Besetzung

Hugh Jackman als James "Logan" Howlett/Wolverine und X-24

Patrick Stewart als Charles Xavier/Professor X

Boyd Holbrook als Donald Pierce

Stephen Merchant als Caliban

Richard E. Grant als Zander Rice

Dafne Keen als Laura/X-23

Elizabeth Rodriguez als Gabriella

Eriq La Salle als Will Munson

Elise Neal als Kathryn Munson

Inhalt

Logan lebt derzeit ubhängig und abgeschottet von der Welt, versuchend niemanden auf sich aufmerksam zu machen und somit nicht erkannt und angesprochen zu werden. Jedoch wird er von Gabriella gefunden, eine Ärztin die auf der Suche ist um das Mädchen (Laura) das bei ihr ist zu schützen und dort hin zu schaffen, wo sie sicher ist. Laura ist ebenfalls ein Mutant und trotz, dass Logan zuerst nicht vor hat ihr zu helfen, tut er es schließlich doch und begibt sich dadurch auf einen langen, schweren und blutigen Weg.

Review

zu den Stars

Eine interessante Besetzung, nur einen habe ich zuvor gesehen in anderen Filmen, doch wurde ich nicht von den schauspielerischen Künsten enttäuscht. zwinker

 

Hugh Jackman sieht schon gut aus, muss man ja gestehen. Hier sah er natürlich etwas mitgenommen aus, aber dennoch irgendwie sexy. Aber lassen wir das mal außen vor, denn seine Leistung war unglaublich gut. eek Also wirklich unglaublich gut. top

 

 

Ebenfalls sehr überragend fand ich Dafne Keen. Ihre Rolle, ihr Schauspiel… eek2 Einfach grandios, ich war und bin immer noch begeistert. Sie war unglaublich toll, sehr überzeugend und fast beängstigend.

 

Patrick Stewart kenne ich zwar gut, wegen Star Trek und so, aber ich habe ihn nie so richtig gesehen, also in Filmen - hat mich alles nicht interessiert. Was nicht heißt, dass er mir nicht gefiel. Im Gegenteil. Er gefiel mir sogar sehr, fand ihn super! daumenhoch

 

Der einzige unter der Besetzung, den ich anderen Filmen gesehen habe (The Invention of Lying, Tooth Fairy, Movie 43 und I Give It a Year) war Stephen Merchant. Er kam mir direkt bekannt vor, aber wusste nicht mehr wohin ich ihn stecken musste (hab gerade gegoogelt :D). Ich fand ihn toll, sehr interessant und überzeugend!

 

Andere wie Boyd Holbroo, Elizabeth Rodriguez und eben alle weitere (vor allem oben benannte) waren sehr interessante Charaktere. Der ein oder andere eher negativ, aber dafür sehr überzeugend zum Hassen. Und andere hatten mein Mitleid und meine völlige Zuneigung. Allesamt allerdings sehr gute Schauspieler! smile

zum Inhalt

Ein unterhaltsamer, mir zu actionreicher und vorhersehbarer, dennoch gut injizierter Film.

 

Ich könnte den Film jetzt mit wenigen Worten hier nochmal kurz zusammen fassen, aber dann würde ich zum Einem ein bisschen was von der Handlung sagen und zum Anderem meine eigene Meinung zu sehr und zu krass zum Besten geben. Ich weiß, dass es ja eigentlich das ist, was ich hier tun sollte, aber ich denke der Film hat es dennoch verdient etwas auseinander genommen zu werden.

 

Gesehen haben wir (mein Freund, unser Burger-Kumpel (und natürlich sehr guter Freund! zwinker und ich) den Film, weil er die zwei Männer interessierte und wir nach unserem wöchentlichem Burger-Tag von einem der 'Kellner' (ich finde das Wort falsch - denn wir kennen die Leute dort schon zu gut!) empfohlen wurde. Er fand den Film richtig gut, er sagte, dass er ihn (den Film) als den besten der Filme empfand.

