Besetzung

Mark Hamill als Luke Skywalker

Harrison Ford als Han Solo

Carrie Fisher als Leia Organa

Peter Cushing als Wilhuff Tarkin

Sir Alec Guinness als Obi-Wan Kenobi

David Prowse als Darth Vader

Anthony Daniels als C-3PO

Kenny Baker als R2-D2

Peter Mayhew als Chewbacca

Frank Oz als Yoda

Inhalt

In der Hoffnung vor Darth Vader und dessen Arme geschützt zu sein fliehen die Rebellen, Luke Skywalker und Han Solo auf den Eisplaneten Hoth. Dort wird Luke von einem Wampa angegriffen und kann sich nur mit der Macht, als Jedi-Ritter von dessen Klauen befreien. Auf dem Weg zurück wird sein Tauntaun vom Wampa getötet und er müsste zu Fuß den weiteren Weg beschreiten. Was er aber nicht schafft und schlussendlich von Han Solo gerettet wird. Kurz bevor er vor Kälte erschöpft die Augen schließt hört er Obi-Wan Kenobi, der mit ihm spricht und sagt, dass er sich zum Dagobah-System begeben soll. Das tut er und wird von Yoda geleitet seiner Macht zu vertrauen um ein guter und starker Jedi-Ritter zu werden. Denn auf ihn wartet ein harter Kampf.

Review

zu den Stars

Die Besetzung hat sich nicht wirklich verändert, was ja gut war, aber was meine Meinung halt jetzt etwas verkürzt.

 

 

Weiter empfand ich Harrison Ford als Besten unter den drei Hauptcharakteren. Er konnte in jeder Situation punkten, er erwies sich für mich als wahrer Held. Er ist einfach der Größte gewesen und sehr anziehend, auf seine eigene Art und Weise.

 

 

 

Mark Hamill war wie im ersten Teil erträglich, nicht mein Favorit aber eben da. Es handelte sich ja alles um ihn. Aber er überzeugte mich nicht, wenn ich ehrlich bin.

 

 

Auch Carrie Fisher war nicht mein Liebling. Sie regte mich hier sogar fast auf, aber eben eher wegen ihrer Rolle. Was ja dann eher gemein ist, oder dafür spricht, dass sie überzeugend und gut war. :D

zum Inhalt

Ähm, joar... ich glaub der eher schwächste Teil. kopfkratz

 

Vielleicht denken sich manche jetzt „Hä, aber wieso, da passiert doch sooo viel!? Luke findet heraus, dass Darth Vader sein Vater (das ist ja jetzt kein Spoiler mehr, nach all den Jahren) ist und und und...“

Joar, mag sein. Aber ich hatte das Gefühl, dass er nur ein Lückenbüßer für den letzten teil war. Fragt mich nicht warum ich das denke. Ich glaub ich könnte es nicht groß weiter erläutern. Auch, wenn ich es jetzt versuchen werde.

Ich fand den Anfang irgendwie langweilig, dass de da in dieser Eiswelt waren war okay, aber was da am Anfang geschah. I don't know. schulterzuck Warum musste er gefangen genommen werden? Und warum hat ihn dann plötzlich jemand (Han Solo verliebt) gefunden? Vielleicht hab ich auch einfach den Sinn direkt nach dem sehen der Szene auch schon wieder vergessen - vielleicht gab es ja doch einen.

 

Joar, dann kamen nette Szenen und interessante, aber ganz ehrlich ich kann mich kaum an welche erinnern, obwohl ich die letzten zwei Fans hintereinander gesehen hab. Fast. smile

Ich weiß, dass Darth Vader vor kam lach2, dann der Imperator (der war da ja neu, beziehungsweise hatte da seinen ersten Auftritt), Yoda (er war ebenfalls dass erste mal da) und halt die anderen drei wichtigen Charaktere (hab ihre Namen schon wieder vergessen smilesmile) und noch andere eben.

Aber es ist kein Inhalt des Filmes bei mir hängen geblieben.

 

Ja, okay, es gab da die Zeit in der Luke versucht ein wahrer Jedi-Ritter zu werden, ober eben die Aufgaben zu erfüllen. Aber ich empfand das Ganze als meeega langweilig. hehe

 

Deswegen spare ich euch jegliche weitere Info übe meine Meinung und belasse es hier bei. Wer aber noch meine Meinung zum letzten/ersten/vierten Teil lesen will kann sich das gern antun. Und kann dann auch, wenn er Lust hat die nächsten Reviews lesen (Star Wars IV, Star Wars VI und Star Wars VII).

 

Mein Fazit: Gut


zur Musik

Ich finde einige der Sounds völlig okay, zum so anhören. Nicht unbedingt, wenn ich sie alle zusammen in einem Film anhören muss. :D (Kleiner Scherz!)

Zu diesen okayen Sonds gehören Main Title/The Ice Planet Hoth, The Asteriod Field, Han Solo and the Princess, Betrayal At Bespin und The Rebel Fleet/End Titel.

 

Und wenn ihr die Sounds selber gern (nochmal) hören möchtet verlinke ich euch hier den Soundtrack ins Bild links.