Besetzung

Kristen Bell als Elizabeth "Beth" Martin

Josh Duhamel als Nick Beamon

Danny DeVito als Al Russo

Kate Micucci als Stacey

Inhalt

Die New Yorker Ausstellungskuratorin Beth trifft in Rom, auf der Hochzeit ihrer Schwester, den Reporter Nick Beamon. Sie kommen sich näher, doch nur wenige Stunden später sieht sie wie er eine andere küsst. Im Brunnen Fontana d’amore betrinkt sie sich und fischt, aus einer Laune heraus, vier Münzen und einen Pokerchip aus dem Wasser. In New York zurück buhlen nun 5 Männer um ihre Gunst. Darunter ein älterer Wurstfabrikant, ein verrückter Zauberer, ein Maler und ein arrogantes Model. Nick hat ihre Nummer bekommen und möchte sie auch wieder sehen. Auch das Missverständnis am Brunnen kann er klären, sodass Beth und er sich näher kommen. Erst als sie bei ihm zu Hause die selben Pokerchips sieht, wie sie einen aus dem Brunnen geholt hat, erkennt sie, dass Nick der 5. Mann ist, der unter dem Bann des Brunnens steht. Vom Mann ihrer Schwester erfährt sie, dass sie den Bann nur brechen kann, wenn sie den Männern die Münzen persönlich wieder gibt.

Review

zu den Stars

Ich konnte sehr wenigen der Schauspieler abnehmen, was sie da getan haben. War echt gaaanz schwer.

 

Obwohl ich Kristen Bell sehr mag, war sie hier mit die schwächste Person. Sie hat der Rolle einfach überhaupt kein Leben einhauchen können, ich fand sie hin und wieder sogar richtig unsympathisch. Und dabei weiß ich, dass Kirsten Bell eigentlich eine gute Schauspielerin ist. Hier hat sie mich jedoch sehr enttäuscht. tutmirleid

 

Josh Duhamel wiederum war er selber. Er hat etwas, das er jedem Charakter gibt. Vielleicht ist ja in jedem gespieltem Typen ein bisschen Josh drin. Und das mag ich. Er wirkt immer ehrlich, immer gut. So auch hier. Dank ihm konnte ich den Film ertragen.

 

 

Alle anderen Schauspieler waren mehr oder wieder nur Abschaum. Es klingt gemein, aber ich hab sie fast nicht ertrage können. Ausnahmen waren Danny DeVito und Kate Micucci. Sie wirkten wenigsten etwas glaubwürdig.

zum Inhalt

Phu, wo könnte ich anfangen? Wo will ich anfangen? - Ich befürchte, dass das hier nicht sehr lang war.

 

Es tut mir wahnsinnig leid - aber eigentlich müsste ich ein Kreuz im Kalender machen - denn ich werde mich über eine Liebeskomödie mal etwas weniger positiv äußern (müssen).

 

Der Film kam in keiner Sekunde an mich ran. Der Film wurde mit empfohlen. Ich wollte ihn auch sehen, und habe es dann auch. Aber... ich bin sprachlos. Ich weiß echt nicht was ich sagen soll.

 

Abgesehen von Josh Duhamel waren so gut wie alle anderen Schauspieler miserabel in ihren Rollen. Ich konnte nicht verstehen warum gute Schauspieler sich dieses Drehbuch angetan haben. Vielleicht waren es aber auch einfach die Dialoge... oder der Rest. Irgendwas muss es ja gewesen sein, dass so krottig war, dass man dem Film einfach nur gezwungenermaßen ansehen konnte. Ich war fast nie von einem der Schauspieler (abgesehen von Josh) gefesselt oder gar berührt. Und amüsiert? Nur ein einziges Mal.

 

Ich kann nicht sagen, was ich erwartet hab vom Film. Ich hab eigentlich gar nichts erwartet. Aber ich wurde mächtig enttäuscht. tutmirleid

 

Es gab eine lustige Szene, in der man wirklich ehrlich lachen konnte. Ich spoiler jetzt (wobei das kein richtiger Spoiler ist), weil ich die Szene wirklich gut fand.

Kirsten (Beth) ist gerade so verwirrt, dass sie von allen Typen (dessen Münzen sie hat) begrüßt und angbaggert wird, dass sie völlig ausrastet, als ein Mann in einem Cafè sie ebenfalls grüßt. Sie geht auf ihn zu und meint dann „...Ich kenne Sie nicht einmal...“ und regt sich halt übelst auf mit noch ein paar mehr Worten. Und dann der Typ „Aber ich bin ihr Zahnarzt.“ lach2 Das fand ich echt witzig und kommt im Film sehr gut rüber.

