Besetzung

Roy Scheider als Chief Martin Brody

Robert Shaw als Quint

Richard Dreyfuss als Matt Hooper

Lorraine Gary als Ellen Brody

Murray Hamilton als Bürgermeister Larry Vaughn

Carl Gottlieb als Meadows

Jeffrey Kramer als Deputy Lenny Hendricks

Susan Backlinie als Chrissie Watkins

Inhalt

Am Abend am Strand, bei einer Strand-Party verlassen zwei Jugendliche die Gruppe um allein zu sein, das Mädchen will den Jungen mit ins Wasser locken und schwimmt bereits vor. Allerdings dauert es nicht lange und der Junge erkennt, dass das Mädchen verschwunden ist. Erst am nächsten Tag findet er sie wieder, verstümmelt am Strand. Er informiert sofort den neu in die Stadt gezogenen Sheriff, Martin Brody. Schnell ist klar, dass es sich bei dem Angriff um die Bisse eines Haies handelt. Der Stadtvorsitzende will allerdings nicht, dass seine Stadt als Sommer-Urlaubs-Ziel dieses Jahr den Strand schließen muss und so lässt er sofort jemanden raus fahren und den Hai einfangen. Als der Hai gefangen wird scheint die Stadt in Sicherheit. Aber nach kurzer Zeit git es erneut einen Angriff.

Review

zu den Stars

Eine klasse Besetzung, die ich tatsächlich nur hier so gesehen hab. :D

 

 

Klar muss mit Roy Scheider angefangen werden. Er war mir seit dem ersten Mal sehen einfach sympathisch. Er hat seine Arbeit hier echt richtig gut gemacht. Er wirkt total überzeugt, glaubwürdig und in seiner Rolle. Das finde ich richtig gut.

 

 

Robert Shaw wirkt zu Beginn etwas prollig... ach was, den ganzen Film über. Aber das macht ihn dann doch auch fast schon sympathisch und eben charismatisch. Ich mochte ihn, aber erst jetzt, nach öfteren sehen und eben nach älter werden (meinerseits). smile

 

 

Der damals noch 'recht' junge Richard Dreyfuss sprach mich vom ersten Erscheinen total an. Ich hatte sofort Gefallen an ihm gefunden. Nicht, wie ihr denken mögt. Nein, er war mir gleich ans Herz gewachsen. Er wirkte total cool, süß, aufrichtig und überzeugend. top

zum Inhalt

Mit der besten, kultigsten Ha-Filme überhaupt.

 

Was soll man anderes sagen? Der Film ist Kult und wird einfach seinem Hype gerecht. Heute wird er nicht mehr mega gehypte. Aber zu seiner Zeit und auch noch danach war er sehr beliebt und das meiner Meinung nach zu recht. daumenhoch

 

Die Darbietungen der Stars war einwandfrei. Keiner spielte zu aufgesetzt. Man konnte den Stars ihre Rollen abkaufen ohne mit den Augen zu rollen, oder anderes. Ich fand auch hier hat es die Mischung der unterschiedlichen Charaktere ausgemacht, die den Film z dem gemacht hat was er dann war und heute noch ist.

 

Die Geschichte ist total simpel und einfach, aber auch das ist das geniale an dem Ganzen. Denn es ist überzeugend, es ist realitätsnah. Es wirkt nicht übertrieben, oder überheblich. Es ist zwar ein Film und das kommt natürlich auch rüber, aber dennoch könnte man meinen, dass der Film, dass die Szenen so hätten irgendwo geschehen sein können. Das finde ich so besonders und gelungen. top

 

Ich muss sagen, dass eine der Besten Szenen für keine Hai-Szene ist.

Die sind alle seeehr gelungen.

Aber ich finde die Szene als Chief Brody zu Hause mit seinem kleinsten Sohn am Tisch sitzt und der Kleine seine Gesten nach macht einfach unglaublich ergreifend und bedeutend. Einfach schön.

 

Ein Film, den man durchaus gesehen haben muss. Vor allem wenn man auf das Genre Horror steht. Ich denke, dass da für jeden was bei ist. Denn er hat auch seine ruhigen und angenehmen Szenen. smile

 

Mein Fazit: Top


zur Musik

 

 

Ein wahnsinnig gelungener Soundtrack. Ich bin richtiger an davon. Sounds wie The Empty Raft, The Shark Cage Fugue, Into the Estuary, Out to Sea, Brody Panics, The Great Shark Chase sind einfach klasse, aber auch andere gefielen mir richtig, richtig gut. Diese werde ich auflisten, weil sie es wert sind. zwinker

 

 

 

Main Title ad First Victim

Einfach genial, wie es einfach bei jedem Schauen wieder aufs Neue zieht. Errlicher Sound. Sicher liegt es auch an diesem Sound, dass ich den Film und vor allem das Genre sooo sehr mag. :D

 

Shark Attack

Grandios. Es klingt so gemein und tiefsinnig. Das Letzter klingt eigenartig, aber naja, es ist zutreffend.

 

Father and Son

Ich liebe diese Szene im Film und jetzt beim erneuten ören des Sound steigen mir die Tränen in die Augen. Eine wirklich tolle Szene zum Sound und aus genau dem Grund gefällt mir der Sound. Oder gefällt mir die Szene wegen des Sounds? smile

 

"Jaws" End Title

Schöner Schlusssound. Ist einfach irgendwie befreiend und beendend. Gefällt mir.