Besetzung

Chris Pratt als Peter Quill/Star-Lord

Zoe Saldana als Gamora

Dave Bautista als Drax the Destroyer

Vin Diesel als Groot (Stimme)

Bradley Cooper als Rocket (Stimme)

Michael Rooker als Yondu Udonta

Karen Gillan als Nebula

Kurt Russell als Ego

Pom Klementieff als Mantis

Elizabeth Debicki als Ayesha

Chris Sullivan als Taserface

Sean Gunn als Kraglin

Sylvester Stallone als Stakar Ogord

Inhalt

Die Guardians schlagen sich mit kleinen Jobs rum, als sie jedoch gefunden werden. Von StarLords Vater. Dieser möchte endlich seinem Sohn ein Richtiger Vater sein. StarLod glaubt sein Glück kaum und mit Gamora und Drax reist er auf den Planeten seines Vaters. Dort lernt er ihn richtig kennen und all die Kraft seines Vaters die er geerbt zu haben scheint.

Review

zu den Stars

Wieder unglaubliche Besetzung, also eigentlich ist eine grandios, die andren recht cool und gut und wieder andere sind nette und witzige Gastauftritte. zwinker

 

Ich muss mit dem Star des Filmes anfangen. Chris Pratt ist einfach der Held des Filmes. Und ich glaube ohne in wäre der Film nicht ansatzweise so cool und witzig wie er es eben ist! Er spielt wieder grandios, sieht wieder umwerfend aus und ist einfach gemacht für diese Rolle! anbet

 

 

Zoe Saldana ist wieder toll, zwar finde ich ihre Rolle sympathisch und interessant aber dennoch fehlt ihr irgendwie der gewisse Reiz. Ich kann nicht sagen warum.

 

Wen ich wiederum ganz besonders gut fand hier war Dava Bautista. Er hat es mir in diesem Teil total angetan, er war witzig, interessant, klasse und hatte irgendwie eine tolle "Ausstrahlung". smile Ich bin in diesem Teil echt begeistert gewesen.

 

 

Michael Rooker war hier ebenfalls einer der Personen die richtig auffielen - mir jedenfalls. Ich hatte das Gefühl, dass sein Charakter einen interessanten Twist zum letzten Teil hinlegte. Das berührte mich fast schon.

 

Da sie absolut nicht unwichtig sind, aber doch irgendwie (weil sie nicht zu sehen sind) eine kleine Rolle haben werde ich sie zusammen aufzählen. Es geht um (wer hätte es gedacht) Vin Diesel und Bradley Cooper. Klasse Schauspieler, die Klasse sprechen und einfach tolle Charaktere verkörpern. Ich liebe Groot und Rocket! verliebt

 

 

Weitere Stars wie Kurt Russel, Karen Gillan und Sean Gunn waren super wichtig, interessant und beeindruckend. Sie haben viel zum Inhalt beigetragen und wurden super eingesetzt. daumenhoch

zum Inhalt

Auch der zweite Teil könnte mich vollends begeistern. verliebt

 

Ich war, als endlich fest Stadt, dass der zweite Teil bald in die Kinos kommt schon super gespannt. Und als er dann in den Kinos kam dauerte es auch nicht lange und wir haben ihn gesehen.

Ich hab mich (ungelogen!) wie ein kleines Kind gefreut als wir in den Saal sind und ich mich gesetzt hab. :D

 

Apropos Kinder... doesen

Da wir den Film wirklich kurz nachdem er raus kam - am Wochenende nach dem Relice - hatten wir das Pech mit super unnötigen "Kindern" im Saal zu sitzen.

Es waren Teene-Jungs die sich super toll und cool fanden. Sie haben den kompletten Saal unterhalten. Nach einer halben Stunde kamen wohl Freunde von Ihnen zum Film dazu und da meinten die doch tatsächlich durch das gesamte Kino nach ihren Freunden zu rufen. Diese Spaten!

Nochmal zwanzig Minuten später ging das wieder so los, dass sie meinten nach ihren Freunden zu rufen. Einfach unglaublich dreist. Abgesehen davon haben sie einen kompletten Saustall hinterlassen und während des Filmes immer unnötige "unanständige", pubertierend-unreife Geräusche von sich gegeben!

Also einfach mega abnormal und nervig einfach! abkotz

 

Aber wieder zum Wichtigem…

Der Film war einfach wieder super gut! Ich hab ihn in vollen Zügen genossen, hab mich weggeschmissen bei super guten Witzen. Von diesem war eine Menge dabei. Die Schauspieler wären klasse, haben richtig gut wieder harmoniert. Chris Pratt war wieder ein Augenschmaus! sabber2 Und der komplette Inhalt hatte (für mich!) Hand und Fuß! :D

 

Das nur mal so in der Kurzfassung! :D

Und hier nun etwas genauer!

