Besetzung

Aishwarya Rai als Lalita Bakshi

Martin Henderson als William "Will" Darcy

Daniel Gillies als Johnny Wickham

Naveen Andrews als Mr. Balraj

Anupam Kher als Mr. Bakshi

Nadira Babbar als Mrs. Bakshi

Namrata Shirodkar als Jaya Bakshi

Nitin Ganatra als Mr. Kholi

Meghna Kothari als Maya Bakshi

Peeya Rai Chowdhary als Lakhi Bakshi

Alexis Bledel als Georgina "Georgie" Darcy

Inhalt

Lalita Bakshi lebt in einfachen Verhältnissen. Ihre Mutter hat nichts anderes zu tun, als zu versuchen, dass ihre Töchter unter die Haube kommen. Als dann der Auslandsinder Balraj nach Indien kommt und seinen Freund Wiliam Darcy mitbringt ist die Mutter in ihrem Element. Allerdings finden Balraj und Jaya (Lalitas Schwester) gefallen aneinander und gedenken tatsächlich an Heirat. Nur Lalita ist davon nicht begeistert und auch William versucht seinem Freund einzureden, dass die Familie nur hinter dessen Geld her ist. Wieder außerhalb Indiens versuchen Balraj und Jaya Kontakt zu halten, allerdings ist das schwerer als gedacht.

Review

zu den Stars

Die Besetzung war für den Film wirklich gelungen und ich hab mich über einen Gastauftritt sogar super doll gefreut. zwinker

 

Dass mir Aishwarya Rai's Rolle am Besten gefallen hat, dass kann ja sicher jeder Verstehen. Denn sie ist mein Liebling und es kamen halt mehrere ihrer Filme im deutschen Fernsehen. Aber hier war sie auch echt toll, ich mochte sie von Anfang an. Ihre Rolle hatte etwas und sie hat ihr das gewisse Etwas verliehen. daumenhoch

 

 

Martin Henderson kannte ich vorher aus weder einem anderem Film noch einer Serie (wenn er denn je in einer mit gemacht hat). Ich fand ihn hier auch eher unsympathisch muss ich gestehen. Ich wurde einfach nicht mit ihm warm. tutmirleid

 

 

Auch von Naveen Andrews hab ich vorher nichts gesehen. Dieser wiederum war mir hier im Film total sympathisch. Ich fand ihn witzig, überzeugend und cool. smile

 

 

Anupam Kher war einfach cool. Ich mag ihn so oder so, er hat in den meisten Fällen richtig klasse Rollen, die ihm wie auf den Leib geschrieben sind. Oder aber er verkörpert sie immer wieder brillant. zwinker

 

Zu Alexis Bledel muss ich jetzt auch etwas sagen. Ihr kleiner Gastauftritt hat mich fast zum Kreischen gebracht. Ich war übelst überrascht sie zu sehen - vor allem weil ich den Film gesehen hab in der Zeit in der ich Gilmore Girls sehr gefeiert hab. smile Sie war hier im Film wirklich süß.

 

Andere wie Daniel Gillies und Namrata Shirodkar waren in ihre Rollen wirklich swhr überzeugend, Erster war mir alles andere als sympathisch, aber das sol hier jetzt nicht weiter ausgearbeitet werden. :D Ich will ja nicht nur auf diese zwei ansprechen, denn weitere Stars gab es hier in Hülle und Fülle.

zum Inhalt

Ein süßer, gelungener aber auch einfacher Film.

