Aatank

Dharmendra als Jesu
Hema Malini als Jesus Freundin
Vinod Mehra als Peter

Nachdem Jesu Peter aus einem Brunnen rettet sind sie unzertrennlich und der Waise Jesu wird in Peters Familie aufgenommen. Nachdem Peters Mutter stirbt wird Peter jedoch von seinen Verwandten aus der Stadt gebracht, er verspricht seinem Freund jedoch wieder zu kommen.
Als die beiden älter sind und wieder vereint sind trennt sie jedoch schon bald ein Haiangriff der nicht nur Peters frisch geheiratete Frau in die Tiefe zieht sondern schließlich auch Peter auf dem Gewissen hat. Nun schwört Jesu Rache.

Review

zu den Stars

Keine Ahnung, wie ich die Stars finden soll, sie waren okay, aber auch nicht herausragend gut.

 

 

Hema Malini ist eine tolle Schauspielerin die wirklich was drauf hat und auch hier recht sympathisch wirkte. Ich konnte mich gut mit ihr anfreunden. smile

 

 

Bewusst hab ich Dharmendra noch in keinem Film gesehen. Ich kenne ihn und find ihn jetzt nicht krass sensationell. Er hat halt zwei Söhne (Sunny & Bobby Deol) und eine Tochter (Esha Deol) die in der Kinowelt ebenfalls unterwegs sind. Im Film war er ganz okay.

 

 

Andere wie Ravi Kissen, Vinod Mehra und Amjad Khan waren ganz nett anzusehen. Ich könnte jetzt nicht sagen, dass der Film wegen ihn besser oder schlechter wurde.

zum Inhalt

Ein absolut ernüchternder Film, ich hab nichts anderes erwartet aber musste ihn einfach sehen! zwinker

Da ich eigentlich nur einen der Stars kannte kommt es mir komisch vor etwas zu ihnen zu sagen. Wobei, ich muss es doch tun. Denn sie waren wirklich das einzig gute im Film. Die waren wenigstens (wenn auch nicht alle) recht glaubwürdig und angemessen talentiert. Natürlich kann man 1996 viel mehr von Ihnen erwarten, aber da der Rest einfach nichts her gab muss man ihnen verzeihen. tutmirleid

Ich hab den Film nur gesehen, weil er ein Hai-Film ist. Und er war der erste, den ich gesehen hab, in dem es wirklich so richtig um Haie ging. Blue zähle ich nicht mit, da dort die Geschichte keinen Hai vorgesehen hat und eben ein ganz anderer Inhalt die größte Hälfte des Filmes einnahm.
Daher ist das hier der erste Bollywood-Hai-Film. smilesmile Und ich fand es aufregend, dass es das überhaupt gab/gibt.

Der Film wirkt seeeehr alt. Dabei ist er gerade mal etwas mehr als 20 Jahre alt. Das find ich noch gar nicht so alt, wenn ich bedenke, dass Jaws von 1975 ist (somit über 40 Jahre ist) und deutlich mehr an Spezialeffekten aufzuweisen hatte. Ja, Hollywood war schon immer schneller als Bollywood und ich erwarte nichtmal heute gute Sachen, wenn es um Technik geht von Bollywood. Aber eine Hai-Puppe zu kreieren und sie dann nichtmal glaubwürdig durchs Wasser gleiten lassen... das ist echt ziemlich erbärmlich. furchtbartraurig

Der Hai sieht nämlich echt grottig aus. Ich hab mehr mit lachen als mit weinen verbracht. Höchstens mit weinen vor lachen. Allein wie der Hai 'gewartet' hat. Haie bewegen sich immer!, die bleiben nirgends im Wasser still stehen. Und dann hat der hier sich manchmal kein Stück bewegt. Er hat zwischen Felsen auf sein Zeichen gewartet. Eigentlich sind Haie immer in Bewegung (wie schon gesagt), sie gleiten halt wenn sie satt sind nur durchs Wasser, aber wenn sie sich nicht bewegen, dann bedeutet das nur eines: Sie sind tot.
Und als er sich dann hier bewegt hat, dann auch immer nur gerade aus. Was richtig ist, nur, dass die Puppe keine körperlichen Bewegungen gemacht hat. Normalerweise treibt der Hai sich mit seiner Hinterflosse an und ist daher immer in einer Art schlängelnder Hin- und Her-Bewegung unterwegs. Aber hier nicht. Hier hat er sich gar nicht bewegt, sondern ist schnurstracks nach vorn geschossen. oerx

