Besetzung

Brad Pitt als John Smith

Angelina Jolie als Jane Smith

Vince Vaughn als Eddie

Adam Brody als Benjamin Danz

Inhalt

John und Jane führen eine von außen erscheinende perfekte Ehe. Damals haben sie sich Hals über Kopf ineinander verliebt. Jedoch hegen die zwei ein Geheimnis. Beide sind Auftragsmörder, gaukeln sich jedoch gegenüber immer vor, dass sie relativ normale und langweilige Persönlichkeiten sind. Das geht auch so weit gut, bis die zwei aufeinander gehetzt werden. Nun müssen sie gegeneinander kämpfen. Plötzlich ist ihnen ihr Job wichtiger, als ihre damaligen Gefühle.

Review

zu den Stars

Tolle Besetzung, die dem Film wirkliches Feuer verleiht.

 

Brad Pitt war damals einer meiner Lieblingsstars. Ich hätte ihn nicht so betitelt, aber ich mochte ihn sehr. Auch heute noch, seine Rollen sind bisher immer gut dargestellt und von ihm gut gewählt. So auch diese - sogar fürs Leben. zwinker Sein Charakter war genial, er spielte ihn genial und ansprechend - was will man mehr.

 

 

Ja, okay, Angelina Jolie sieht gut aus. Aber ich finde sie jetzt nicht wirklich attraktiv, abgesehen davon, dass ich ja eh nicht auf Frauen stehe. Ihre Rolle in diesem Film jedoch ist genial, ich liebe sie hier. Hier ist sie menschlich.

 

 

Schauspieler wie Vince Vaughn und Adam Brody, die hier ihre kleinen Rollen spielten waren sehr angenehm, lustig und verrückt. Ich hab sie gerne gesehen und habe mich über letzteren sogar Teeni-mäßig (wegen OC.) gefreut. lach2

zum Inhalt

Krass, genial, unterhaltsam und einfach nur perfekt.

 

Der Film ha eigentlich alles was ein guter Hollywood-Film braucht. Action, Humor, gute Besetzung, gut Handlung, gute Syncronisation und einfach Unterhaltungsfaktoren.

 

Mhhh... eigentlich reichen doch die zwei Absätze. Da steht alles was gesagt werden sollte. Also dann... bis zum nächsten Review.

 

Ne, Spaß bei Seite. Ich werde dennoch noch etwas sagen. Mir fällt sicher noch was ein und ihr kennt mich ja inzwischen, ich kann keine kurzen Reviews schreiben.

 

In einer Ehe läuft sicher nie alles reibungslos. Und das wird hier wundervoll dargestellt, natürlich etwas sehr krass, aber eben auch sehr lustig gemacht. Es ist halt eben auch Hollywood und ein Film. Es muss nicht immer alles einfach sein, so halt eben auch das Zusammenkommen der Hauptdarsteller - wobei, das ja einfach ging. Schwieriger ist eher das wieder voneinander weg kommen. Auch, wenn sie es nicht wirklich wollen haben sich die zwei schließlich auseinander gelebt - auch etwas, das im normalem Leben einfach mal passiert.

 

Dennoch passieren noch so andere ultra komischen und spannende Sachen, dass man sich die ganze Zeit unterhalten fühlt. Es komm keine Sekunde Langeweile auf, jedenfalls hatte ich das Problem nicht.

 

Sicher ist der Film nicht für jeder man etwas, aber ich selber fand ihn wirklich gut und kann ihn nur empfehlen. Schaut ihn euch also an und bildet euch eure eigene Meinung.

Wahrscheinlich gibt es allerdings mehr unter euch die ihn schon gesehen haben, oder?

 

Mein Fazit: Top


zur Musik

 

 

Ein gelungener Soundtrack, der wahnsinnig gut zum Film passt. Mal wieder hab ich mir einige Lieder raus gesucht, die ich am Besten finde.

Alle anderen Lieder könnt ihr euch gern wieder auf iTunes anhören, einfach (wie gewohnt) auf den Link im Bild links klicken und rein hören. kuss

 

 

Assassin's Tango

Brad und Angelina tanzen im Film voll toll zum Lied, deswegen finde ich den Sound so genial. Er hat aber auch was, macht Spaß ihn zu hören. Tangos sind ja an sich immer sehr elegant und 'anziehend'. :D

 

Lay Lady Lay

Ein unglaublich toller Song, den ich schon damals sehr möchte, wenn ich ihn bei den Songs meiner Mutter hören 'musste'. Echt sehr gelungene Stimmen und schöner Sound. Passt gut.

 

Making Love Out of Nothing

Ich mag die Stimme von? Air Supply. Eine sehr bekannte, alt abgestimmte und angenehme noch dazu. Und der Song ist ja auch etwas älter, aber immer noch schön. daumenhoch

 

Mondo Bongo

Ich liebe diesen Song, dank dem Film hier. Wahrscheinlich mag ich den Film auch so. smilesmile Der Song hat einfach was, er ist genial. Unglaublich toll.

 

Nothin' But a Good Time

Ein sehr witziges Lied finde ich. Es kommt in Ghosts Of Girlfriends Past auch vor und hat mir da schon gefallen. Ich finde es lustig.

 

Tainted Love

Ich kann mich nicht erinnern, dass Lied im Film gehört zu haben aber okaaay. smile Ich find es nett, es ist sicher keines, dass ich so mal ben höre, aber wenn es kommt ist es okay - so lange ich es nicht ausstellen kann.