Ich bin mit gegangen, weil wir ihn im Kino gesehen haben. smilesmile

 

Der Film fing recht amüsant, aber sehr klischeehaft an. Da ich aber finde, dass Klischeehaft nicht unbedingt etwas schlechtes sein muss, oder eben ist, fand ich den Anfang sogar ganz gut. Man ließ sich halt gut auf den Film einstimmen und konnte sogar etwas schmunzeln. Ich denke, das war der Sinn der Anfangsszene und die war somit gelungen.

 

Dann verlief der Film sehr vorhersehbar weiter.

Auch, wenn viele Bollywood Filme das für dein ein oder anderen unter euch (auch vor mich hin und wieder) sind fand ich es hier schon fast traurig, denn alles passierte war für mich, die nichts mit diesen Filmen am Hut hat und die Logan als ersten und einzigen der 'Wolverine'/X-Men Filme gesehen hat doch einfach super klar.

Es passierten Dinge die sich jeder direkt beim sehen schon ausgemalt hatte. Das war schade und zeigte mir, dass ich zurecht die Filme nicht sehen wollte.

 

Abgesehen davon gab es für meinen Geschmack zu viel Aktion-Szenen. Ich hab nichts gegen Aktin, absolut nicht. Aber es muss nicht zu viel sein. Es muss auch nicht dann sein, wenn man denkt, dass eine Szene auch gut ohne Aktion klar kommen würde.

Die Anfangskampfszene war völlig okay, mitten drin gab es dann die ein oder andere eher unnötige Szene. Zum Ende hin war auch klar, dass da mehr gekämpft wurde um halt so das Ende zu signalisieren. Das machte auch Sinn. Aber wie gesagt, mitten im Film gab es einfach zu viel. Aber ich gehe da jetzt nicht weiter drauf ein.

Das sieht eh jeder anders.

 

Das einzige was erträglich war, waren die Stars und ihre Darstellung. Ach, und die ganzen unterschiedlichen Mutanten und ihre Kräfte, die man zum Ende hin sehen konnte. Das war irgendwie cool. Wenn doch jeder von uns auch solche Kräfte hätte. Dann würde ich zwar nicht wie Wolverine gerne Messer aus meine Fingern holen können, aber vielleicht Dinge bewegen können, oder einen Eisatem haben… da gabs schon einiges cooles. smile

 

Im Großen und Ganzen bin ich recht enttäuscht von einem Film an den ich keine Erwartungen hatte - was gut ist, denn sonst hätte ich meine Bewertung noch schlechter ausfallen lassen.

Ich gebe ihm aber die genaue Mitte, einfach weil ich denke, dass viele Szenen die voller Emotionen waren, oder eben auch vor allem die Schauspieler es doch in sich hatten und mich dann für kurze Zeit überzeugen konnten. Auch die Musik war sehr gut abgestimmt, sodass sie mir schon wieder fast gar nicht auffiel. dumdidum

 

Sicher ist das hier nicht die Meinung Aller, ich hab schon gehört, dass viele den Film super und total gelungen finden. Das mag ja auch sein. Aber ich sehe ihn irgendwie gar nicht als sehr gelungen an. Eher als recht nett und ganz gut. tutmirleid

 

Mein Fazit: Gut


zu der Musik

 

Ich gebe wieder zu, ich hab zu wenig von der Musik wahr genommen.

Aber die meisten Stücke des Filmes sind super stimmig, super passend. Ich kann es gar nicht anders sagen. Zwar kann ich dem Ganzen nicht viel abgewinnen, aber dass Musik passend zu einigen Szenen sind, dass ist nun mal einfach die Wahrheit. zwinker

 

 

Besonders gut gefielen mir Main Titel (der steckt voller Gefühle) und Logan's Limo. Die anderen sind beim Anhören nicht ansatzweise so gut wie sie im Film rüber kommen. tutmirleid