 

Der Film ist weder typisch Hollywood noch typisch Bollywood. Warum Bollywood? Zwar zählt er eher zu einer englischen Produktion, aber es ist nicht zu verleugnen, dass einige Bollywood-Elemente eingeflossen sind. So wegen der Songs, der Handlung, der Verlauf des Filmes… zwinker

 

Ich finde der Film hat von beidem etwas. Abgesehen, dass er wohl mit der Geschichte von Pride & Prejudice einem Roman der inzwischen zu mehreren Filmen uns Serien 'verarbeitet' wurde übereinstimmt. Was ja dann eher dem englischem beipflichtet. Oder aber dem Aspekt, dass er keine 3 Stunden lang ist. lach2

Doch halt eben die indischen Elemente die ich oben bereits benannte haben eben doch dann den Bollywood-Touche. smile

 

Aber neben all dem geht es hier ja eher um den Inhalt und um meine Meinung. :D

Diese fällt eher positiv aus, denn ich fand den Film richtig gelungen, sehr süß und unterhaltsam. Ich fand ihn für einen Bollywood Film zu kurz und für einen Hollywood Film etwas kurz. Er dauert aber für einen Hollywood Film lang genug. Ich finde das aber manchmal einfach wenig und überhaupt nicht toll einen Film sooo schnell zu erzählen. Manchmal braucht der Inhalt einfach etwas mehr vom Ganzen. Aber egal… daran will ich mich jetzt nicht festbeißen.

 

Im Gesamten ist der Film wirklich gelungen, unterhält gut und ist wirklich süß.

Sicher ist er nichts für jeder Mann, denn der Film beinhalten Songs und auch ein paar Tanzeinlagen - erinnert somit schon etwas an Bollywood.

 

Ich muss zum Schluss noch dazu sagen, dass ich weder die Bücher (oder das Buch) gelesen hab, noch eine Ahnung hab wie die anderen Filme oder Serien der Geschichte sind. Ich hab also keinerlei Vergleich. zwinker

Und dennoch sage ich, dass der Film durchaus sehenswert ist. kuss

 

Mein Fazit: Ganz nett


zu den Songs

Ein süßer Soundtrack, der einen zwar nicht vom Hocker haut, aber doch den ein oder anderen recht guten Song hat. smile

 

Balle Balle

Der Song ist irgendwie richtig süß. Die Melodie und der Rhythmus passen super zueinenander und geben dem Ganzen das gewisse Etwas. Auch die Stimme von Sonu Nigam (einem sehr bekannten Sänger im Bollywood-Bereich zwinker) ist hier wirklich klasse. hehe

 

Dola Dola

So ein typisch indisches Lied, oder eben typisch indische Melodien. Daher mag ich den Song super gern. Einfach dieser tanz-rhythmus, diese typischen Klänge. Einfach toll. Ich finde das Lied toll, auch die Stimme von Gayatri Iyer passt super gut.

 

Lo Shaadi Aayi

Leider ist das Lied eines der eher schwächeren. Ich mag zwar den Sound, die Melodie, denn die ist echt cool, aber irgendwie kommt das Lied ansonsten nicht bei mir an. Der Rhythmus ist aber ebenfalls sehr stimmig. Aber irgendwas fehlt dem Song. schulterzuck

 

No Life Without Wife

Gott, ich finde den Song soooo klasse! verliebt Leider finde ich die Hindi-Version gar nicht so cool, weil ich halt eben die englische Version immer gesehen/gehört hab. Nicht, dass mir die Original-Version weniger gefällt, denn der Refrain ist ja der selbe und der macht das Lied aus. :D

 

Payal Bajake

Das Lied t ebenfalls eines das mir super gut gefällt. Es ist richtig cool. Und dass es im englischen Ashanti gesungen hat finde ich total stark. Denn als ich den Film gesehen hab kannte ich sie und da hab ich öfters mal was von ihr gehört. smile

 

Tumse Kahen Ya Hum Na Kahen

Tatsächlich hab ich den Song nur mit dem englischen Text kennen gelernt, aber das ist nicht das Original. Denn DAS hier ist es! Die Melodie gefällt mir richtig gut, die ist halt super typisch indisch/Bollywood. Klingt echt schön und auch singen den Song zwei super bekannte indische Sänger. Alka Yagnik und Udit Narayan. verliebt