 

Okay, bevor ich noch andere negative Dinge aufzähle, lasse ich es besser. Ich will es gar nicht zu lange machen, will auch nicht gemein werden. dumdidum

 

Ich werde dennoch niemanden daran hindern den Film zu sehen, vielleicht gefällt ihm ja einem von euch. Und wer ihn schon gesehen hat und ihn gar mag; ich schreibe hier ja nur MEINE Meinung. zwinker

 

Mein Fazit: Ganz nett


zur Musik

Ein vielseitiger Soundtrack, der seine Höhen und Tiefen aufweist. Kann mich nicht entscheiden ober mir gefällt, aber sicher besser als der Film im Allgemeinem.

 

 

Ave Maria

Ich mag das Ave Maria sehr. Auch hier finde ich es sehr schön, aber ich könnte mir so etwas nicht stundenlang anhören.

 

Canon and Gigue In D Major: Gigue

Der Sound sagt mir mal gar nichts und er berührt, bewegt oder gefällt mir auch gar nicht. Bestimmt bin ich jetzt voll der Kunstbanause. Wäre okay.

 

Donna Molto Bella

So ein typischer Sound für Rom, oder? Langweilig. Ich mag es nicht, wenn es immer diese typischen Sounds gibt. Aber ich sollte mich nicht beschweren - angeblich haben Bollywood-Lieder das auch. Der Sound klingt hier okay, ist aber nicht meines.

 

Fox On the Run

Ein Song der absolut nicht an mich ran kommt. Ich weiß nicht mal warum. Er ist nicht mein Geschmack.

 

Heart Bling

Ein sehr süßer Song. Ist zwar nicht ganz mein Geschmack, aber ich finde man kann ihn sich durchaus anhören, ohne Ohrenschmerzen zu bekommen. smilesmile

 

Hold Onto Your Heart

Der Song komm nicht ganz bei mir an. Er hat zwar Rhythmus und versucht einen etwas Schwung zu verleihen, aber irgendwie sieht es mein Blut nicht ein darauf einzugehen und meinen Körper zu bewegen. tutmirleid

 

Honey, Let Me Sing You a Song (Demo)

Ebenfalls in Song, der mir eher weniger gefällt. Ihm fehlt etwas, etwas das einen richtig mit nimmt. Der Text ist schön, aber er kommt nicht bei mir an. Und auch die Stimme von Matt Hires ist schön, aber mir fehlt das gewisse 'Etwas'.

 

How Far We've Come

Der Rhythmus ist wirklich ergreifend. Aber nicht in dem Sinne, dass er mich zu Tränen rühren würde. Im Gegenteil, was heißt, dass das passendere Wort eher fesselnd ist. Der Song hat was.

 

I Am Changing

Eine sehr interessante Stimme, sehr angenehm. Jedoch nur zu Beginn, der Refrain ist eher etwas schlaff.

 

Kickin' With You

Absolut nicht mein Geschmack. Die Stimme von Jason Marz ist zwar sehr angenehm, aber mir gefällt das Zusammenspiel des Rhythmus, der Instrumente und der Stimme nicht.

 

Pencil Full of Lead

Irgendwie hat der Song etwas. Er ist interessant, amüsant, speziell. Okay, es klingt nach einem italienischem Lied, aber Paolo Nutini singt englisch (oder höre ich das italienische nur nicht?). Das ist eine verrückte Kombi.

 

Something Beautiful

Schöne Stimme, toller Sound. Ich glaube ich brauche mehrere Anläufe um den Song richtig zu mögen. Und Geduld. Jetzt beim 'ersten' Hören gefällt er mir weniger, aber ich merke nach einer Minute schon, dass er durchaus schön klingt. :D

 

Shine

Wieder ein Song, der nicht mein Fall ist. Könnte an der Frauenstimme liegen, die für mich ein bisschen zu bekannt klingt. Naja, was solls. Vielleicht gefällt es ja wem anderes. zwinker

 

Starstruck

Ich bin ein Fan von 3OH!3 was bedeutet, dass ich den Song richtig gut finde. Er hat was, auch wenn ich ganz ehrlich sagen muss, dass ich mich nicht an den Song im Film erinnere.

 

Stupid Love Letter

Wow. Eine unglaubliche Stimme, des Liedsängers der Band The Friday Night Boys. Außerdem gefällt mir der Rhythmus des Songs, er unterhält richtig.

 

Tarantella

Wieder so was typisches. Aber es klingt eher nach Griechenland. Naja, ich finde es aber sehr ansprechend, auch wenn ich es nicht anhören muss.