Was noch auffiel waren die Kampfszenen. Die waren einfach nur peinlich. Da hat man gar nichts glauben können. Die Stars haben sich weder berührt, noch wirkten irgendwelche in Szene gesetzten Waffen glaubwürdig aufeinander geprallt. Das war echt merkwürdig und falsch. Außerdem wurden sie ins unermesslich lächerliche gezogen. Es gleich neim Zusehen einem fremdschämen, obwohl man kein Stück beteiligt war.

Mir gefiel auch nicht, dass manche Themen nur angeschnitten wurden, oder halt zu schnell erzählt wurden. Das sieht Bollywood gar nicht ähnlich. Gegen Ende viel es besonders auf, aber auch bei einigen Sachen zu Beginn wo dann plötzlich der eine Bruder wieder da war und auch eine Frau heiraten wollte von der man halt noch gar nichts gehört hatte. Und in der Mitte gab es auch noch was gravierendes, wo dann plötzlich zwei Dinge des „Hauptcharakters“ viel zu schnell und unverständlich erklärt wurden. tutmirleid

Allgemein konnte mich sehr wenig begeistern. Abgesehen von den Stars, wie ich schon sagte. Der Rest war eher zum im Erdboden versinken, weil man sich für alle Beteiligte schämte.
Die Songs konnten nicht ausreichend unterhalten, die Geschichte wurde zu Beginn viel zu sehr hinaus gezögert und als dann endlich Spannung aufgebaut wurde war der Film kurz danach beendet und man musste plötzlich alles in Zeitraffer wahrnehmen und erzählt bekommen.

Ich empfehle den Film nicht, ich kann nämlich keine gute Punktzahl geben, denn er ist leider unzumutbar, auch wenn er eigentlich einen Hai-Bollywood-Bonus bekommen sollte. Aber da der Hai unglaubwürdig war und auch der Rest (den ich in den letzen Absätzen schon erläutert habe) einfach unmöglich war MUSS ich diese Bewertung geben! schulterzuck

Mein Fazit: Schlecht


zu den Songs

Ein ziemlich ernüchternder Soundtrack. 1996 gab es schon bessere Songs, die mir mehr zugesagt haben. tutmirleid

 

 

Kya Raat Hai
Ein okayer Song, der mich nicht umgehauen hat, auch wenn Hema Malini im Video tanzt und ganz gut aussieht. Ich find ihn nicht wirklich ansprechend. tutmirleid

 

 

Main Chhui Mui
Sehr eingängiger Text, der irgendwie Spaß macht. Sehr einfach zum Mitsingen und irgendwie auch zum Lachen, weil es fast schon absurd klingt. Ich find ihn irgendwie ganz witzig und gut. :D

 

 

Main Door Chali
Wie schön und süß der Song ist. smile Ich mag ihn, denn der Refrain ist richtig knuffig. Nicht, dass die Melodie oder der Sound es mir angetan hätten, die find ich recht unspektakulär. Aber der Refrain ist schön. daumenhoch

 

 

Meri Jawani
Der Song klingt sehr interessant. Ist gut gesungen und macht Spaß. Besonders der Refrain ist schön betont, sehr eingängig. Macht echt Laune. smile Ist zwar alt, aber gut und erträglich.

 

 

 

Sawariya Main Khadi Rahoon
Mhhh, kann mir besseres vorstellen. Klar, der Song ist alt und man muss damit klar kommen. Das kann ich eigentlich, aber leider sagt mir der Song gar nicht zu. tutmirleid