Feier Meera kennen lernt und sich das erste Mal richtig verliebt.

Diese drei Männer vereint eine Begegnung auf einer Brücke. Diese Begegnung ändert schließlich einiges für sie.

Review

zu den Stars

Ich kannte die meisten der Stars und ich kannte die Hindi-Version des Filmes, daher musste ich den Film sehen. smile

 

 

Ich beginne mit Suriya, den ich hier das erste mal in einem kompletten Film bewundern konnte. Ich sah ständig die Ähnlichkeit zu Ajay Devgan (der in der Hindi-Version den Michael spielte). Er war beeindruckend! verliebt

 

Siddharth hab ich bereits in anderen Filmen gesehen (Konchem Ishtam Konchem Kastham, Rang De Basanti). Hier fand ich ihn recht blass, aber er gefiel mir. Ich mag ihn eh sehr. smile Ich finde seine Gefühlvollen Szenen hat er seeehr gut gemeistert! daumenhoch

 

Ebenso wie Abhishek Bachchan war es für mich auch komisch Madhavan in der bösen Rolle zu sehen. Und doch war er ebenso gut, wie mein Abhi. Es war faszinierend wie überzeugend er war und auch, dass er auch so viel mit den Augen und seinem Blick gespielt hat wie Abhi. Super gut! daumenhoch

 

 

Trisha Krishnan ist wirklich süß. Ich mag sie irgendwie, auch wenn ich bis her nur einen Film mit ihr gesehen habe. Hier war sie sehr überzeugend, sehr süß und gut. Ich möchte sie hier sehr.

 

 

Da Esha Deol die gleiche Rolle in der Tamil und Hindi-Version hatte war es sehr einfach sie nicht zu vergleichen. Wobei, sie hat mit anderen Männern gespielt. Sie war sehr professionell und ich hab es sehr genossen sie erneut zu sehen. smile

 

 

Meera Jasmine ist die einzige, der Hauptfiguren, die ich zuvor noch nicht gesehen habe. Sie hatte eine eher kleinere Rolle, die aber dich irgendwie auch stark war, das machte sie aus. Und Meera hat sie sehr gut gespielt. :D

 

 

Andere wie Bharathiraja und Sriman waren für mich einfach nur da. Klar ihre Rollen waren nicht unwichtig, aber dennoch fand ich, dass die andere wichtiger waren und daher mehr geglänzt haben. schulterzuck

zum Inhalt

Ein super guter Film, der mich sehr berührte, sehr ernst ist und einfach toll ist! :D

Ich finde die Besetzung erste Sahne. Das sagte ich oben wahrscheinlich schon. Ich mein, hätte jetzt Vijay noch mit gespielt, dann wäre der Film over Top, aber das hat er leider nicht. Trotzdem haben sehr gute Schauspieler mit gemacht, die ich schon vorher mochte und gesehen hab - oder sie endlich sehen konnte. Das war cool und trägt ja bei mir sehr dazu bei, wie ich ein Film finde.

Ich muss sagen, dass ich es schade fand, dass ich das Gefühl hatte den Film nochmal zu sehen und er sich daher etwas gezogen hat. Ich wusste auch immer was passiert.
Mir ist bewusst, dass es meine Entscheidung war ihn zu sehen. Ich hätte es nicht machen müssen, denn mir war von vornherein bewusst, dass es einfach nur die Tamil-Version von Yuva ist. Deswegen will ich nichts sagen.
Und auch kommt ein Film anders bei jemanden an, wenn er eben mit anderen Stars ist. Und Frau das hatte ich mir erhofft, was dann aber nicht ganz in Erfüllung ging. Nicht, dass ich nicht begeistert war von den Stars, nein das war es nicht. Ich fand einfach nur schade, dass der gewisse Funke der bei der Hindi-Version da war nicht übersprang.
Es ist super schwer zu beschreiben, was ich meine! tutmirleid

Denn nichtsdestotrotz ist der Film super. Ich mag ihn sehr. Wirklich sehr. Denn die Songs sind auch in der Tamil-Version super. Vielleicht ist es aber auch einfach, da ich den Film in der Telugu-Version gesehen hab, dass er mich etwas enttäuschte. Ich hab auf die Tamil-Songs gehofft. Aber es waren extra Telugu-Songs. Nicht, dass die schlecht waren, denn der Sound bleibt ja.

Die Geschichten sind super aufgebaut und zeigen wie unterschiedlich die Charaktere und ihre Geschichten sind. Ich mag das sehr an den Film. Sie beginnen auf der Brücke, treffen sich dann nach jedem Charakter wieder und schweifen dann zu jedem einzelnem ab. Das ist so eine gute Idee, dass ich sie schon in der Hindi-Version gefeiert habe.

Ich dachte ja zuerst, dass die Tamil-Version die erste war die in die Kinos kam. Allerdings hab ich jetzt (beim Schreiben dieses Reviews) erfahren, dass sie beide zur gleichen Zeit erschienen.
Das ist irgendwie cool, das macht keinen zum Vorgänger oder zum Reamake. Sie sind beide auf Augenhöhe und daher nicht wirklich miteinander zu vergleichen (was ich hier auch nicht vorhatte - wenn es sich so angehört haben mag!). Und wahrscheinlich kann ich deswegen nicht sagen, was genau mich hier störte! smilesmile

Ich sag es nochmal: der Film ist super, ich mag ihn sehr sehr gern und doch gibt es da etwas was ich in der Hindi-Version besser fand - aber was... schulterzuck Keine Ahnung.

Seht ihn euch selber an und urteilt. Sagt mir hier dann gern eure Meinung. smile

Mein Fazit: Super


zu den Songs

Ich finde den Soundtrack super gelungen. Ich mag ihn unglaublich gern und ich her ihn mir auch sehr gern einfach so an. :D

 

 

Dol Dol
Da der Song keinen wirklichen Text beinhaltet wird er selten in den Alben angegeben. Aber ich kenne ihn und finde ihn ziemlich interessant. Aber er ist was die Songs des Soundtracks hier angeht eher in der unteren Liga! tutmirleid

 

 

Hey Goodbye Nanba
Das Lied klingt soooo wunderschön. Aber ich bin ja ein mega Fan der tamilischen Sprache. Einfach wundervoll. Und mit den Sounds und allem. Einfach schön! daumenhoch

 

 

Jana Gana Mana
Der Sound allein haut voll rein, finde ich. Dann das „Oh Yuva, Yuvaaaa“ im Hintergrund klingt so gut. Und dann wieder der Text und die Umsetzung. Ich bin hin und weg! verliebt

 

 

Nenjam Ellam
Einer der Besten Songs auf dem Album. Einfach der Sound, dann die Stimme von Adnan Sami! Ich find der hat so eine angenehme, dunkle Stimme. Einfach zum Dahinschmelzen. Ein tolles Lied! :D

 

Sanda Kozhi
Uhhh. Ich liiiiiebe diesen Song. Aus sooo vielen Gründen. Einmal der Sound, dann die wundervolle Stelle in der Mitte in der A. R. Rahman singt/summt/ruft (keine Ahnung wie man das nennt)! ohnmacht Einfach unglaublich toll, ich geh da auch immer voll ab! lach2

 

 

Yaakai Thiri
So genial. Einfach unglaublich gelungen. Macht total Spaß, man will mit tanzen und mit singen. Ich find den Song zwar nicht sooo super wie die anderen, aber schon so ziemlich auf dem ersten Platz was Songs allgemein angeht. smile