Besetzung

Emma Stone als Eugenia "Skeeter" Phelan

Viola Davis als Aibileen Clar

Octavia Spencer als Minny Jackson

Jessica Chastain als Celia Foote

Bryce Dallas Howard als Hilly Holbrook

Allison Janney als Charlotte Phelan

Ahna O'Reilly als Elizabeth Leefolt

Chris Lowell als Stuart Whitworth

Inhalt

In der Stadt Jackson (Misssissippi), um das Jahr 1960 schafft die junge Skeeter etwas derart obszönes, dass es schon wieder als bewundernswert gilt. Sie schreibt über die Arbeit der Hausmädchen, die afroamerikanischer Herkunft stammen, in ihrer Stadt. Zuerst will keines der Hausmädchen ihre Geschichten mit ihr teilen, doch nach und nach bekommt Skeeter immer mehr Interessenten, die ihr voller Mut ihre Geschichten offenbaren.

Review

zu den Stars

Eine wirklich gute Besetzung, auch wenn ich den Film eigentlich nur wegen Emma Stone gesehen habe. :D

 

 

Somit führe ich sie nun als erste auf. Emma Stone beweist ganz besonders in diesem Film ihr Können. Sie ist wahnsinnig talentiert, hat einen wirklich klasse Charakter, dem sie jeder Rolle etwas von ihr mit gibt. Ich liebe sie hier regelrecht.

 

 

Viola Davis ist eine der Schauspielerinnen die es einfach drauf haben. Bewusst kenne ich sie aus keinem vorherigem Film lach2, aber dennoch hat ihre Präsens so einen guten Eindruck auf mich gemacht, dass ich sie nur bewundern kann.

 

 

Der Schauspielerin Octavia Spencer wurde eine der besten Rollen im Film zugeschrieben. Sie ist wirklich klasse. Außerdem ist ihr Humor einfach unbeschreiblich. Sie war echt herausragend.

 

 

Andere Schauspieler wie Jessica Chastain, Bryce Dallas, Ahna O'Reilly, Allison Janney und Chris Lowell waren wirklich beeindruckend. Entweder waren sie genau so sehr zicke, dass ich sie hassen konnte, oder sie waren wirklich zum Knutschen tollpatschig.

zum Inhalt

Ein wahnsinnig guter Film.

 

Ich war schon beim ersten Mal sehen hin und weg. Der Film hat eine unglaublich tolle Ausstrahlung, die mich immer wieder umhaut.

 

Der Film greift ein sehr ernstes Thema auf. Natürlich ist es heute nicht mehr so aktuell wie damals, aber auch heute gibt es immer noch Menschen die etwas gegen 'farbige' (wenn ich das so schreibe klingt es auch gemein, oder kommt nur mir das so vor?) haben.

Aus genau dem Grund, dass das Thema immer noch nicht ganz abgeschrieben ist, muss ich sagen trifft es heute sehr gut den gewünschte Effekt. Kann man das so sagen?

 

Dass die Schauspieler ihren gewissen Charme dazu beitragen denke ich, ist jedem klar. Aber auch so, dass jeder weiß, dass ich so was brauche. Ich brauche Charaktere die mich ansprechen, die gut verkörpert werden und die einfach gut spielen können. Und die Schauspieler hier haben das alle wirklich gut geschafft.

 

Ich fand es toll wie der Film aufgebaut war. Er hatte eine Person die man begleitet hat, die schlussendlich zwei weitere in den Mittelpunkt gezogen hat. Aber jeder hatte seine Rolle, jeder hatte seine Persönlichkeit, keiner ging unter. Es wirkte alles bis aufs kleinste Detail besprochen, beabsichtigt und gewollt so wie es raus kam. Und das bewundere ich. Keine Szene wirkte zu viel, zu kurz oder unpassend.