 

Der Inhalt basierte darauf, dass es wichtig ist wer man ist und wen man an seiner Seite hat. Ich fand das sehr schön rüber gebracht. Es wurde auch benannt und es war halt einfach immer wieder vorgekommen. Denn Star Lords Vater spielt im zweiten Teil eine große Rolle und auch seine neuen Teammitglieder. Ich finde das alles super gut rüber gebracht, in Szene gesetzt und einfach toll gestaltet.

 

Dass die Stars gut waren hab ich ja schon oben erwähnt. Aber sie tragen halt auch einfach viel zur Geschichte/zum Film bei. Ohne sie würde der Film wahrscheinlich nicht so gut ankommen. Ganz besonders ohne Chris Pratt - der soll ja in Real-Life auch ne total witzige Socke sein! smilesmile

 

Ich finde auch, dass der Film gut aufgebaut ist. Zu Beginn schafft er es jeden nochmal wieder warm werden zu lassen mit den Charakteren und erst später geschieht die wahre Handlung. Nach und nach baut sich der Film auf, setzt dann an Power so richtig auf und kommt am Ende zum genialen Anschluss der einen mitfiebern lässt und mitfeiern lässt - selbstverständlich mich den besten Witzen überhaupt.

Einfach genial! anbet

 

Ich kann gar nichts mehr groß sagen, ohne dass meine Lobhymne nicht super langweilig wird weil ich mich ständig wiederhole. Somit belasse ich es jetzt hierbei und sage nur noch das Wichtigste: SEHT IHN EUCH AN! Und wenn ihr den ersten Teil noch nicht gesehen habt: SEHT EUCH GUARDIANS OF THE GALAXIE AN! smilesmile

 

Mein Fazit: Top


zur Musik

 

 

 

Wieder ein super gelungener Soundtrack. Zwar kommt er nicht an den ersten dran, aber auch hier sind einige Tracks wirklich klasse. :)

 

 

 

Brandy (You're a Fine Girl)

Interessanter Song, der aber nicht wirklich bei mir ankommt. Ich finde ihn nicht richtig genial. Sondern nur so okay! :D

 

Bring It on Home to Me

Ein schöner Song, der super im Film eingebunden wurde. Wirklich schön. Einfach ein gelungener Song. smile

 

Come a Little Bit Closer

Jay & The Americans klingen sehr gut. Der Song klingt sehr typisch, aber er gefällt mir. Ich mag diese typischen Rhythmen. Guter Song! kuss

 

Father and Son

Ein schöner Song, der schon damals genial war. Er wurde ja mal aufgefrischt, aber das Original ist immer noch wahnsinnig schön. Einfach toll, zum dahinschmelzen. smile

 

Flash Light

Kein wirklich bewegender Sog. Sagt mir nicht wirklich zu und kann mich auch nicht wirklich begeistern. Bis auf einzelne Melodie/Sound-Parts, die interessant und strance kligen.

 

Fox on the Run (Single Version)

Klingt genial. Ich kenne The Sweet zwar nicht, aber nach dem Sound zu urteilen passt es zu den Jahren von ABBA! smilesmile

 

Guardians Inferno

Klingt äußerst interessant und nach Aktion und alter Musik. Sehr cool. smile

 

Lake Shore Drive

Die Band Aliotta Haynes Jeremiah (oder der Kerl) klingt super gut. Sehr interessant, ein schönes Lied, dass irgendwie nach 'Flashbacks' klingt. smile

 

Mr. Blue Sky

Ein schöner Song, der einfach interesant und ebenfalls witzig ist. Die Höhnen und Tiefen sind einfach genial.

 

My Sweet Lord

Auch diesen Song kannte ich vor dem Film nicht, aber das ist bei älteren Songs ja auch nicht soooo schwer (etwas schon, da ich ja dank meiner Mutter mit allerlei aufgewachsen bin). Er klingt aber jetzt auch nicht super gut, interessant, aber nicht umwerfend.

 

Southern Nights

Ich kannte den Song vorher nicht, aber er gefällt mir und passt gut in den Film. Wirklich gelungen und passend. smile

 

Surrender

Klingt jetzt nicht sehr gut, ganz nett, aber mehr auch nicht. Ich kann mich jetzt nicht wirklich sehr für den Song begeistern. Hab schon besseres gehört. tutmirleid

 

The Chain

Ein super Song, der total genial ist. Ich kenne den Song, aber immer wieder vergesse ich wie er heißt und wer ihn singt. :D Aber das macht ihn nicht schlechter, im Gegenteil. Klingt ein bisschen wie Country-Musik. smile

 

Wham Bam Shang-A-Lang

Ich kenne den Song und ich finde ihn vooooooooll toll. Er ist irgendwie richtig genial, wirklich süß und auch emotional. Sehr schön. Toller Sound! top