 

Die Dialoge waren alle samt wirklich ergreifend. Ich hab mich wie oft dabei erwischt, dass ich geschockt, erstaunt, fasziniert, entzückt, ungläubig, fassungslos, begeistert und gerührt war. Einfach genial. Ein Gefühlschaos wie man es liebt, wie man es braucht und wie man es erträgt. Ich kann das gar nicht richtig in Worte fassen, was ich eigentlich sagen will. Es ist perfekt geworden.

 

Was ich schön fand ist, dass Skeeter einen schönen Charakter bekommen hat. Sie war ein Mädchen/junge Frau, die ihre Sicht der Welt hatte, die wusste was sie wolle, die aber immer noch einfach eine Frau war.

Sie hatte ihre Liebesgeschichte. Und das diese so leise am ganzen Thema vorbei schlich fand ich ganz besonders umwerfend. Es wurde nicht hervorgehoben, aber eben auch nicht ausgelassen. Das war sehr gut dargestellt.

 

Ein Film den ich nur empfehlen kann. An jeden. Ich denke diesen Film kann jeder sehen, ob er nur ein einfacher Emma-Fan ist, ein Fan von ernsten Themen, oder einfach nur mal Lust hat auf einen wirklich seeehr guten Film.

 

Mein Fazit: Super


zur Musik

Ein sehr ruhiger Soundtrack, der durchaus auch mit guten Stücken glänzt. Einige sind angenehm, andere unsichtbar und nicht mein Fall. Aber ich denke, dass hier für die ältere Generation sicher der ein oder andere gute Song dabei ist.

 

 

Don't Knock

Naja... Der Sng hat Rhythmus, Geschwindigkeit. Aber er berührt mich nicht.

 

Don't Think Twice, It's All Right

Er wirkt sehr angenehm, ist allerdings nicht mein Geschmack. Er wirkt auf mich etwas unnahbar, unsichtbar.

 

Hallelujah I Love Her So

Mhhh, naja, klingt ganz okay. Aber absolut nicht mein Fall, könnte ihn jetzt nicht auf meiner Hören-Liste tun.

 

I Ain't Never

Klingt sehr gut, sehr vielversprechend. Ich mag den Rhythmus den der Soung mitschwingen hat. Sehr angenehm.

 

Jackson

Wow. Ein wirklich unterhaltsamer Song, er hat Rhythmus, er macht Spaß. Einfach klasse. Ich könnte ihn stundenlang hören, er ist sau stark.lach2

 

Let's Twist Again

Ein Klassiker. Er ist einfach zu gut, man muss ihn mögen, man muss sich einfach mit bewegen. Er unterhält, er berührt, er lässt Schmunzeln. Ich mag ihn sehr.

 

Road Runner

Ein ganz angenehmer Song, ist zwar nicht völlig mein Geschmack, aber man kann ihn sich anhören.

 

Sherry

Süßer Song, ich kannte ihn vorher nicht. Aber er ist so ein wirklich guter Oldi, dass er fast schon weder Kult ist. Ich mag solch ein Sound, der trägt mich zurück in die Vergangenheit. Wundervoll. verliebt

 

The Living Proof

Ein wirklich guter Song, er berührt unglaublich und man möchte eigentlich nur weinen. Ich jedenfalls. Ein sehr toller Song.

 

The Wah-Watusi

Ich kenne den Song gar nicht, wie die bis her meisten Songs, aber es ist wieder ein Song den ich gerne hören. Einer der Art Songs mit denen ich aufgewachsenen bin. Kann mich sehr gut mit anfreunden. Klasse. daumenhoch

 

Victory Is Mine

Gospel-Songs sind eigentlich fast immer gut, aber ich mag diesen hier eher weniger. Warum, weiß ich allerdings nicht. tutmirleid

 

(You've Got) Personality

Ein klasse Song. Hab ihn jetzt erst dank dem Song gehört, aber er hat durchaus was, was mir gefällt. Auch, wenn ich so was nicht immer hören könnte, aber es macht einfach totalen Spaß ihn zu hören.